www.Panzer-Archiv.de

Panzerfahrzeuge - Unbekannte Kfz, Pz., Hinweise zur ev. Auflösung, Teil 2

*ALEX* - 11.01.2006 - 20:45
Titel: Unbekannte Kfz, Pz., Hinweise zur ev. Auflösung, Teil 2
Hallo Leute,

Betreffend neuer unbekannten Fahrzeugen bitte hier weitermachen. Der andere Thread überläuft sich schon langsam.


Fröhliches Raten!



mfg

alex
Michael 60 - 11.01.2006 - 23:44
Titel:
Also wie gsagt, das erste hier gepostete Fahrzeug war ein Panzer 38 Fahrgestell mit einer 7,5 cm L 24 Kanone.
Der danach gezeigte hat das gleiche Fahrgestell ist aber ein 15 cm Kaliber.
Ein Blick in den Spielberger verdeutlicht das ganze.

Michael 60
NagaSadow - 12.01.2006 - 02:15
Titel:
In Panzer Tracts 11-2 ist das Bild auch. Bezeichnung lautete Vollkettenaufklärer 38. Und bei dem Fahrzeug handelte sich um einen umgebauten Bergepanzerwagen 38 mit 7,5 cm Kanone 51 L/24.
Michael1 - 12.01.2006 - 14:09
Titel:
Cool Habe dieses Bild im Netz gefunden ohne Angaben.Weis einer von euch was das für ein Panzer ist?
http://img76.imageshack.us/img76/5986/churchill027fw.jpg

Michael1
Hoover - 12.01.2006 - 14:31
Titel:
Klar. Bergepanzer Churchill, genauer gesagt ein Churchill Mk. IV mit Kanonenatrappe.

Okay, noch nicht einmal einen Bergepanzer konnten sie bauen...
marde - 12.01.2006 - 14:45
Titel:
Hi,

@Hoover : bauen konnten sie schon,aber sie waren immer alle potthäßlich ! Teufel

Gruß
Marde
GermaineX - 13.01.2006 - 21:39
Titel:
Wer erät dieses Fahrzeug. Nur soviel, ist nichts deutsches und kommt von einem unserer Osteuröpischen Nachbarn.
Jan-Hendrik - 13.01.2006 - 21:43
Titel:
Noch größer hat ers nicht ? Haarsträubend Grins

Cu

Jan-Hendrik
marde - 13.01.2006 - 21:46
Titel:
Heu,
auch ohne größer,es ist nen tschechischer Skoda PA-II .

Gruß
Marde
Jan-Hendrik - 13.01.2006 - 21:48
Titel:
Sorry , mußte erst mein Mikroskop ausbuddeln Grins

Winken

Jan-Hendrik
Olli - 13.01.2006 - 21:52
Titel:
Ich erkenne nur graue schatten und umrisse auf grau...
GermaineX - 14.01.2006 - 10:03
Titel:
Arbeite daran. Sobald ich es rausgefunden habe wie das hier besser gemacht werden kann gibts feine große Bilder. Grins
*ALEX* - 14.01.2006 - 10:07
Titel:
Im Fotobearbeitungsprogramm Bildgrösse verändern.


mfg

alex
GermaineX - 14.01.2006 - 17:38
Titel:
Ging leider auch damit nicht. Soweit hatte ich auch schon denken können. Grins Grins

Lag an meinem Webdienst. Und jetzt viel Spaß beim rausfinden. Zwinkern Winken

http://tinypic.com/k99z86.jpg

http://tinypic.com/k99zko.jpg
Interessanter Turm. Mit 2cm Bewaffnung?

http://tinypic.com/k99ztd.jpg
Olli - 14.01.2006 - 19:20
Titel:
das erste: Saurer RR 7/2???
GermaineX - 15.01.2006 - 16:43
Titel:
Korrekt. Beachte den Turm. Feldumbau. Bild zwei würde mich der Trum interessieren. Weiß jemand mehr?

http://tinypic.com/kao0u8.jpg

http://tinypic.com/kao0wg.jpg

http://tinypic.com/kao11c.jpg

http://tinypic.com/kao138.jpg

Sind paar bekannte dabei. Aber trotzdem viel Spaß beim rausfinden. Zwinkern
tom! - 15.01.2006 - 18:19
Titel:
Tach auch.

Ratespiel?

Bild 1 sieht mir eher nach dem tschechischen K.H. 60 Räderraupenpanzer aus.

Bild 3 ist ein tschechischer P.A. 1 Panzerwagen, rechts daneben ein P.A. 4 Panzerwagen, beide von Skoda.

Bild 7 kenn ich sehr gut. Grins

Gruß
MadderCat - 16.01.2006 - 09:53
Titel:
1. laffly umbau durch WH
2. guckst du char-francis.net
3. fcm umbau durch WH
4. guckst du bei tom!'s panzerliste bzgl. der japanischen Armee



MadderCat
GermaineX - 16.01.2006 - 14:28
Titel:
Sehr schön. MadderCat hat´s erraten. Kennt sich aus und hat auch meinen Link zur Rate gezogen, wenn er ihn noch nicht kannte.

Aber für alle anderen wäre eine genaue Bezeichnung noch etwas besser gewesen. Zwinkern

Winken
tom! - 16.01.2006 - 14:40
Titel:
Ok, hier mal mit Bezeichnungen:

1 Leichter Radschlepper Laffly W 15 T, gepanzerte Ausführung

2 Großer Funk-, Befehls- und Beobachtungspanzer auf Lorraine-Schlepper

3 7,5-cm-Pak 40 (Sf) auf Fahrgestell Panzerkampfwagen FCM (f)

4 japanischer Typ 5 75 mm Panzerjäger Na-To

Gruß
MadderCat - 16.01.2006 - 14:54
Titel:
@germainex
deinen Link mit char.francais.net kenn ich schon seit mehreren Jahren,
genauso wie die Bilder (für mich keine neuen Bilder gewesen)
da ich aber auf der Arbeit bin, habe ich keine so gute Unterlagen griffbereit,
um dem wartenden Publikum genaue Bezeichnungen zukommen zu lassen


übrigens das Bild des Lafly gibt immer wieder Stoff zum diskutieren,
da er ursprünglich ein 3-Achser ist, hier aber links nur 2 Achsen zeigt,
und lauf Schattenwurf rechts 3 hat, falls dies nicht eine optische Täuschung ist

nochwas zum Laffly
http://www.geocities.com/MotorCity/Pit/3515/251/laff-251.htm



MadderCat
GermaineX - 16.01.2006 - 20:02
Titel:
Wer den als "alter-Hase" nicht kennt ist selbst dran schuld. Zwinkern Wenn man sich das Bild des Laffly anschaut sieht man eigentlich schon mit geübten Blick das jemand daran gearbeitet hat. Du siehst unten auf der anderen Seite das er dreiachsig ist. Aber wie du bereits erwähnt hast, die Bilder sind überall schon mal aufgetaucht und ausgiebig disskutiert. Aber es gibt immer noch Leute die sie nicht kennen und auf diese Weise an das Thema herangeführt werden.

Aber genug abgeschweift. Wer kommt als nächstest mit was ausgefallenem und nicht auf den ersten Blick erkenntlichen Fahrzeug? Hier ist noch was aus Ungarn. Wenn jemand ein paar Bilder mehr oder Infos hat, bitte melden. Lachen

http://tinypic.com/kckr9f.jpg
*ALEX* - 16.01.2006 - 20:37
Titel:
Klar doch!

Ist ein 41M Rába Ari-Schlepper. Baujahr Protoyp 1943, wegen Kapazitatenmangel konnte die Produktion bis 1944 nicht aufgenommen werden. Wenn überhaupt dürften nur wenige gebaut worden sein.


mfg

alex
Olli - 16.01.2006 - 21:24
Titel:
Zitat:
2 Großer Funk-, Befehls- und Beobachtungspanzer auf Lorraine-Schlepper


Ist der von der Divison Hohenstauffen???

Wo / wann wurde der den eingesetzt?
GermaineX - 17.01.2006 - 01:08
Titel:
*ALEX* hat Folgendes geschrieben:
Klar doch!

Ist ein 41M Rába Ari-Schlepper. Baujahr Protoyp 1943, wegen Kapazitatenmangel konnte die Produktion bis 1944 nicht aufgenommen werden. Wenn überhaupt dürften nur wenige gebaut worden sein.


mfg

alex


Gibt es davon irgendwo noch ein paar Bilder? Bräuchte ein paar Ansichten bzw. eine Rißzeichnung würde mir auch schon helfen.
*ALEX* - 17.01.2006 - 18:51
Titel:
Hallo,

leider finde ich nicht viel darüber, stelle mal ein Bild von der Seite rein (Aus: Waffen der köng. ung. Armee)
Wichtigere Daten sind auchmit drinn, leider auf Ungarisch. Das Meiste kannst du wohl rausfinden Grins


http://tinypic.com/kdv444.jpg


mfg

alex
Felix - 25.01.2006 - 18:27
Titel:
Weiß einer was das ist? Beim zweiten mach ich schon mal so Zwinkern :
http://i1.tinypic.com/mk99hk.jpg
http://i1.tinypic.com/mk99mr.jpg
Hoover - 25.01.2006 - 18:28
Titel:
Was ist denn das Zweite??

Ein Bren-Carrier mit M113.Kette und Kanone?? Ist wohl ein Ami-Scherz Grins
Felix - 25.01.2006 - 18:33
Titel:
Nein. Ein Australischer Scherz!!! Lachen
Hoover - 25.01.2006 - 18:42
Titel:
Trotzdem cool Gut gemacht!
Felix - 25.01.2006 - 20:17
Titel:
Als Basis sollen die Übereste eines Bren Carrierers, die man im Outback gefunden hat (keine Ahnung wie die da hinkommen), gedient haben. Winken
Jan-Hendrik - 05.02.2006 - 13:24
Titel:
Was meint Ihr , wo könnte man den zuordnen ?

http://i1.tinypic.com/n6894h.jpg

Winken

Jan-Hendrik
Oberst - 05.02.2006 - 15:59
Titel:
Bulgarien?
Grl.d.Pztr. Brocke - 21.02.2006 - 20:03
Titel:
Erst mal begrüße ich, als neues Mitglied, alle User des Forums.

Warum schließt du Auf Bulgarien?
Ich konnte keine Einheitsabzeichen oder Sonstige Merkmale erkennen, die auf den Ort schließen.

@ Jan-Hendrik Ist der Tiger von hinten beschossen worden?
Oberst - 21.02.2006 - 21:38
Titel:
Das sind doch keine deutschen Uniformen,oder?
Grl.d.Pztr. Brocke - 21.02.2006 - 21:49
Titel:
Welche Armee hatte noch schwarze Uniformen Fragend
Und warum schließt du auf Bulgarien?
Oberst - 21.02.2006 - 22:02
Titel:
Weil die auch schwarze panzeruniformen hatten.Ein paar Tiger haben die auch gekriegt.Aber ist ja nur ne Vermutung.Man kann ja auf dem Tiger keine Abzeichen erkennen.
MB - 21.02.2006 - 22:15
Titel:
Ich erkenne dort ein Abzeichen, ein Balkenkreuz Zwinkern

Ansonsten ist aber auch wirklich nichts am Tiger zu erkennen was eine Zuordnung möglich macht. Da brauch es schon einmal ein paar mehr Informationen(Datum, Ort etc.).

Ich kann nicht mal erkennen ob es ein Tiger früher oder mittlerer Produktion ist. Zimmerit, nicht Zimmerit? Sonst jemand vielleicht?
Grl.d.Pztr. Brocke - 21.02.2006 - 22:19
Titel:
Unter der KwK-blende kann man aber ein kann man das Wehrmachtskreuz erkennen. Also Wehrrmachtstiger!
MB - 21.02.2006 - 22:32
Titel:
Zitat:
Unter der KwK-blende kann man aber ein kann man das Wehrmachtskreuz erkennen. Also Wehrrmachtstiger!


Naja, der Logik folgend wäre dieser Tiger ja auch ein Wehrmachtstiger.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/25/153225/800_6364306536346465.jpg

Ist er aber nicht. Dies ist einer der Tiger die nach Ungarn verkauft wurden und wir sehen auch einen ungarischen Kommandanten in der Kuppel und ungarische Turmnummern.


Gruß
Oberst - 21.02.2006 - 23:21
Titel:
Da war ich ja nah dran. Lachen ,hihi!!
Oliver - 21.02.2006 - 23:23
Titel:
Meiner Meinung nach ist es ein Tiger I mittlerer Ausf. auf dem Farbbild.

Mfg Oliver
Grl.d.Pztr. Brocke - 22.02.2006 - 07:07
Titel:
Hat jemand infos wie viele Tiger und überhaupt Panzer an Bulgaren un Rumenier
abgegeben wurde? Und wie erfolgreich diese mit dem Gerät war?

MfG
PGrl.d.Pztr. Brocke
Fox M - 22.02.2006 - 13:33
Titel:
Hallo,

also die Ungaren sind im Sommer/Herbast 1944 irgendwie an 3 Tiger I Ausf.E gekommen !!!

einen regulären Verkauf schließe ich aus, da das Reich nicht einmal in der lage war die versprochenen Pz. IV und StuG III wie zugesagt zu liefern und dann Tiger I ?!?
nie im leben...

eine andere These ist, das die Tiger Ersatzfahrzeuge für eine Tiger-Abteilung waren und die Ungarn sie nach ihrem Abfall vom Reich auf einem Bahnhof erbeutet haben...
die Fahrzeuge hatten keine Balkenkreuze dafür aber eine dreistellige rote Trumnummer...

mfG

Maik
Jan-Hendrik - 22.02.2006 - 13:42
Titel:
Maik , Du bist aber ger net up-to-date ... Grins

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=2037

Wird Zeit , das Du wieder in die "Zivilisation" kommst Grins

Cu

Jan-Hendrik
*ALEX* - 22.02.2006 - 14:27
Titel:
Als Zusamenfassung:

wir sind nicht an 3, sondern an 13 Tiger gekommen. Diese wurden nicht geklaut, gefunden, sondern wurden regulär von den Dt übergeben.


mfg
alex
Hoover - 22.02.2006 - 14:41
Titel:
Zitat:
Diese wurden nicht geklaut, gefunden, sondern wurden regulär von den Dt übergeben.


Grins das sagt einer, der sich mit böser Soße den Gaumen wegbrennt...

Wo sind die Kisten eigentlich geblieben? Von den Russen eingesackt?
Jan-Hendrik - 22.02.2006 - 14:43
Titel:
Ist sie zu stark bist Du zu schwach Grins

Eigentor , Hoover Rofl

Cu

Jan-Hendrik
*ALEX* - 22.02.2006 - 15:01
Titel:
Jojo, wer sogar Baumarktware nicht verträgt....


Die Panzer wurden nach Juli gesprengt, da weder Sprit noch Bergemöglichkeiten da waren.



mfg

alex
Grl.d.Pztr. Brocke - 22.02.2006 - 15:06
Titel:
Haben die Ungarn mit den Tiger abschüsse erzielt und wurden sie zusammen mit ung. Panzer eingesetzt ?

Hat jemand Einsatzberichte?

Gruß
Stefan
*ALEX* - 22.02.2006 - 16:51
Titel:
Ich glaube, wir haben mindestens einen gesonderten Thread darüber...


Winken


mfg

alex
Endzeit Jan - 25.02.2006 - 17:42
Titel:
Hallo,


also der Tiger auf dem Bild gehört wohl zur Panzerkompanie "Meyer"
http://i1.tinypic.com/n6894h.jpg
und wurde im Sommer 1944 in Italien aufgenommen...


mfG

Maik der gerade bei Jan ist...
Jan-Hendrik - 25.02.2006 - 17:50
Titel:
Wenn des Bild nicht aus dem neuen Trojca ist ....? Grins

Winken

Jan-Hendrik
Endzeit Jan - 25.02.2006 - 17:51
Titel:
das ebenfalls von der Meyer Kp., nicht von der Skanderbeg PzD
http://i1.tinypic.com/oit1t5.jpg
Endzeit Jan - 25.02.2006 - 17:53
Titel:
nee das ist von dir
Jan-Hendrik - 25.02.2006 - 17:53
Titel:
Warum paggets Ihr beide die Bilder net gleich in den sPzAbt. 503/Genitalien-Thread ??

Winken

Jan-Hendrik
Endzeit Jan - 25.02.2006 - 18:05
Titel:
Hallo Jan-Hendrik,


ganz einfach, weil wir die Frage um was für einen Tiger es sich gehandelt hat, hier klären wollten...

damit können wir uns jetzt einem neuen Unbekannten widmen...


mfG

Maik
MB - 25.02.2006 - 20:32
Titel:
Endzeit Jan,

der Tiger auf Deinem Bild gehörte der 3.Kompanie der sPzAbt.508 in Italien an. Er ist also ein Funklenktiger.

Wie hast Du herausbekommen das der andere von der Meyer-Kompanie ist? Der andere Tiger Nr.3=Meyer lag daneben.

Gruß
Grl.d.Pztr. Brocke - 25.02.2006 - 21:41
Titel:
Wer weis mehr zu diesem Panzer4 (ich denke Ausf. F2) ,
wann, wo hat er diesen Treffer habe es aus Buch '
Staligrad Das Drama', also ist das Bild verscheinlich igendwo zwischen
Don Wolga agenommen worden

[img]/mnt/nfs2/raida1/imc/87/Not a valid format'[/img]


MfG
Stefan
Oliver - 25.02.2006 - 22:30
Titel:
Ich sehe kein Bild Grins.

Mfg Oliver
Grl.d.Pztr. Brocke - 25.02.2006 - 22:59
Titel:
Ich weiss auch nicht warum das nicht funktioniert. Ich habe es mehrmals
ausprobiert wie Jan-Hendrik es gesagt hat aber es funktioniert nicht Fragend Fragend
Kennt jemand eine andere Seite zum Hosten?

MfG
Stefan
Oliver - 25.02.2006 - 23:07
Titel:
http://i1.tinypic.com/oje2r7.jpg

Also bei mir funktioniert die Seite einwandfrei. Das ist ein Testbild. Du musst was falsch gemacht haben.

Mfg Oliver
MB - 26.02.2006 - 00:54
Titel:
Dieses Foto ist vielleicht hilfreicher?



Der Tiger hat sogar ein entsprechendes Zeichen auf der Staukiste am Turm.
Fox M - 26.02.2006 - 13:30
Titel:
Grl.d.Pztr. Brocke hat Folgendes geschrieben:
Ich weiss auch nicht warum das nicht funktioniert. Ich habe es mehrmals
ausprobiert wie Jan-Hendrik es gesagt hat aber es funktioniert nicht Fragend Fragend
Kennt jemand eine andere Seite zum Hosten?

MfG
Stefan



Hallo Stefan,


also der Quellcode des Bildes stimmt nicht !!!
da fehlt z.B die die Endung ".jpg" und wohl noch einiges mehr, hoste doch einfach mal den Link zur Seite...


mfG

Maik
Grl.d.Pztr. Brocke - 26.02.2006 - 18:19
Titel:
Grl.d.Pztr. Brocke hat Folgendes geschrieben:
Wer weis mehr zu diesem Panzer4 (ich denke Ausf. F2) ,
wann, wo hat er diesen Treffer habe es aus Buch '
Staligrad Das Drama', also ist das Bild verscheinlich igendwo zwischen
Don Wolga agenommen worden

MfG
Stefan


Jetzt aber...

http://i1.tinypic.com/okscpe.jpg

@ FoxM das ging alles nicht lag an meinem Scanner habe das Foto abfotografiert
MfG
Stefan
Endzeit Jan - 26.02.2006 - 19:51
Titel:
aus welchen Buch ist das?
Grl.d.Pztr. Brocke - 26.02.2006 - 20:08
Titel:
Aus ' Stalingrad Das Drama' Von Guido Knopp

Wie in meinem Betrag erwähnt Zwinkern

MfG
Stefan
Endzeit Jan - 26.02.2006 - 20:10
Titel:
das ist einer der letzten Pz IV. glaube von der 14.PzD
zerstört bei Art.Volltreffer.
Jan
Oliver - 26.02.2006 - 21:27
Titel:
Auf dem Bild ist nichts genaues zu erkennen. Ich hab das Bild aber ebenfalls in einem Buch des Herrn Knopp. Es ist kein Panzer IV, sondern ein Panzer III der Ausf. J ( vermute ich zumindest da schon bereits lange 5cm KwK ). Es könnte aber auch ein Panzer III der Ausf. L oder M sein wenn das Bild vom Zeitpunkt her falsch zugeordnet ist.

Mfg Oliver
Grl.d.Pztr. Brocke - 27.02.2006 - 18:06
Titel:
Unter dem Bild stand aber, dass das ein P4 sei. Und ich denke auch das die
Fahrerfront eher wie die eines P4 aussieht.

MfG
Stefan
*ALEX* - 27.02.2006 - 18:39
Titel:
ähmmm... dem Volksverknopper vertraut hier keiner...

Der kriegt es fertig, einen Tiger als Pz.I zu verkaufen...


Für mich sieht das Teil eher nach Pz.III aus.


mfg

alex
Oliver - 27.02.2006 - 20:37
Titel:
@ Grl.d.Pztr. Brocke

Hier nochmal das Bild in besserer Qualität.

http://i2.tinypic.com/oqhdlx.jpg

Für mich ist das nach wie vor ein Panzer III. Ich möchte sogar sagen das es eine späte Ausf. J ist. Die letzten Panzer III Ausf. J haben ja schon die lange 5cm KwK bekommen, während die vorherigen Panzer III Ausf. J noch die kurze 5cm KwK hatten. Die Fahrerfront eines Panzer III und eines Panzer IV ähneln sich sehr. Eine Ausf. F2 wie du geschrieben hast ist es auf gar keinen Fall.

Jetzt mal eine andere frage; wo ist die Kommandantenkuppel?

Mfg Oliver
Hoover - 27.02.2006 - 21:37
Titel:
Schon mal überlegt, ob das Bild nicht getürkt ist?
Grl.d.Pztr. Brocke - 28.02.2006 - 07:29
Titel:
In dem Buch ist das Bild dem Kapitel des Angriffs auf Woronesch zu geteilt, also Ende Juli anfang August. Gab es zu diesem Zeitpunkt überhaupt schon ?

@ Oliver
Ich habe das Foto abfotografiert deshalb die schlecht quali:

MfG
Stefan
Oliver - 28.02.2006 - 18:16
Titel:
@ Hoover

Das könnte natürlich durchaus möglich sein. Vielleicht ist das sogar ein Schadpanzer? Dann geht es eventuell in die Richtung Propagandabild der Russen.

@ Grl.d.Pztr. Brocke

Der Panzer III Ausf. J wurde von März 1941 bis Juli 1942 gebaut. Die Nachfolgeversion der Panzer III Ausf. L hatte ebenfalls wie die letzten Panzer III Ausf. J die lange 5cm KwK. Jedoch wurde die Fahrerfront und die Blende des Geschützes mittels zusätzlicher aufgebolzter Panzerung verstärkt. Den Panzer IV Auf. F2 gab es ab März 1942. Da wurden die letzten Panzer IV Ausf. F mit der 7,5cm KwK 40 L/43 ausgestattet. Daraufhin wurde die Bezeichnung F1 und F2 eingeführt um Verwechselungen zu vermeiden. Ab Mai 1942 wurde dann der Panzer IV Ausf. G gebaut. Ein Panzer IV Ausf. F2 kann das auf dem Bild nicht sein. Die KwK sieht zu klein aus, es ist keine Mündungsbremse zu sehen und der Abstand von Turmvorderseite zu der Kante der Fahrerfront ist zu kurz. Der wäre bei einem Panzer IV größer.

Mfg Oliver
*ALEX* - 28.02.2006 - 18:18
Titel:
Schadpanzer kann durchaus sein. Die Rommelkiste sieht auch irgendwie komisch aus.


mfg

alex
Oliver - 28.02.2006 - 18:21
Titel:
@ Alex

Sie sitzt irgendwie ein bisschen hoch oder?

Mfg Oliver
*ALEX* - 28.02.2006 - 18:22
Titel:
Nicht nur hoch, sondern auch etwas schief.


mfg

alex
Grl.d.Pztr. Brocke - 28.02.2006 - 18:36
Titel:
Ich denke, dass der Panzer steht und wer stellt seinen Panzer schon Bergauf?
Mal angenommen er fährt, dann hätte der Fotografierende Soldat wol keine Nerven dazu gehabt haben ein Foto zu schiesen wenn er unter Beschuss steht.

Das Foto ohnehin unlogisch, da jeder Infanterist bzw. Panzerbesatzung denn Kopf wegen der Splitter hätte einziehen müssen.
Oder er ist lebensmüde Schreien

MfG
Stefan
*ALEX* - 28.02.2006 - 19:05
Titel:
Der Panzer muss nicht unbedingt bergauf stehen - es reicht, wenn das Foto schief aufgenommen wurde.


mfg

alex
Grl.d.Pztr. Brocke - 28.02.2006 - 20:07
Titel:
Die höhere Rauchwolke lässt aber vermuten, dass der Panzer Bergauf steht
Sonst würde sie nicht fast senkrecht auf steigen! Zwinkern


MfG


Stefan
Nietenzähler - 02.03.2006 - 23:57
Titel:
Hallo Jungs,
Oliver hat Recht !
Auf dem Bild ist unzweifelhaft ein PzKpfw III Ausf J, 5cm L/60 zu sehen.
Die von ihm aufgeführten Merkmale für den 3er sind korrekt. Und unter der Rommelkiste ist noch die Überpanzerung der Wartungsklappen für den Motor erkennbar.
Ob das Bild nun gefaket, Schadpanzer, Propaganda oder einfach nur im Stress des Gefechtes schlecht aufgenommen ist, ist dabei unerheblich! Es bleibt ein PzKpfw. III und wird nie ein IVer.
Die fehlende Komandantenkuppel und andere Details lassen eigentlich auf eine falsche Belichtung bei Gegenlicht schliessen. Vermutlich hat der photographierende einfach die Kamera aus dem Loch gehalten Keine Ahnung
Die Tatsache das der "Pilz" parallel zum Panzer in die Höhe steigt legt nahe das die Kamera schief gehalten wurde.
Aber das sind alles Vermutungen meinerseits, was die "Bildherstellung" angeht.
Was die falsche Bildunterschrift betrifft glaube ich kaum das Herr Knopp die selber erstellt hat. Und an falsche Bildunterschriften hab ich mich bekanntermassen langsam gewöhnt. Gibt kaum ein Buch das da Fehlerfrei ist Zwinkern

Grüsse
Wolfgang
Grl.d.Pztr. Brocke - 03.03.2006 - 07:48
Titel:
@ Nietenzähler

Ich meinte, dass der Rauchpilz fast senkrecht zur Bildunterkannte auf genommen
worden ist. Und nicht senkrecht zum Boden

Müde

MfG
Stefan
Anonymous - 03.03.2006 - 17:43
Titel:
Hallo!

Nach dem Kommentar auf den Kriegsberichterstatterfoto soll der Tiger fest montiert sein. Hat davon schon mal jemand gehört:

http://i2.tinypic.com/qnoio3.jpg

Grüße
Thomas Winken
Jan-Hendrik - 03.03.2006 - 17:48
Titel:
Thomas , der PK-Mann schreibt nix von nem Tiger ...

Den hat sich lediglich der komische E-Verbrecher-Verkäufer eingebildet :

http://cgi.ebay.de/deut-Panzerzug-mit-au ... 10353QQcategoryZ15504QQrdZ1QQcmdZViewIte

Unseriöses Volk Grins

Cu

Jan-Hendrik
Panzerfahrer-Klaus - 03.03.2006 - 18:13
Titel:
mal ne frage,wo is auf dem zug nen tiger zu sehen?oder bin ich nur blind Fragend
Olli - 03.03.2006 - 18:48
Titel:
ist doch relativ sicher kein Tiger - Turm da zu sehen...

Eher ein P IV - Turm!!!
*ALEX* - 03.03.2006 - 18:52
Titel:
Sieht aus, wie ein Schadpenzer, der als PzZug-Zubehör in Anspruch genommen wurde.

Die Bleche an der Seite decken wahrscheinlich das Laufwerk ab.


mfg
alex
Oliver - 03.03.2006 - 20:20
Titel:
Das ist ein Panzer IV. So wie es aussieht hat er keinen Auspuff mehr. Da er bereits die lange KwK hat kann es quasi ab der Ausf. F2 an bis zum J alle Varianten sein. Auch die zweiteilige Tür weist auf eine spätere Version hin ( die zweiteilige seitliche Luke kam ab der Ausf. F ) Der Lukendeckel des Kommandanten ist einteilig und das deutet wiederum auf die Ausf. H hin. Ab der Ausf. H gab es die einteilige Kommandantenluke. Bei der Kanone scheint es sich auch um die 7,5cm KwK L/48 zu handeln. Die Ausf. F2 und G hatten hatten ja die 7,5cm KwK L/43. Alles in allem müsste es dann entweder ein Panzer IV Ausf. H oder J sein. Wenn ich mich richtig erinnere ist bei der Ausf. J der Elektrorichtantrieb für den Richtschützen weg gefallen. Das war ein kleiner Kasten der links neben dem Auspuff gesessen hat. Leider kann man auf dem Bild nicht sehen ob so ein Kasten drann ist oder nicht. Dann könnte man die Version genauer bestimmten. Das einzige was mich ein bisschen verwirrt ist der Staukasten. Der sieht aus wie der eines Tiger I.

Mfg Oliver
Nietenzähler - 04.03.2006 - 18:13
Titel:
Hallo Leute,
Oliver hat es 99% getroffen Gut gemacht!
Ist ein PzKpfw IV Ausf H.
Nebst den von Oliver erwähnten Merkmalen folgendes :
Für das el. Turmschwenkwerk war bis und mit der Ausf H ein DKW oder Autounion Hilfsmotor vorhanden. Erkennbar an dem zweiten Auspuff am Heck. Dieses elektriesche Schwenkwerk entfiel für die Ausf J. Dementsprechend verschwand für die Ausf J auch der kleine Auspuff. Für die Ausf. J welche noch auf auf Wannen der Ausf H aufgebaut wurde, wurde die Öffnung für den kleinen Auspuff mit einem Deckel ( zwei verschiedene Ausführungen Deckel) zugschweisst.
Vergrössert man aber dieses Bild so kann man erkennen das dass bei diesem hier nicht der Fall ist, sondern das noch die Überpanzerung des Durchganges vorhanden ist.
Im weiteren ist die Halterung für das Abschleppseil am Heck nur über 2/3 der Breite angebaut. Eindeutig für Ausf H. Bei der Ausf J wurde das Seil wieder über die ganze Breite gespannt.
Die ebenfalls vorhandenen Werkzeughalterungen an der linken Heckseite weisen ebenfalls auf eine Ausf H hin.
Man hat hier offenbar eine Ausgeschlachtete Ausf H auf die Bahn gesetzt da nebst Motor ( sonst wäre sicher noch der Auspuff vorhanden ) als auch die Ketten fehlen.
Vermtulich fehlt noch mehr des Laufwerkes da zumindest das linke Leitrad auch fehlt.
Die Staukiste ist Pz IV. Nur fehlt halt ein Stück der Turmschürze und das irritiert im ersten Moment.

Gruss
Wolfgang
Anonymous - 04.03.2006 - 19:18
Titel:
Hallo Leute,

phänomenal, was da zusammen kommt. Vielen Dank für die Hinweise. Gut gemacht!
Oliver - 05.03.2006 - 23:38
Titel:
Das ist ein russischer Raupenschlepper vom Typ STZ 5 " Stalingradec " . Gebaut wurde er von 1937 bis 1942 und zwar 9944 Stück. Angeblich hießen die von der Wehrmacht einverleibten Exemplare dann CT3-601 ( r ).

Mfg Oliver
MB - 06.03.2006 - 13:51
Titel:
Nochmal zu diesem Tiger zurück

Klicken, um Originalbild anzuzeigen

Das Bild stammt wohl tatsächlich aus einer Serie von Fotos die in Italien geschossen wurden. Weiter Fotos dieser Serie zeigen einen Tiger der 1.Kompanie der sPzAbt.508 mit dem ersten Nummernsystem der 508.Später kamen dann die nur noch einstelligen Nummern 1, 2 und 3 für die Kompanien.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen

Klicken, um Originalbild anzuzeigen

Wahrscheinlich ist auf dem Foto ebenfalls ein Tiger der 1./508 zu sehen.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen



Gruß
Oliver - 06.03.2006 - 14:20
Titel:
Hatte die 1.Kp /sPzAbt 508 gemischte Ausstattung, d.h. frühe und mittlere Tiger 1?

Mfg Oliver
MB - 06.03.2006 - 14:47
Titel:
Zumindest hatte die 1./508 auch Tiger mit neuer Kommandantenkuppel und nur einem Scheinwerfer auf der in Fahrtrichtung linken Seite(oder soll man sagen sie hatten auch frühe Tiger I Keine Ahnung ).

Tiger 112 und 134 der 508 bei Nettuno/Italien 2/44 wären hier Beispiele.



Gruß
Felix - 06.03.2006 - 14:59
Titel:
@Oliver

Danke!!! Winken
MB - 07.03.2006 - 11:49
Titel:
Die Fotos der 508 Tiger sind wohl im August 44 in Florenz gemacht worden. Es wurde dort die Halle des Fiat-Werkes für die Instandsetzung der Tiger genutzt.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen


Verbindung zur Kompanie "Meyer" ?

Es ist wohl so das die 1./508 überwiegend Tiger mit neuer Kommandantenkuppel hatten, aber wie beim Tiger 122 zu sehen, auch ein paar Frühere.

Diese frühen Tiger stammen von der Kompanie Meyer, deren Reste im März 44 in die 508 integriert wurde. Kompanie Meyer gab ihren Tigern Namen wie: Mausi, Strolch usw. in altdeutscher Schrift auf der Frontplatte des Aufbaues der Tiger.


Klicken, um Originalbild anzuzeigen

So einen Namen auf der Front kann man auch beim Tiger 122 sehen. Ich kann zwar nicht lesen was dort steht, aber man kann wohl annehmen hier einen der ehemaligen frühen Tiger der Kompanie Meyer zu sehen.



Klicken, um Originalbild anzuzeigen



Wahrscheinlich würden diese Dinge einfacher heraus zu bekommen sein, wenn die Leute die ein paar Informationen zu solchen Fotos haben, diese auch teilen statt aus der Hüfte zu schiessen.

Gruß

Edit:

Habe ihn gefunden. Es war der Tiger von Eschnapur
Felix - 07.03.2006 - 12:58
Titel:
Auch hier fehlt mein kürzlich geschriebener Beitrag samt Bild. Wo ist der hin!? Weinen
Oliver - 07.03.2006 - 13:03
Titel:
@ Felix

Das war doch das Bild des Schleppers aus Russland oder? Kann es sein das du vielleicht das Bild von einer anderen Seite hier her verlinkt hattest?

Mfg Oliver
Felix - 07.03.2006 - 13:07
Titel:
@Oliver
Ja, genau das Bild meine ich!
Ich hab es mal vor einiger Zeit bei Ebay gefunden, und jetzt einfach bei Tinypic hochgeladen. Keine Ahnung
Oliver - 07.03.2006 - 13:17
Titel:
@ Felix

Stand da vielleicht irgendein Name oder war da vielleicht ein Copyright Zeichen und der gleichen drauf?

Mfg Oliver
Felix - 07.03.2006 - 13:21
Titel:
Keine Ahnung!? Keine Ahnung Es hätte ja wenigstens mal einer von den Mods was sagen können, wenn sie schon meinen Beitrag löschen! Meine Meinung
Oliver - 07.03.2006 - 13:23
Titel:
@ Felix

Guck mal auf das Bild. Wenn da irgendwas wie ein Name oder ein Copyright Zeichen drauf sind, dann ist es vollkommen klar warum das Bild weg ist. Was ich aber nicht verstehe ist das man auch gleich den Post an sich komplett gelöscht hat ( wenn es denn so ist ). In letzter Zeit verschwinden hier öfters einfach Posts Keine Ahnung.

Mfg Oliver
Felix - 07.03.2006 - 13:25
Titel:
Kann erst heut nachmittag nachschauen, denn ich bin in der Schule. Mit den Posts hast du recht. Ist nämlich auch schon der zweite der von mir verschwindet. Ärgerlich
MB - 07.03.2006 - 13:43
Titel:
Bringt wenig Spass wenn man sich Mühe mit seinen Beiträgen gibt, aber sogleich ein Strang sinnloses Geplapper rangehängt wird. Zumal sich sowas doch auch über pm klären lässt.

Ich finde das ignorant!

Aber nur weiter so und viel Spass dabei Lachen
Felix - 07.03.2006 - 13:53
Titel:
@MB
Cool down!! Cool down!! Cool

Niemand möchte hier deine Arbeit verunglimpfen oder in Frage stellen! Aber auch ich habe mir mühe bei meinem Beitrag gegeben, und finde es schade das dieser einfach gelöscht wurde! Ich glaube du würdest dich auch beschweren wenn man einfach, ohne etwas zu sagen, deinen Beitrag löscht! Zwinkern
Oliver - 07.03.2006 - 15:48
Titel:
Zitat:
Bringt wenig Spass wenn man sich Mühe mit seinen Beiträgen gibt, aber sogleich ein Strang sinnloses Geplapper rangehängt wird. Zumal sich sowas doch auch über pm klären lässt.

Ich finde das ignorant!

Aber nur weiter so und viel Spass dabei


Sonst hast du aber keine Nöte oder? Ist es denn Pflicht auf jeden Beitrag einzugehen? Wir haben uns ganz normal dadrüber unterhalten wieso Beiträge verschwunden sind. Das hat ja auch was mit dem Thread zu tun gehabt und war nicht aus der Luft gegriffen. Also immer schön ruhig bleiben Grins.

Mfg Oliver
Jan - 07.03.2006 - 21:04
Titel:
Felix hat Folgendes geschrieben:
@Oliver
Ja, genau das Bild meine ich!
Ich hab es mal vor einiger Zeit bei Ebay gefunden, und jetzt einfach bei Tinypic hochgeladen. Keine Ahnung


Hallo!

Dieses Bild habe ich gelöscht. Warum den kompletten Post? Weil dieser nur aus dem Bild bestand. Wenn das Bild von Ebay stammt, ist es klar, dass Felix nicht die Rechte an diesem Bild besitzt. Das ist unbestritten. Somit wird dieses Bild gelöscht, um Ärger zu vermeiden, der zwangsweise bei mir aufläuft.

Gruß
Jan
MB - 08.03.2006 - 13:01
Titel:
Zitat:
Sonst hast du aber keine Nöte oder? Ist es denn Pflicht auf jeden Beitrag einzugehen? Wir haben uns ganz normal dadrüber unterhalten wieso Beiträge verschwunden sind. Das hat ja auch was mit dem Thread zu tun gehabt und war nicht aus der Luft gegriffen. Also immer schön ruhig bleiben .

Mfg Oliver




Genau das meinte ich mit meiner Anmerkung. Der Titel des Threads ist"Unbekannte Kfz, Pz., Hinweise zur ev. Auflösung"

Dies ist doch ein Fachforum und kein Kaffeeklatsch."Stay on topic"wird in anderen Fachforen in solchem Fall gebeten.

Gruß
Oliver - 08.03.2006 - 13:19
Titel:
Wir haben uns ganz normal darüber unterhalten warum das Bild bzw. ein Post verschwunden war und was es für ein Bild gewesen ist. Ich weiß gar nicht warum du so eine Welle machen musst. Nur weil man hier ein Beitrag schreibt muss es noch lange nicht heißen das man auch eine antwort bekommt Zwinkern. Shit happens würde ich da mal sagen.

Nun zurück zum Thema. Kann mir jemand sagen was das genau für ein Fahrzeug ist? Es sieht aus wie eine Kreuzung zwischen einem RSO und einem der ersten Unimog Fahrzeuge. Ist das eine Nachkriegsproduktion und wenn ja wurden viele solcher Fahrzeuge noch hergestellt und wo wurden sie eingesetzt?

http://i2.tinypic.com/qz3pzt.jpg

Vielen Dank schon mal im Vorraus.

Mfg Oliver Winken
Felix - 08.03.2006 - 13:54
Titel:
Dieses Fahrzeug haben die Steyr-Werke nach dem Krieg entwickelt. Es wurden einfach die ersten beiden Laufräder des RSO, durch ein normales Rad ersetzt. Wurden alle in die Forstwirtschaft verkauft.
Oliver - 08.03.2006 - 14:06
Titel:
@ Felix

Vielen Dank für die Hilfe Gut gemacht!. Ich hatte das Bild bei mir auf dem Computer gefunden und konnte es nicht richtig zuordnen. Das SdKfz. 10 1to wurde ja auch nach dem Kreig oft in der Forstwirtschaft eingesetzt. Jetzt hast du auch die Antwort warum dein Bild weg ist Grins. Ich hatte das mir schon fast gedacht das es so ist.

Mfg Oliver
Felix - 08.03.2006 - 16:48
Titel:
@Oliver

Zum Bild kann ich nur sagen: Was soll's!? Zum Glück hast du mir noch eine Antwort auf meine Frage gegeben wo es noch da war! Lachen
Das viele Fahrzeuge nach dem Krieg im Forst eingesetzt wurden, stimmt. Mein Opa hat mir zum Beispiel mal erzählt das er 1947 in Marinberg, Erzgebirge, ein Kettenkrad gesehen hat mit man Bäume aus dem Wald gezogen hat.

@all
Weiß einer was das ist?:
http://i2.tinypic.com/qzetrm.jpg
http://i2.tinypic.com/qzevbn.jpg
Fragend


Winken
Hoover - 08.03.2006 - 17:19
Titel:
klar weiß ich das Grins

TNH n.A., genannt PzKpfw 38 (t) Ausf. A n.A. (neuer Art).
Gebuat 1942 als leichter Aufklärungspanzer, Stückzahl 15, Höchstgeschwindigkeit 62 km/h.

das Projekt wurde eingestellt und die Fahrwerke zu Panzerjägern umgebaut.
Panzerfahrer-Klaus - 08.03.2006 - 17:20
Titel:
das fahrwerk sieht aus wie das vom 38t Fragend

ich weiss das es weder nen kfz noch nen pz ist,aber was ist das für ne waffe???
http://people.freenet.de/wurzel-sepp/066g1.JPG
Hoover - 08.03.2006 - 17:24
Titel:
kein besseres Bild?
Panzerfahrer-Klaus - 08.03.2006 - 17:30
Titel:
leider nein.es geht mir ja mehr um das ding da an dem lauf,es sieht ja so aus wie nen garand
Hoover - 08.03.2006 - 17:32
Titel:
Nee, ein garand isses nicht, die Visierung ist ganz anders.
Istes so was wie einen Leinenschussgerät?
Panzerfahrer-Klaus - 08.03.2006 - 17:36
Titel:
könnte es vieleicht so ne art.....schalldämpfer sein?
Jan-Hendrik - 08.03.2006 - 17:38
Titel:
Könntet Ihr des bitte im "Kleinkaliber-Bereich" ausdiskutieren ??

Winken

Jan-Hendrik
Felix - 08.03.2006 - 20:25
Titel:
@Hoover

Danke, dieses Fahrzeug kannte ich noch nicht! Winken
Jan - 14.03.2006 - 19:15
Titel:
Hallo!

Ich habe mal wieder eine Besucheranfrage:

Um welches Fahrzeug könnte es sich auf dem Foto handeln?

http://i2.tinypic.com/rcrqc5.jpg

Viele Grüße
Jan
benno - 14.03.2006 - 19:31
Titel:
Hallo Jan,

Das ist ein Renault UE 630 (f). Dieses fahrzeug gab es auch noch mit 28 / 32cm wurfrahmen und mit 3,7 cm PAK 36. Ein kleiner hänger mit ketten anstat räder gab es auch noch dafur.

Mfg,
Benno
Jan - 14.03.2006 - 20:47
Titel:
Hallo Benno!

Vielen Dank!
Du hast bestimmt weitergeholfen!

Viele Grüße
Jan
Felix S. - 16.03.2006 - 12:23
Titel:
Weiß jemand mehr zu diesem Fahrzeug?

http://i15.photobucket.com/albums/a358/FrumpyFrumpy/unbek.jpg
Hoover - 16.03.2006 - 12:41
Titel:
das ist der "Räumer S", ein Gerät, welches per Pflug Minen räumen sollte. Es wurde nur ein Prototyp gebaut, der von den Amis in Hillersleben erbeutet wurde.

http://www.panzer-modell.de/berichte/raeumer_s/raeumer_s.htm

http://www.panzernet.net/panzernet/stranky/specialni/raumers.htm
Felix S. - 16.03.2006 - 12:53
Titel:
Danke Hoover! Gut gemacht!
Da hatten die Alliierten selbst aber kompaktere Lösungen. Welch ein Ungetüm. Grins
jürgen - 17.03.2006 - 15:44
Titel:
nochmals zu den italien tigern mit namen.
bin realtiv neu hier deshalb kommen meine antworten auch bischen spät. Keine Ahnung

die tiger der kompanie meyer bestanden alle aus der frühen serie.
quelle: geschichte der sPz.Div. 508
der schriftzug auf diesem tiger (122) lautet : v:Eschnapur, nach dem damals sehr beliebten film.

http://www.j-m-modellwelt.com/tabelle/tve-orginal/tve-orginal.html
bei bild 3 ist zwar keine nr zu erkennen, doch gehe ich davon aus dess es sich auch hier um den 122 handelt, da es sich um die gleiche bildserie handelt.
hoffe ich konnte eine wenig zur klärung beitragen

mfg
jürgen
MB - 17.03.2006 - 21:27
Titel:
Hallo Jürgen,

Du hast recht, die Meyer Tiger waren alles frühe.

Den Tiger von Eschnapur hatte ich auch gefunden und eine entsprechende Farbzeichnung von Restayn gepostet. Bild ist aber gelöscht worden.

Gruß
Fox M - 19.03.2006 - 14:24
Titel:
Hallo,


na wer weiß was ich für ein Schätzchen habe ?!?
Klicken, um Originalbild anzuzeigen


mfG

Maik
MadderCat - 19.03.2006 - 14:33
Titel:
gähn, die Wanne des Panther-Prototypen von Daimler

MadderCat, der wieder ins Bett geht
Fox M - 19.03.2006 - 14:37
Titel:
Hi,

wieso gäääääääääääääähhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhnnnnnnnnnnn ???
zeig mir mal ein bessers Bild und dann noch in Farbe Grins ...

muß schon sagen, dafür das es nur zwei mir bekannte org. Bilder von der Karre gib, gings ganz schön schnell Weinen ...


mfG


Maik
MadderCat - 19.03.2006 - 18:19
Titel:
gähn weil ich heute frei habe und mal ausschlafen wollte
das Bild ist leider gottes mir schon lange bekannt gewesen
Bild gibt's größer in S/W, Farbe bsiher mir nur dieses bekannt


MadderCat
FritzR - 19.03.2006 - 20:02
Titel:
Es gibt auch eine Doku, in der in einem Schwenk diese Wanne gezeigt wird (ohne Erklärung). Ist irgendwann, nachdem die Amis das Werk besichtigen.

