Sie sind hier: Startseite » Lexikon

Lexikon

Wenn Begriffe fehlen, oder Sie Begriffe ergänzen möchten
schicken Sie uns diese Begriffe per E-Mail.

PDF-Datei Download des Lexikons als PDF-Datei

[alle] [A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z]


M

Maginotlinie
Französisches Festungswerk an der Grenze zum Deutschen Reich. Wurde aufgrund des Stellungskrieges erbaut.
Mangan
Sprödes Element zur verbesserung der Stahlqualität z.B. für den Panzerbau. Zeichen Mn, Ordnungszahl 25 und eine Dichte von 7,20-7,47.
Maschinengewehr
Ein automatisches Gewehr. Der Ladevorgang wird durch den Rückstoß oder durch die Pulvergase ausgeführt. Sehr hohe Feuerkadenz und große Reichweite. Kaliber meist die selbe Größe wie bei Karabinern.
Maschinenpistole
Kleines schnell feuerndes Gewehr. Für den Nahkampf gedacht. Nicht sehr genau.
Maybach
Hauptlieferant der deutschen Panzermotoren vor und während des Zweiten Weltkrieges. Ansässig in Friedrichshafen am Bodensee
Mörser
Ein schweres Steilfeuergeschütz mit einem Kaliber von 21 cm aufwärts. Schießen mit einer Erhöhung von mehr als 45°. Ähnlich dem Granatwerfer. Sie gehören zu der Artillerie. Siehe z.B. 42-cm Gamma Gerät.
Mündungsbremse
Vorrichtung am Ende des Geschützrohres. Durch die Umkehrung der dem Projektil nachströmenden Pulvergase wird der Rückstoß abgeschwächt. Dies ermöglichte den Einbau von größeren Kanonen in Panzer.
MG
Abkürzung für Maschinengewehr.
Militärstrategie
Teil der nationalen Strategie, welche die Entwicklung und Anwendung militärischer Macht zur Erreichung und Umsetzung nationaler Ziele und Interessen aufzeigt. Sie beschäftigt sich vornehmlich mit der Konfiguration und Entwicklung der Streitkräfte, der Festlegung militärisch anzustrebender Endzustände sowie Lösungsansätzen zum Mitteleinsatz im Rahmen der vorgegebenen und zu erreichenden politischen Ziele.
Mine
Eine Sprengladung die durch gewisse äußere Einflüsse zur Detonation gebracht wird. Es gibt verschiedene Arten von Minen, so z.B. die Panzerminen, Ankertaumine, Treibmine, Schützenmine. Die auf dem Land gelegten Minen werden nach ihrer Form in Tellerminen und Kastenminen unterschieden.
Mobilmachung
Einberufung von Reserven und Aufmarsch der Streitkräfte eines Landes zur Vorbeitung auf einen Krieg.
Molotowcocktail
Nach dem sowjetischen Politiker benannte "Volkshandgranate". Eine mit Benzin und Phosphor gefüllte Flasche. Die Flasche zerspringt und entzündet die Flüssigkeit auf dem Zielobjekt.
Molybdän
Schwermetall von hoher Festigkeit, dabei gut verformbar. Legierungselement für korrisionsbeständige Stähle. Verwendet unter anderem für Panzerstahl. Zeichen Mo, Ordnungszahl 42, Dichte 95,94.
MP
Gebräuchliche Abkürzung für Maschinenpistole, ebenfalls MPi.
MPi
Gebräuchliche Abkürzung für Maschinenpistole, ebenfalls MP.

Quelle: www.Panzer-Archiv.de - Alles über die stählernen Giganten im Zweiten Weltkrieg.
URL dieser Seite: http://www.panzer-archiv.de/content/lexikon.php?b=m
Gedruckt am: Mittwoch, 26. Juli 2017, 14:42 Uhr
© 2001 - 2017 Team Panzer-Archiv

Weitere Informationen

» Suche

 

» Medientipp

Als Panzeroffizier in Ost und West: Im Panzer III, Tiger und Königstiger in Russland, Frankreich und Ungarn
[Als Panzeroffizier in Ost und West: Im Panzer III, Tiger und Königstiger in Russland, Frankreich und Ungarn]