Sie sind hier: Startseite » Medien » Als Panzeroffizier i ...

Buchtipp

Als Panzeroffizier in Ost und West: Im Panzer III, Tiger und Königstiger in Russland, Frankreich und Ungarn

Als Panzeroffizier in Ost und West: Im Panzer III, Tiger und Königstiger in Russland, Frankreich und Ungarn

Durch den Besitz der bereits erschienenen Chronik der Tigerabteilung 503 (Erinnerung an die Tiger-Abteilung 503: Die schwere Panzerabteilung 503 an den Brennpunkten der Front in Ost und West) ist mir der Name von Rosen natürlich geläufig, weswegen ich glaubte ganz gut über seine militärische Vergangenheit informiert zu sein.

Seine nun erschienenen Kriegserlebnisse belehrten mich jedoch eines besseren. Nicht nur dass sein militärischer Werdegang auch vor seiner Zugehörigkeit zur schweren Heerespanzerabteilung 503 jetzt vollständig vorliegt, nein auch zu diesem Zeitabschnitt sind neue Berichte und Dokumente eingefügt.

Sein vorheriger Werdegang lag für mich jedoch im Nebel. In diesem Buch wird dieser Nebel gelichtet – und zwar völlig. Herr von Rosen beschreibt seinen Weg in und durch den Krieg in einer sehr angenehm zu lesenden Weise – präzise, verständlich und dabei doch so, dass man sogar Emotionen wie Begeisterung oder Bestürzung nachempfinden kann. Es ist also weit mehr als nur eine chronologische Aufzählung der Ereignisse.

Beginnend mit seinem Leben als 17jähriger 1939 über seine Einberufung zur Panzerersatzabteilung 35 im Oktober 1940, über Panzerregiment 35 (Fahnenjunkerlehrgang ab November 1940) bis hin zum Kriegsende in der schweren Panzerabteilung 503 sowie seiner direkt darauf folgenden Erlebnisse legt Herr von Rosen seine Geschichte dar. Dabei schafft er es auch den damaligen Zeitgeist darzustellen, also Beweggründe im zeitlichen Kontext nahe zu bringen ohne „ins gestrige“ zu fallen.

Einmal angefangen ließ mich das Buch nicht mehr los, ich habe es in Teilen regelrecht verschlungen. Die flüssig geschriebenen Erlebnisse werden durch viele Bilder, Bescheinigungen und Urkunden unterstützt, Zeittafeln helfen den Kriegsverlauf und die Stimmung unter den Menschen der damaligen Zeit zuzuordnen. Für mich sehr beeindruckend ist die Tatsache, dass uns hier ein Panzeroffizier im hohen Alter mit wachem Geist seine Kriegserlebnisse darlegt. Das merkt man an vielen Kleinigkeiten wie zum Beispiel präzisen Beobachtungen, Beurteilungen und Darstellungen von Situationen. Wohltuend verzichtet er auf die x-te Wiederholung von Panzertaktiken und anderen in der Panzer-Literatur schon oft abgehandelten Dingen, hier geht es geradewegs durch das militärische Erleben des Panzeroffiziers Richard von Rosen. Man nimmt bei den Schilderungen der Panzergefechte quasi am Gefecht teil, ist irgendwie „mittendrin“, was letztendlich eine kleine Ahnung vermittelt was diese Männer in ihren Stahlkolossen durchlebt haben.

Das Buch ist im Stil der anderen Flechsig-Veröffentlichungen rund um die „503“ (Erinnerung an die Tiger-Abteilung 503: Die schwere Panzerabteilung 503 an den Brennpunkten der Front in Ost und West) oder (Im Panzer IV und Tiger an der Ostfront: Das persönliche Kriegstagebuch des Alfred Rubbel Dezember 1939 - Mai 1945) gehalten. Wie die anderen Bücher hat es das Format etwas breiter als DIN A4 und einen Schutzumschlag im gleichen Stil. Zusammen mit meinen anderen Büchern von Flechsig (z.B. Die Sturmgeschützbrigade 191: Die "Büffel-Brigade" im Einsatz auf dem Balkan und in den Weiten Russlands 1940-1945) ergibt die einheitliche Gestaltung der Bücher im Regal den Einruck einer hochwertigen Buchreihe, was ich persönlich sehr ansprechend finde.

Die Schrift ist sehr gut lesbar, die Bilder sind richtig gut. Herr von Rosen hat eine große Anzahl an Bildern zur Verfügung gestellt, die mir bis dato völlig unbekannt waren. Mit 316 Seiten liegt das Buch sehr gut in der Hand.

Alles in allem habe ich diese Qualität aufgrund der vorhergehenden Veröffentlichungen erwartet, beim Inhalt wurde ich jedoch mehr als positiv überrascht. Mein Respekt gilt einem Zeitzeugen, der es geschafft hat ein Buch zu veröffentlichen welches unter den „Panzerbüchern“ meiner Meinung nach eine herausragende Position einnimmt.

Autor: Richard Freiherr von Rosen
ISBN: 3803500443
Verlag: Flechsig
Veröffentlichung: 22. August 2013

[ba]

Bestellen bei Amazon.de


Kommentar schreiben

Teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Buchtipp mit. Bitte beachten Sie, dass vor der Veröffentlichung eine redaktionelle Prüfung des Textes erfolgt. Die Kommentare geben nicht immer die Meinung der Redaktion wieder.

Kommentar schreiben





 


[zur Übersicht]

Quelle: www.Panzer-Archiv.de - Alles über die stählernen Giganten im Zweiten Weltkrieg.
URL dieser Seite: http://www.panzer-archiv.de/content/medien.php?id=61
Gedruckt am: Sonntag, 24. September 2017, 07:06 Uhr
© 2001 - 2017 Team Panzer-Archiv

Weitere Informationen

» Suche

 

» Medientipp

Die deutsche Gebirgstruppe 1935-1945
[Die deutsche Gebirgstruppe 1935-1945]