In Balsi's altem Forum hatte jemand (Richtschütze???) geschrieben , dass er diese Doku hat.
Daniel.P - 22.03.2006 - 22:15
Titel:
Mal ne Frage zu den Uniformen der Soldaten der Panzerwaffe. Stimmt es das die alle schwarze Uniformen hatten und auch Totenköpfe? Ich dachte immer das wäre die SS gewesen?! Ich hab nähmlich bei Verwandten auf dem Dachboden ein Foto gefunden, schwarze Uniform, Totenköpfe am Kragen, da dachte ich sofort SS. Klärt mich auf Rofl
jürgen - 23.03.2006 - 00:18
Titel:
hallo daniel
stimmt schon, die uniform der panzerleute war zumindest zu anfang schwarz.
allerdings ist der totenkopf auf den kragenspiegeln generell gegenüber dem xx sehr unterschiedlich.
eine weiteres unterscheidungsmerkmal ist die trageweise des hoheitsadlers.
wehrmacht also panzerwaffe, auf der rechten brustseite, xx auf dem linken ärmel
falls dieser nicht mehr vorhanden ist sollte man zumindest noch erkennen wo er aufgenäht war

mfg
jürgen
Michael1 - 02.04.2006 - 00:06
Titel:
Cool Bitte mal um Aufklärung,Herkunft,Typ u.s.w. Danke
http://i2.tinypic.com/sq5yj5.jpg
http://i2.tinypic.com/sq613q.jpg

Michael1 Winken
*ALEX* - 02.04.2006 - 08:40
Titel:
Der untere ist ein br. Tetrarch-Panzer (LL)

Der obere sollte eine tschechische R-1 / LT-40 sein.

mfg

alex
Grl.d.Pztr. Brocke - 04.04.2006 - 14:04
Titel:
Ich habe heut in der Schule einen Film Judenvertreibung gesehen.
In dem Film wurde über den Einmarsch in Prag im März 1939 berichtet. In
einer Film Szene waren mind. 18 Panzer IV zusehen ( es waren noch ein paar mehr, aber ich konnte in der schnelle nicht mehr zählen), die in sehr engen Marsch abständen durch eine jubelnde Menschenmenge fuhren. Auf den Panzern standen jubelnde dt. Infanteristen mit MP40 bewaffnet. Mir kam das ganze etwas Spanisch vor, weil ich mir nicht vorstellen konnte, das so viel Panzer IV auf einmal
zu dieser Zeit einer Einheit zugeteilt waren.

Weiß jemand mehr darüber?
War das eine Propagandanachstellung oder wurde der Film in einer anderen
Stadt auf genommen?
Mir ist keine Schrift an häusern aufgefallen.

Danke für jede Antwort!

MfG
Stefan
Hoover - 04.04.2006 - 14:11
Titel:
ich würde stark davon ausgehen, dass die Bilder nicht beim Einmarsch gemacht wurden. Das ist sehr üblich in der heutigen Doku-Welt, dass man einfach Bilder nimmt, die das Geschehen beschrieben, aber woanders aufgenommen wurden.
Olli - 04.04.2006 - 14:54
Titel:
das ist üblich: in knopp dokus von der ardennenoffensive werden auch gerne Panzer II und dergleichen gezeigt...

interessant wären dabei, ob es vielleicht panzer IV mit der langen kanone waren????
Grl.d.Pztr. Brocke - 04.04.2006 - 15:47
Titel:
@Oliver!
Natürlich mit kurzer, sonst hätte ich mir wohl zu 100% sicher seien können,
dass der Film nicht beim Einmarsch in Prag gemacht wurden, denn selbst meinen
eher sperrlichen Wissensstandt ist anzunehmen das ich weiss, dass die lange KwK erst 2 1/2 Jahre später zum Einsatz kam!

Es waren auch keinerlei Zusatzpanzerungen oder Ersatzzkettenglieder zum
Schutz angebracht. Alle Panzer sahen eigentlich aus als wären sie gerade aus der Montagehalle gerollt.

MfG
Stefan
Olli - 04.04.2006 - 18:06
Titel:
entschuldige...
FritzR - 05.04.2006 - 08:50
Titel:
Also 1939/40 lag auch die Sollausstattung einer mittleren Panzerkompanie (ausgerüstet mit Panzer IV) bei 22 Wagen je Kompanie.
Grl.d.Pztr. Brocke - 05.04.2006 - 13:23
Titel:
Wenn Panzer IV zu einer mittleren Pz kompanie zusammen gefasst waren, mit was wurden dann schwere Pz-Kompanien ausgerüstet?
Oder gab es die da noch garnicht??

MfG
Stefan
Jan-Hendrik - 05.04.2006 - 13:27
Titel:
Schw. PzKp. gabs erst ab Tiger I Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Grl.d.Pztr. Brocke - 05.04.2006 - 13:32
Titel:
Das ging aber fix! Grins

Aber warum hat man sie dann mittlere Pz.Kp genannt??
Wenn es keine schwere gab?

Das hatte ich mir schon gedacht das es die erst ab Tiger I gab,
aber ich war dafon ausgegangen, das es bereits vorher sPz.Kp
gab die mit Panzer IV bestückt waren!

MfG
Stefan
*ALEX* - 05.04.2006 - 17:28
Titel:
Hallo,

Mittelre Panzerkompanien wurden so benannt, um sie von den leichten, also mit Pz I-38 ausgestatteten zu unterscheiden.

Der Pz IV galt in der Wehrmacht nie als schwerer Panzer, sondern immer als mittlerer (auch wenn es noch keine schweren Typen gab). Auch die Panther wurden noch als mittlere Pz bezeichnet.


mfg

alex

(nur in Klammern: in Ungarn galten die Panzer mit einer 75mm Kanone als "schwere", auch wenn sie keine 20 Tonnen hatten. Panzer mit einer Kanone unter 75mm galten als mittlere, jene mit 20mm oder darunter als "leichte". Insofern wäre ein Pz.IV.D, der in Dtl als mittlerer fährt, in Ungarn als schwerer bezeichnet, ein Pz.35, der in Dtl als leichter unterwegs ist, wäre in Ungarn ein mittlerer.)
Grl.d.Pztr. Brocke - 05.04.2006 - 17:38
Titel:
Wie wurde der Pz III Klassifiziert??

MfG
Stefan
*ALEX* - 05.04.2006 - 17:45
Titel:
mittlerer.


mfg

alex
Felix - 07.04.2006 - 18:56
Titel:
Ich hab mal wieder ein paar die ich nicht einordnen kann:

1. Solche Seitenschürzen habe ich noch nie gesehen:
http://i2.tinypic.com/t7d44g.jpg

2.
http://i2.tinypic.com/t7d4cn.jpg

3.
http://i2.tinypic.com/t7d4jo.jpg

4.
http://i2.tinypic.com/t7d4rn.jpg
http://i2.tinypic.com/t7d4zd.jpg
http://i2.tinypic.com/t7d56g.jpg
http://i2.tinypic.com/t7d5id.jpg

5.
http://i2.tinypic.com/t7d728.jpg

6.
http://i2.tinypic.com/t7d7bq.jpg

7.
http://i2.tinypic.com/t7d7no.jpg

8.
http://i2.tinypic.com/t7d83c.jpg
http://i2.tinypic.com/t7d8bo.jpg
http://i2.tinypic.com/t7d8ir.jpg

9.
http://i2.tinypic.com/t7d8qv.jpg


Winken
*ALEX* - 07.04.2006 - 19:19
Titel:
#2: SdKfz 251/22 - mit der L/48

#3: engl. UtilityTractor (Beute aus dem Westfeldzur - Belgien/UK)

#4: Magirus-LWS (Land-Wasser-Schlepper)

#8: Beobachtungswagen für V-2 Abschüsse auf SdKfz. 231 Fahrgestell

#9: br. Valentine-Fahrgestell mit Düsenantrieb


mfg

alex
Felix - 07.04.2006 - 19:23
Titel:
*ALEX* hat Folgendes geschrieben:
#2: SdKfz 251/22 - mit der L/48


Sicher? Das gesamtbild stimmt da irgendwie nicht (Kette, Laufrollen, Motorvorbau, etc.).

Trotzdem danke!!! Winken
*ALEX* - 07.04.2006 - 19:28
Titel:
Müsste eigentlich.

Das Teil steht im Heeresgeschichtlichem Museeum in Belgrad. Hab schon ein besseres Bild irgendwo gesehen.


mfg

alex

edit:

sorry! Hab bei Spielberger nachgesehen.

Ist ein 250er mit L/60!

mfg

alex
Oberst - 07.04.2006 - 20:52
Titel:
Bild 7:Schwimmwagen Licorne,Prototyp,Frankreich
Felix - 08.04.2006 - 20:14
Titel:
Hab ne Erklärung für 1. gefunden:

Die Sturmgeschützabteilung 202 war im Frühsommer 1943 im Süden der Ostfront eingesetzt. Nach Verlusten durch Panzerbüchsentreffer erhielten die Geschütze dieser Einheit Holzpanzerungen im Wannenbereich.
http://i2.tinypic.com/t98dud.jpg

Winken
MB - 08.04.2006 - 20:32
Titel:
Ist das nicht das StuG. mit dem Totenkopf anstelle des Notek ?
Felix - 08.04.2006 - 21:12
Titel:
@Alex

Ich hab eine Erklärung für das komisch ausehende 250er gefunden:

Die Schutzbleche fehlen! Idee Hier ein Vergleichsbild:

http://i2.tinypic.com/t9ay6t.jpg

Winken
Michael 60 - 08.04.2006 - 22:08
Titel:
MB hat Folgendes geschrieben:
Ist das nicht das StuG. mit dem Totenkopf anstelle des Notek ?



Ja das ist genau dieses StuG.

Gruß Michael 60
MB - 08.04.2006 - 22:40
Titel:
Hab das Foto gefunden!

Wir müssen das zeigen wegen der Jugend an Board, hoher coolnesfaktor Zwinkern


Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Felix - 09.04.2006 - 18:29
Titel:
Fehlt ja nur noch 5. und 6.! Grins


Gehört zwar nicht ganz hier rein, aber ein neuer Thread lohnt sich nicht.
Ich denke bei diesem Bild an Hartziel, oder was meint ihr!?:

http://i2.tinypic.com/v2qzar.jpg
Hoover - 10.04.2006 - 10:01
Titel:
Ja, wird ein hartziel sein. Schade um den Sherman.
Tobias Giebel - 10.04.2006 - 10:12
Titel:
Hallo,

ach, da gibts genug von! Dem Jagdpanther weine ich mehr nach! Traurig

Winken

Gruß
Tobias
Hoover - 10.04.2006 - 10:18
Titel:
Naja, das dachte man damals vom Jagdpanther auch. Grins

ich weine jedem Wk2-Fz nach,welches für immer verloren ist. Egal, ob T34, Sherman oder Pz III.
Felix - 10.04.2006 - 21:18
Titel:
Eigentlich schade um den Sherman, auch wenn's noch relativ viele von den gibt. Traurig

Hab gleich mal Nachschub dabei Grins :

1.
http://i1.tinypic.com/v4uujp.jpg
http://i1.tinypic.com/v4uuxz.jpg

2.
http://i1.tinypic.com/v4uv87.jpg

3.
http://i1.tinypic.com/v4uwwj.jpg

4.
http://i1.tinypic.com/v4ux5z.jpg

Winken
MadderCat - 10.04.2006 - 22:00
Titel:
zu Bild 1
amerikanisch Cook Brothers "experimental desert vehicle" 1942
vieles unbekannt, erschien erst 1976 in publikationen
Motor hinten, Kühler vorne & hinten, trotzdem anscheinend immer zu heiss
Tests Juni & Juli 1942 in der Mojave Wüste
keine weiteren Informationen zur Hand


zu Bild 3
erstmals mir vor 2 Jahren in einem russischen Forum begegnet
anscheinen früher PIV mit 5cm Pak, Truppenumbau



MadderCat
Felix - 10.04.2006 - 22:15
Titel:
Danke schonmal. Für was sollte dieses 8-Rad Fahrzeug eigentlich genutzt werden, oder war das erstmal nur ein Experimentalfahrzeug. Den außer als Übergroße Zugmaschine kann ich mir das ding nicht vorstellen.

