Sie sind hier: Startseite » Medien » Walter Heinlein - Vo ...

Buchtipp

Walter Heinlein - Vom Fahnenjunker zum Abteilungsführer

Walter Heinlein - Vom Fahnenjunker zum Abteilungsführer

Inhalt

Herr Möbius schildert den Werdegang des 1919 geborenen Walter Heinlein, beginnend mit dessen Jugend über den Eintritt in die Wehrmacht nach Kriegsausbruch, seine Ausbildung als Fahnenjunker sowie dessen Einsätze ein Frankreich, auf dem Balkan, an der Ostfront sowie bei der Invasion in der Normandie und bei der Ardennenoffensive, wo Herr Heinlein als Hauptmann in Gefangenschaft gerät.

Mein Eindruck

Für eine Biographie, die auch viel direkt Autobiographisches aus der Feder von Herrn Heinlein enthält, ein sehr gelungenes Werk, es ist weder zu trocken geschrieben noch fällt der Text auf "Landser"-Niveau ab. Die Strukturierung ist gelungen, die enthaltenen Bilder und Dokumente runden das Bild treffend ab. Das Ganze hat von vorne bis hinten Hand und Fuß, der Leser wird nie mit zu vielen Details überschüttet und lernt trotzdem eine Menge dazu, vor allem auf dem Gebiete eines Offiziers der Panzerartillerie in den harten Kämpfen an der Ost- und Westfront. Allerdings hätte ich es begrüßt wenn am Schluß anstatt der kurzen Auflistung der Beförderungen und Dekorationen von Herrn Heinlein als Überblick eine Art tabellarischer Lebenslauf zu finden gewesen wäre.

Mein Fazit

Wer eine Art Regimentschronik des Panzerartillerieregiments 74 erwartet, oder gar eine operative Studie zu dessen Einsatz, der wird enttäuscht, aber diesen Anspruch hat dieses Buch auch gar nicht. Denn hier geht es um das persönliche Erleben des Hauptmanns Walter Heinlein.Ein rundum gelungenes Werk über das Leben des Träger des Deutschen Kreuzes in Gold Walter Heinlein, für mich ganz klar: Kaufempfehlung!

Bestellmöglichkeit

http://www.cimm.de/

201 Seiten, mehrere Phots und abgeddruckte Dokumente, Hardcover

Autor: Ingo Möbius
ISBN: 978-3-00-021151-5
Verlag: Eigenverlag Ingo Möbius

[jhw]


2 Kommentare

  1. held vom erdbeerfeld schrieb am 13. April 2010, 14:35 Uhr:

    Walter Heinlein habe ich vor kurzen selbst kennen gelernt. 90 Jahre alt und 5 oder 6 Verwundungen UND trotzdem ist der man fit wie 60. Soviel glück wie dieser Mann gehabt hat ist unglaublich.

  2. Adler schrieb am 24. Oktober 2011, 20:15 Uhr:

    Ich weiss, der Beitrag ist älter... aber habe gerade auf Phoenix einen Beitrag zu Herrn Heinlein gesehen, da wurde gesagt er hält noch diverse Vorträge. Stimmt das? Wenn ja, weiss jemand wo ich Termine o.ä. erfahre?

    Gruß

Kommentar schreiben

Teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Buchtipp mit. Bitte beachten Sie, dass vor der Veröffentlichung eine redaktionelle Prüfung des Textes erfolgt. Die Kommentare geben nicht immer die Meinung der Redaktion wieder.

Kommentar schreiben





 


[zur Übersicht]

Quelle: www.Panzer-Archiv.de - Alles über die stählernen Giganten im Zweiten Weltkrieg.
URL dieser Seite: http://www.panzer-archiv.de/content/medien.php?id=48
Gedruckt am: Sonntag, 19. November 2017, 16:57 Uhr
© 2001 - 2017 Team Panzer-Archiv

Weitere Informationen

» Suche

 

» Medientipp

Baltische Tragödie
[Baltische Tragödie]