Winken
MadderCat - 10.04.2006 - 22:53
Titel:
ziemlich unklar was ich bisher zu dem Cook Brothers experimental desert vehicle fand
es war anscheinend nur ein Konzeptfahrzeug


bild 4
5t Halbkette SdKfz. 6 mit Schneeschleuder lt. Spielberger Halbkettenfahrzeuge des deutschen Heeres



MadderCat
indy - 11.04.2006 - 00:52
Titel:
Das 231 war m.W. ein Art. Meßfahrzeug auf einem TrÜbPl (Unterlüß?).
marde - 11.04.2006 - 10:02
Titel:
Heu,
zu Felixs Bilderrätsel :
5. Ein Panzerwagen Marke "Einzelstück" aus dem Spanischen Bürgerkrieg 1936-1938.
6. Ein Französischer Panzerspähwagen AMR Citroen-Kegress P28/1931. Ca. 50 Stück wurden gebaut.
8. Ein 8rad Artillerie-Messwagen.Ein Exemplar gebaut.Hat mit der V2 nichts zutun.In der Literatur wird davon gesprochen,das er zur Schallauswertung der Kampfwagenkanonnen und den verschiedenen Artilleriegeschützen diente.

zum 2.Teil :

3. Die Panzerhaubitze könnte Tschechischen Ursprungs sein.

Gruß
Marde
Felix - 11.04.2006 - 11:30
Titel:
Danke, endlich sind auch diese Rätsel gelöst! Gut gemacht! Ich denke auch das 3. tschechichen Ursprungs ist, denn das gesamte Fahrwerk sieht wie ein verlängertes 38 (t)-Fahrwerk aus.

Winken
MadderCat - 11.04.2006 - 19:28
Titel:
@felix & marde
ich glaube ihr beide könnt froh sein, wenn unsere schweizer Forenteilnehmer euch beide
nicht mit Steinen beschwert im Genfer See versenken
die Selbstfahrlafette ist schweizerischen Ursprungs: Nahkampf-kanon NKI



MadderCat
Jan-Hendrik - 11.04.2006 - 19:33
Titel:
Wenn das Wolfgang liest Lachen

Winken
MadderCat - 11.04.2006 - 20:19
Titel:
hier findet man noch ein Bild in Farbe aus Thun vom NKI und NKII
http://www.mf-panzermodellbau.de/org-fog-thun.htm

übrigens um die ins Fondue gefallenen Brotstückchen brauchen die beiden sich nicht mehr zu sorgen,
eher um die Steine und Ketten an den Beinen Rofl




MadderCat
Felix - 11.04.2006 - 20:26
Titel:
Ha, ist doch eine tschechiche Entwicklung Teufel :

Die im Panzermuseum ausgestellten Kampffahrzeuge wurden von der Schweiz im Ausland gekauft
oder in der Schweiz entwickelt und hergestellt.

Und vergleicht mann jetzt mal die Fahrwerke des Pz 38 (t) und der Haubitze (die zufälligerweise auch nioch nebeneinander stehen), so sieht man dass das ein Verlängertes 38 (t) Fahrwerk ist.

Grins Teufel
MadderCat - 12.04.2006 - 09:59
Titel:
lieber Felix
ich hasse es als Klugsch.... da zu stehen,
aber bitte bitte schau mal dort nach : http://armeemuseum.ch/pdf/Panzermuseum-Mini.pdf (~2,3MB)
lies bitte mal den Text zur NKI und den zum Panzer 39, dann wird's klarer
vielleicht kann auch mal ein schweizer Forumskollege was dazu mitteilen




MadderCat
Hoover - 12.04.2006 - 10:07
Titel:
Warum, ist doch soweit klar. Umbau aus Panzerwagen 39. Und der war eine Exportversion des 38(t).

Aber dass der "Kranpanzer" M3 ein Umbau aus einem M4 sein soll glaube ich den ganzen tag nicht.
MadderCat - 12.04.2006 - 10:10
Titel:
ich bezog mich auf "Ha, ist doch eine tschechische Entwicklung"
mehr nicht


MadderCat
Hoover - 12.04.2006 - 10:11
Titel:
Naja, das fahrwerk schon, aber der Umbau ist eidgenössisch.
marde - 12.04.2006 - 12:10
Titel:
Mahlscheit,

habe mal kurz meinen Spiely gelesen und muß sagen,das es einer der Prototypen der NK I Reihe ist.Natürlich ist das Fahrwerk aus 39er Komponennten gemacht,aber gebaut in der Schweiz.Von daher Hut ab,die können nicht nur Käse machen ! Grins
In Thun steht ja zumindestens einer der beiden.
Interessant an den Bild von Felix finde ich die Rohrerhöhung.Für nen Sturmgeschütz, bzw. nen Panzerjäger ganz schön hoch.
Der NK II sieht aber auch drollig aus .Ne Schildkröte mit Kettenfahrwerk. Verrückt

@ MadderCat : Rechte haste haben !! Gut gemacht!

Gruß
Marde
MadderCat - 12.04.2006 - 12:44
Titel:
NKI entweder 7,5cm Kanone oder 10,5cm Haubitze, denke, dass das Bild von Felix die Haubitze zeigt



MadderCat
Felix - 12.04.2006 - 22:58
Titel:
MadderCat hat Folgendes geschrieben:
lieber Felix
ich hasse es als Klugsch.... da zu stehen,



So war das doch nicht gemeint! Rot werden Ich wollte doch bloß sagen das ich, damals, der Meinung war das doch ich recht hatte.
Jetzt wissen wir ja das wir beide Recht hatten. Lachen Eine schweizerische Entwicklung, auf tschechicher Grundlage!

Winken
GermaineX - 14.04.2006 - 10:38
Titel:
Frage mal in die Runde ob dieser Ladungsleger auf Panzer I eine Befestigung für einen Wurfrahmen hat? Finde so etwas auf keinem anderen Bild dieses Fahrzeugs. Kann das bestätigt werden?

http://i2.tinypic.com/vffbkm.jpg
Felix - 14.04.2006 - 22:12
Titel:
Weiß einer was dazu?:

http://i2.tinypic.com/vgj33c.jpg
http://i2.tinypic.com/vgj3hc.jpg

Keine Ahnung
*ALEX* - 15.04.2006 - 08:47
Titel:
Der Berge-T-34 ist mM nach Phantasie.

Das Ding auf dem Pz.I dürfte kein Wurfrahmen sein - sieh dir die Mütze des Soldaten an! Als diese Mütze getragen wurde, gabs noch keinen schweren Raketenwerfer.

mfg

alex
Jan-Hendrik - 15.04.2006 - 09:03
Titel:
Den T-34 mit Drilling gabs , siehe Tiekes "Ende zwischen Weichsel und Elbe" Zwinkern

Eigenumbau einer Werktattkp. Cool

Winken

Jan-Hendrik
GermaineX - 15.04.2006 - 10:42
Titel:
*ALEX* hat Folgendes geschrieben:
Der Berge-T-34 ist mM nach Phantasie.

Das Ding auf dem Pz.I dürfte kein Wurfrahmen sein - sieh dir die Mütze des Soldaten an! Als diese Mütze getragen wurde, gabs noch keinen schweren Raketenwerfer.

mfg

alex


Sicher? Eine Erklärung was es vielleicht sein könnte? Alleine auf eine Kopfbedeckung verlasse ich mich ungern. Zwinkern
Fox M - 15.04.2006 - 13:54
Titel:
Hallo,

der Pz.Kpfw.I Ausf.B Grins , dürfte wohl ein ganz normaler Landungsträger sein, es gab verschiedene Aufführungen von dem Gestell, das Fahrzeug mußte zum absetzen der Sprenglandung rückwärts ans Ziel fahren...
ich habe auch schon einen Landungsträger auf Pz.Kpfw.II Fahrgestell gesehen, ansich sind diese Fahrzeuge nichts besonders, sie wurden später durch Borgward, Goliath und Co. ersetzt !!!


mfG

Maik
indy - 15.04.2006 - 15:25
Titel:
Der Berge T-34 is von der SS JgPzAbt 561 zbV.
Jan-Hendrik - 15.04.2006 - 15:36
Titel:
Mich deucht des ist ein Fehler im Tieke und müßte eigentlich PzJgAbt. 561 heißen Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
GermaineX - 15.04.2006 - 18:51
Titel:
Jetzt weis ich auch was es sein könnte. ein Blech o. ä. für das Aufnehmen der Ladung. Die Bilder auf der u. a. Seite zeigen die Fahrzeuge auch kampfbereit.

http://www.pz1.ru/gallery/categories.php?cat_id=14

Kann mir jemand zu diesem Panzer IV etwas mehr sagen? Einsatzort wohl vor Tobruk. Evtl. ein "Vorpanzer" oder nur Truppenumbau?

http://i2.tinypic.com/vi30n4.jpg
Fox M - 15.04.2006 - 19:57
Titel:
Hallo,


auch wieder nix ungewöhliches...
eine frühe Pz.Kpfw.IV Ausführung, wahrscheinlich "D" oder "E" mit aufgeschraubter Zusatzpanzerung an Front und Seiten...
inersessant ist finde ich, das er keinen Turm hat, vielleicht ein Schadpanzer welchen man zur Bergewanne umbaute...

mfG

Maik
GermaineX - 15.04.2006 - 22:00
Titel:
Tja.. tut mir leid das es nicht ganz zufriedenstellend und ein Knüller ist... Zwinkern Aber ein Panzer ohne Turm ist echt ungewöhnlich.... Grins

Bergepanzer mit extra aufgeschraubter Zusatzpanzerung, einem MG oder Flammenwefer? auf der Fahrerseite? Mmmhhh... warum nicht.

Vielleicht auch ein Panzer der als Bunkerknacker umgerüstet wurde?

Da muss doch jemand was zu wissen Fragend
Oberst - 15.04.2006 - 22:16
Titel:
Vielleicht hat das hiermit was zu tun?
http://i2.tinypic.com/vijmt1.jpg
Raketenwerfer IV
Jan-Hendrik - 15.04.2006 - 22:19
Titel:
Eher weniger . Der von Dir gezeigte Prototyp sollte Mehrfachnebelwerfer auf Panzerfahrgestell mobil machen ...

So weit ich mich recht erinnere wurde die Aufnahme im Frühjahr 1944 in Frankreich gemacht ( Maily-le-Camp Fragend ) .

Winken

Jan-Hendrik
Oberst - 15.04.2006 - 22:36
Titel:
Hallo!
Na ja,man lernt ja immer was dazu!


Zwinkern
Endzeit Jan - 16.04.2006 - 15:45
Titel:
Wat dat?
http://i3.tinypic.com/vno2ft.jpg
Jan
*ALEX* - 16.04.2006 - 16:25
Titel:
Fahrgestell ist von einem Pz.I., die Kanone sieht aus, wie eine Pak 40.

Truppenumbau.


Lustig, was alles gebastelt wurde!

mfg

alex
Endzeit Jan - 16.04.2006 - 16:35
Titel:
und dat Möbelwagen?

http://i3.tinypic.com/vnpkb5.jpg

Jan
benno - 16.04.2006 - 17:48
Titel:
Hallo Alex,

Ich denke nicht das das eine PaK 40 ist, weil die PaK 40 hat einer horizontaler verschluss, und die kanone montiert auf dem Panzer I hat ein vertikaler verschluss wie üblich bei die KwK. Welche waffe es jetzt wohl ist weis ich leider auch noch nicht. Auch der rohrruckhohler oben auf dem lauf ist nicht typisch fur die PaK 40. (ich gehe davon aus das du die 7,5 cm PaK 40 meinst.) Uberigens war dieses bild mall grund fur einer diskussion in ein anderes forum, ist leider schon eine weile her und ich erinnere mich nicht mehr welches das war.

Mfg,
Benno
Anonymous - 16.04.2006 - 18:50
Titel:
gehört zwar nicht hier rein, aber gute fotos.
http://kolyan.net/index.php?go=News&in=view&id=5619

gruß
st
Grl.d.Pztr. Brocke - 16.04.2006 - 19:14
Titel:
Was ist das Rechte im letzten Bild für ein Fahrzeug?

MfG
Stefan
*ALEX* - 16.04.2006 - 19:19
Titel:
Meinste die Halbkette?

Würde sagen, die Version mit dem Flak-Drilling.

mfg

alex
MarioL - 16.04.2006 - 21:05
Titel:
http://i3.tinypic.com/vno2ft.jpg

Ist eine 7,5cm StuK 40 auf einem Panzer 1 Ausf.B-Fahrgestell,im Hintergrund ein Flakturm,das ganze ist in Berlin.
Hülsensack - 17.04.2006 - 11:58
Titel:
Das Bild ist in besserer Qualität auch im neu erschienenen Panzerwrecks Vol. 2 auf Seite 82 zu finden. Dort wird auch noch auf den zweiteiligen Schutzschild hingewiesen.

Bezugsquelle: http://www.panzerwrecks.com
Felix - 18.04.2006 - 13:33
Titel:
@J-H & indy

Danke!!! Winken

@all

Was könnte das für eine Pz I Variante sein? Haarsträubend :

http://i3.tinypic.com/vrxdev.jpg
Grl.d.Pztr. Brocke - 18.04.2006 - 13:39
Titel:
Die sehen aus wie Atrappen!

Vom Pz1 gab es nur 3 Vareanten Ausf. A & Ausf. B hatten nur unterschiedliche
Motoren, Ausf. (?) war ein schwergepanzerter Durchbruchswagen!
Aber warschein wird das jeder hier schon wissen Rot werden

MfG
Stefan
GermaineX - 18.04.2006 - 15:36
Titel:
Auf die Auflärung warte ich auch schon... Grins Wurde im MFF als Fake verschrien als das Bild dort gepostet wurde. Keine Schatten bei den Soldaten, usw.

Was ist denn eigentlich mit dem Panzer IV und der komischen Panzerung vor Tobruk? Keiner einer eine Info drüber?
*ALEX* - 18.04.2006 - 18:55
Titel:
EIn Feuerlöschpanzer vielleicht?

Die Rohre sind für die Lange relativ dick, also entweder Flammanwerfer, oder Wasserspritzer.

mfg

alex
Fox M - 19.04.2006 - 14:03
Titel:
Hallo,


noch mal zu diesen Schönheiten hier...
http://i3.tinypic.com/vrxdev.jpg


Feuerlöschpanzer ???
hmmmm, nee würd ich sagen, geplant war da zwar einiges, aber bis auf zwei Räumpanther welche von der Feuerwehr in Nürnberg eingesetzt wurden sind mir keine weiteren Umbauten auf Pz.Fahrgestellen bekannt...

aufjedenfall sind es Holzgas-Fahrzeuge, die Flaschen sieht man sehr gut beim vorderen Ier an der Seite...
es könnten Fahrschulpanzer z.B. die Pz.Jg. mit 4,7cm Pak sein welche zusätzlich überpanzert wurden...

ein Fake warum ???
die Bilder zeigen zwar ungewöhnliche aber für die letzten Tage keine unmöglichen Fahrzeuge, wenn man sich den Ier mit der 7,5er Pak abschaut...


mfG

Maik
GermaineX - 19.04.2006 - 18:13
Titel:
Zitat aus dem MFF:

@Germaine : Ich finde die Szene einfach zu sauber,zu glatt.Und warum gibt es immer nur eine einziges Bildchen von solchen Unikaten ? Desweiteren ist mir der Aufbau zu aufwendig.Panzer I der Ausf.B wurden nur noch als Fahrschulpanzer verwendet,sprich ohne Turm und Oberwanneaufbau.Wenn ich da nun ein Geschütz draufbaue,dann wäre es doch nur halb so hoch wie die hier abgebildeten.
Mit dem was die da an Panzerung aufgebaut haben,wäre die Gurke doch hoffnungslos überladen gewesen.
Dann gibt es keinerlei Schattenwurf neben den Fahrzeugen und auch bei den beiden Herren im Vordergrund nicht.
Als Fotograf gehe ich doch auch mindestens so nah ran um was zu erkennen. Hier sieht man doch mal gerade soviel,als könnte man meinen,als ob !
Als Propaganda wäre es eher kontraproduktiv.Stell dir mal vor was sich die Bevölkerung denken würde,wenn diese neuen Wunderwaffen durch die Stadt gezogen wären ! "Rette sich wer kann "
Bei solchen Bildern bin ich zumeist pessimistisch eingestellt. Lasse mich aber auch gerne vom Gegenteil überzeugen.Allein schon aus Modellbauerischen Gründen !

Da gab es in einem anderen Forum noch bessere Kommentare zu Umbauten. Leider ist der Thread gelöscht worden.
Fox M - 19.04.2006 - 21:02
Titel:
Hallo,


"Ich finde die Szene einfach zu sauber,zu glatt.Und warum gibt es immer nur eine einziges Bildchen von solchen Unikaten ?"
warum solltes es denn mehr Bilder davon geben ???
von den meisten Panzern die fotografiert wurden gibt es nur eine oder ein paar Aufnahmen, sieht man mal von einigen Ausnahmen ab...
warum sollten sich denn die drei durch meterhohe Schuttberge kämpfen ???
beim Tiger an der Strassensperre (war auch hier im Forum zusehen) wars auch recht sauber...
also ist das auch kein Indiez für ein Fake !!!


"Desweiteren ist mir der Aufbau zu aufwendig.Panzer I der Ausf.B wurden nur noch als Fahrschulpanzer verwendet,sprich ohne Turm und Oberwanneaufbau.Wenn ich da nun ein Geschütz draufbaue,dann wäre es doch nur halb so hoch wie die hier abgebildeten. "

wo steht das denn ???
Fahrschulpanzer I gabs schon als der Ier im Frontdienst aktiv war, nicht alle hatten keinen Aufbau und Turm mehr !!!
schau Dir bitte mal einen Pz.Jg.I mit 4,7cm Pak und Du weis das auch er eine recht hohe Siloetete hatte...



"Mit dem was die da an Panzerung aufgebaut haben,wäre die Gurke doch hoffnungslos überladen gewesen.
Dann gibt es keinerlei Schattenwurf neben den Fahrzeugen und auch bei den beiden Herren im Vordergrund nicht."


OOOO man, schon mal was vom sIG 33 auf Pz.I-Fahrgestell gehört ???
dagegen dürfte der Blechkram an den Kisten Pillepalle gewesen sein...
tja die Häuser usw. werfen ja auch keine Schatten deswegen gleich ein Fake ???



"Als Fotograf gehe ich doch auch mindestens so nah ran um was zu erkennen. Hier sieht man doch mal gerade soviel,als könnte man meinen,als ob ! "
ääääähm damals war es nicht unbedingt erlaubt Bilder zumachen, also das ist nun wirklich kein Grund !!!



Als Propaganda wäre es eher kontraproduktiv.Stell dir mal vor was sich die Bevölkerung denken würde,wenn diese neuen Wunderwaffen durch die Stadt gezogen wären ! "Rette sich wer kann "
Bei solchen Bildern bin ich zumeist pessimistisch eingestellt. Lasse mich aber auch gerne vom Gegenteil überzeugen.



Als Wunderwaffen waren die Borgward IV mit 8,8cm Panzerschreckbüchsen genau so ein Murks und kamen trotzdem zum Einsatz...
Tja und zur Einstellung vielleicht gab ein Tiger einem noch einen Funken Hoffnung aber mehr dann wohl auch nicht...

mag sein das es bessere Kommentare usw. zu diesem Bild gab, es wurde vor einigen Jahren auch in meinem Forum besprochen und nichts kam heraus, außer verschiedene Meinungen die mal besser und mal schlechter begründet waren...

mfG

Maik
Endzeit Jan - 19.04.2006 - 21:05
Titel:
Oha da legt sich einer mit Maik an Winken
Fox M - 19.04.2006 - 21:10
Titel:
Hallo,


noch mal zu diesem Schmuckstück hier...
http://i3.tinypic.com/vnpkb5.jpg

also, ist wohl ein früher Pz.IV ohne oberen Wannenpanzer...
die Wumme ist eine AchtAcht, ob sie auf der Wanne sitzt ist nicht sicher, einige Leute meine durch Versuche an Modellen, das sie hinter der Wanne steht, wo rauf auch immer...

mfG

Maik
GermaineX - 19.04.2006 - 23:27
Titel:
Hilft das Bild weiter?

http://i3.tinypic.com/vyba0w.jpg

Soll im übrigen auch ein Fake sein. Flak steht hinter dem Pz IV. Würde beim Abschuß die Wanne komplett zereissen. Zwinkern
Fox M - 19.04.2006 - 23:52
Titel:
Hallo,


also ob echt oder nicht, ich liebe solche Kiste !!!
das eine IVer Wanne den Rückstoß usw. nicht aushalten soll hab ich auch schon in div. Foren gelesen, nur vergessen die Leut dabei, das die AchtAcht auch im aufgeprotzten Zustand im Notfall abgefeuert wurde...
tja und wenn der Sd.Anh. das aushält, warum dann nicht auch eine solide Panzerwanne ???

angeblich fuhr ja in Sachsen auch eine T-34 Wanne mit ner AchtAcht durch die Gegend...


mfG

Maik
Endzeit Jan - 20.04.2006 - 09:15
Titel:
könnte ja genauso ausgesehen haben wie der Pz IV mit 8,8 (Ka.Gru.Ritter)
Jan
Kosmos - 20.04.2006 - 14:29
Titel:
Fox M hat recht.
Könnte auch ein Versuchsfahrzeug sein immerhin gabs ja Flakpanzerentwicklungen und sg. Prototype nach einem ähnlichen Design.



Zitat:
Pz IV mit 8,8 (Ka.Gru.Ritter)


Fragend gibts ein Photo? Kann es jemand posten?
Endzeit Jan - 20.04.2006 - 14:40
Titel:
Das war nur ein Vergleich. Die Ka.Gru.Ritter hatte eine T-34 Wanne mit Aufgeschraubter 8,8.

Jan
Endzeit Jan - 20.04.2006 - 16:42
Titel:
Neues krams

http://i3.tinypic.com/vzhu03.jpg

http://i3.tinypic.com/vzhv87.jpg

http://i3.tinypic.com/vzhveb.jpg

Jan
*ALEX* - 20.04.2006 - 18:48
Titel:
SdKfz 231 mit 5cm PAK, wür ich sagen
Müsste der Sturer Emil sein
Panther mit ohne Kanone und kapitalem Laufwersschaden.


mfg

alex
Grl.d.Pztr. Brocke - 20.04.2006 - 20:27
Titel:
Bild 2 denke das ist Dicker Max!
Für Sturen Emil ist die Kanone zu kurz und der Aufbau war ganz anders
http://www.panzerlexikon.de/dpzjg128.jpg

MfG
Stefan
Felix - 20.04.2006 - 21:05
Titel:
Ist ein Dicker Max. Man sieht auch noch die Pz IV Laufrollen. Zwinkern
Daniel.P - 23.04.2006 - 02:41
Titel:
Tach, weiß jemand wozu oder was das sein könnte?

http://cgi.ebay.de/Bodenfund-2-WK-aus-ei ... 9551QQcategoryZ40820QQrdZ1QQcmdZViewItem
Endzeit Jan - 29.04.2006 - 16:28
Titel:
Hier mal ein paar neue Bilders
vermuthlich 502???

http://i3.tinypic.com/wrgjyt.jpg

http://i3.tinypic.com/wrgmyc.jpg

http://i3.tinypic.com/wrgnf8.jpg

Jan Cu
MB - 29.04.2006 - 17:47
Titel:
Der Tiger auf dem ersten Bild ist relativ einfach. Es ist Nummer 222 von der 503, aber wo er dort steht würde ich ja gern wissen.

Das zweite Bild ist schwieriger, ich würde auf 509 bei Kishnew Dez.43 tippen.

Der dritte Tiger ist vom 4./SS-Panzerregiment 3 "Totenkopf" im Raum Jushny Mai 43.
Dadoo - 01.05.2006 - 21:30
Titel:
Winken

Kann jemand bei diesem weiterhelfen ?
Hoover - 01.05.2006 - 21:32
Titel:
Kreuzer-Kampfpanzr Mk. I der britischen Armee. Einsatz bis etwa Ende 1941.
Dadoo - 01.05.2006 - 21:35
Titel:
Oh, das ging ja schnell. Danke Lachen
Felix - 07.05.2006 - 17:02
Titel:
Noch ein gutes Bild zum 232 mit 5-cm-Pak. Vor allendingen der 88er-Kran gefällt mir Grins :

http://i3.tinypic.com/xe067b.jpg
Oberst - 17.05.2006 - 15:53
Titel:
Hallo!
Könnt Ihr mir sagen,was das für `n Fahrzeug ist?

http://i4.tinypic.com/zx1ypx.jpg
Felix - 22.05.2006 - 17:39
Titel:
Was ist das rechts vorne für ein komischer Panther (Aufbau)??? Ist das eine mir unbekannte Art von Bergepanther?:

http://i4.tinypic.com/10ej2qg.jpg

Keine Ahnung
MarioL - 22.05.2006 - 18:11
Titel:
Normaler Bergepanther frühe Ausführung mit Plane für Fahrer/Funker,Holzbohlenabdeckung und Aufnahmen für Abschleppschere am Heck.
Jasiwasi - 24.05.2006 - 11:49
Titel:
Hallo,

hat jemand ne Idee wo dieser Jagdtiger herkommen könnte?

http://www.wargamer.com/Hosted/Panzer/jagdtiger49.jpg

mfG
Jasiwasi

Edit: Hier nochmal in groß:
http://www.lg-c.dk/uploads/jagdtiger_col.jpg
Jan-Hendrik - 24.05.2006 - 11:56
Titel:
Müßte hier drin :

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=2675

schon besprochen worden sein , außerdem würd so etwas unter Einheitidentifizierung und net unter Fahrzeugidentifizierung fallen Idee

Winken

Jan-Hendrik
Daniel.P - 08.06.2006 - 20:04
Titel:
http://www.bf-games.net/forum/index.php?act=Attach&type=post&id=37175 was haben wir hier ?
Grl.d.Pztr. Brocke - 09.06.2006 - 06:30
Titel:
Der Turm sieht irgendwie britisch aus!

MfG
Stefan
Hoover - 09.06.2006 - 06:46
Titel:
Ich würde sagen, ein Nachbau, aber auf was für einer Basis? 4-Achser hatten die Briten irgendwie nicht so wirklich, die passen könnten.

Mein erster Gedanke war ein Filmumbau Verrückt
*ALEX* - 09.06.2006 - 14:15
Titel:
SdKfz 231 mit Crusader-Turm drauf.


mfg

alex
Hoover - 09.06.2006 - 14:23
Titel:
Die Wanne ist doch nicht von nem echten 231?
*ALEX* - 09.06.2006 - 14:38
Titel:
Hallo,

Sieh dir den Bug an, und die Linie der Wanne. Lediglich die Radabdeckungen/Kotflügel stören, sieht für mich aber stark nach Truppenmodifizierung an!
(wenn schon jemand einen Crusader-Turm wo draufsetzt...)


mfg

alex
Hoover - 09.06.2006 - 14:41
Titel:
Hm, ich weiß nicht. ich glaube es immer noch nicht.

Turm Crusader kommt hin, aber die ganze Wanne sieht mir sehr gebastelt aus.
*ALEX* - 09.06.2006 - 14:53
Titel:
Mir sind eigentlich nur zwei Fahrzeuge mit 8*8 im 2WK bekannt (besser gesagt, 8 Räder auf 4 Achsen):
SdKfz 231 und 234.

234 hatte eine eindeutig andere Linienführung....

mfg

alex
Jan-Hendrik - 09.06.2006 - 15:38
Titel:
Evtl. ein "Umbau" für einen Film ?

Winken

Jan-Hendrik
Hoover - 09.06.2006 - 17:45
Titel:
Sagte ich ja schon. Mir kommen da die italienisch-ägyptischen Reißer aus den 60ern in den Sinn. Cool
MarioL - 14.06.2006 - 22:41
Titel:
Was könnte das sein,sieht nach T34-Wanne aus,aber der Turm ist seltsam.

http://i5.tinypic.com/14dfrdi.jpg
Kosmos - 15.06.2006 - 00:10
Titel:
komisches Photo, unter Umständen könnte es auch Panther sein. Aber es sieht seltsam aus.
marde - 15.06.2006 - 13:49
Titel:
Heu,

ein Russischer T-70 !
Gruß
marde
MadderCat - 15.06.2006 - 13:56
Titel:
schon mal an einen russischen T_70 gedacht,
der dürfte eher hinkommen als T-34 oder gar Panther....


MadderCat
Kosmos - 15.06.2006 - 20:16
Titel:
natürlich habt ihr vollkommen recht. Rot werden
MarioL - 24.06.2006 - 16:24
Titel:
Halbkette mit Panzer II-Laufwerk
Truppenumbau oder gabs mehrere davon?

http://i4.tinypic.com/15gv2vn.jpg
Felix - 24.06.2006 - 16:43
Titel:
Die wurden extra so gebaut. Hatte vor einiger Zeit mal die selbe Frage gestellt.

http://i4.tinypic.com/15gvy49.jpg

Winken
Felix - 24.06.2006 - 22:38
Titel:
ist zwar kein unbekannter Panzer, aber was schiebt der da vor sich her? Keine Ahnung :

http://i3.tinypic.com/15hk65l.jpg

Was könnte das sein?:

http://i4.tinypic.com/15hk6pz.jpg


Winken
Wiesi - 26.06.2006 - 20:07
Titel:
könnte das ein Minnenräumer der Franzosen sein?
Oberst - 06.07.2006 - 21:54
Titel:
Hallo!
Ich hätte da auch noch `ne Frage:
Was ist denn das für `n Panzer?

http://i6.tinypic.com/1z56cqr.jpg

Keine Ahnung
MadderCat - 06.07.2006 - 22:19
Titel:
ööh, das ding geistert doch auch durch's AHF...
entweder amerikanisch, britisch, deutsch, russisch, etc... wurde dort vermutet

laufwerk ähnelt etwas einen LVT oder Churchill (ich meine die kleinen Räder...)
aber der Aufbau, hm ja hat was LVT-haftes...

einfach im ersten Moment unklar....


MadderCat
MarioL - 06.07.2006 - 23:10
Titel:
Das Foto geisterte schon durch so ziemlich jedes Forum aber eine Lösung kam wohl noch nicht bei raus.
Hoover - 07.07.2006 - 01:10
Titel:
Front und Laufwerk sprechen für einen LVT. Aber das Heck ist steiler als normal.
Es gab Versionen des LVT-2, die aus Flussstahl gebaut waren und zu diversen "Designstudien" und zur Erprobung umgebaut waren.

Aber wie sollen die an das Ding gekommen sein??
Felix - 07.07.2006 - 13:25
Titel:
Das Fahrwerk könnte auch von einem deutschen "Großtraktor" stammen. Allerdings ist es zu kurz und der Aufbau passt nicht.

http://i6.tinypic.com/1z6uogj.jpg


P.S.: Das links hinten ist doch was Britisches!? Also vieleicht ne Beutegut-Sammelstelle. Keine Ahnung
GermaineX - 09.07.2006 - 23:51
Titel:
Kennt jemand diesen Hetzer und kann etwas dazu sagen? Der Panzer IV dürfte evtl. bekannt sein aber wäre prima noch ein paar Infos zu bekommen. Laufrollen aus Stahl zu Versuchzwecken? Würden auch die Gewichte erklären.

http://i6.tinypic.com/1zfnfki.jpg

http://i6.tinypic.com/1zfo0n4.jpg
Fox M - 21.07.2006 - 14:47
Titel:
Hallo,


wie wärs mit was französischem !!!
http://i6.tinypic.com/1z56cqr.jpg
könnte auch ein Char B Prototyp sein...

oder sowas hier nur mit seitlicher Panzerung...
http://www.chars-francais.net/images/archives/renault_d3/d3_01.jpg


mfG

Maik
Hoover - 21.07.2006 - 15:54
Titel:
Nein, passt nicht von der Wanne her. Winken
Oberst - 21.07.2006 - 22:43
Titel:
Auf keinem fall `n B1! Schon das Laufwerk paßt ja nicht.
Oberst - 23.07.2006 - 01:19
Titel:
Hallo!
Welcher Panzer hatte solche Gleisketten:

http://www.poszukiwanieskarbow.com/Forum/files/im001541_borne-g_sienica.jpg
*ALEX* - 23.07.2006 - 09:10
Titel:
Sollten eigentlich die Ostketten für Pz III&IV sein.

mfg
alex
Fox M - 01.08.2006 - 10:44
Titel:
Hallo,


zu den Kettengliedern...
nein das sind keine Pz.III/IV Kettenglieder auch keine Ost.- oder Winterkette !!!
auf dem mittleren Glied erkennt man 2 Führungszähne am Rand des Glieds und auf den anderen beiden die Stellen wo sie mal waren, die III/IVer Kette hatte aber nur einen Zahn in der Mitte...


mfG

Maik
Fox M - 01.08.2006 - 12:44
Titel:
Hi,


hab mir die Glieder noch mal genauer angeschaut, und die vermeidlichen seitlichen Verlängerungen, sind eigentlich Schlitze die in der darunterliegenden Stahlplatte sind...

jetzt ist es auch recht einfach die Glieder zu zuordnen, ich meine es sind russ., evtl. von einem T-70 oder einem SU-76...


mfG

Maik
Kingtiger - 06.08.2006 - 16:51
Titel:
Hallo wiedermal, hab hier 2 Bilder und komme einfach nicht weiter...
Was meinen die Experten...bitte um eure Hilfe!!

http://hias.l-net.at/pa.jpg
http://hias.l-net.at/pa1.jpg

Greez
Kingtiger Lachen
Ernst Barkmann - 06.08.2006 - 17:18
Titel:
Sieht mir nach einem Russenpanzer aus(kalter Krieg?)

Marvin Winken
Hoover - 06.08.2006 - 17:34
Titel:
Österreichischer M47 aus den frühen 60er Jahren Winken
Felix - 06.08.2006 - 18:20
Titel:
In der Tankograd 3/2006 ist ein bericht über den Famo 18 Tonner drin.
Unter anderem steht auch das dazu:

"SdKfz 9/6

Ausgerüstet mit einer 40 t Seilwinde. Vier Fahrzeuge wurden in Auftrag gegeben, die Auslieferung sollte im Frühjahr 1943 erfolgen. Bisher konnten jedoch leider keine Fotos oder weitere Unterlagen über dieses Fahrzeug gefunden werden."



Dieses Foto habe ich vor kurzem im MFF entdeckt. Könnte es das gesuchte Fahrzeug sein!? Keine Ahnung :


http://i4.tinypic.com/23t4g0w.jpg


Winken
Ernst Barkmann - 07.08.2006 - 16:36
Titel:
Stimmt, hab nachgeschaut, die Tarnuniform ist von der Ösiarmee
Kingtiger - 07.08.2006 - 17:45
Titel:
Hallo nochmal, danke an die Experten, ich dachte auch schon an das
Österreichische Bundesheer...

Greez
Kingtiger
jürgen - 11.08.2006 - 07:33
Titel:
guten morgen
wie bereits in MFF beschrieben stammt die aufnahme des famo aus dem besitz eines französischen soldaten der in den 50er jahren auf einem testgelände mit deutschem beutegut oder besser deren hinterlassenschaften damit zu tun hatte.

http://www.militaria-fundforum.de/thread.php?threadid=41896&page=5

also, nix iss mit österreich, schaut euch mal die uniformen der franzosen an in diesen jahren.
origianlfotos die in MFF veröffentlicht sind, befinden sich in meinem besitz.
noch ein bildchen des damaligen soldaten

http://www.j-m-modellwelt.com/motorradcs.jpg

grüsse
jürgen
Fakum12 - 17.08.2006 - 17:59
Titel:
Letztens in einem anderen Forum gesehen:

http://img4.picsplace.to/img4/25/4udo.jpg

Ein mit Holzgas betriebener Fahrschul - Panzer I ?
ReLax - 19.08.2006 - 15:25
Titel:
Es tut mir leid das mein Wissen so schwach ist aber, was ist das für ein SdKFz. ???
http://img82.imageshack.us/img82/9981/ratespiellx7.th.jpg

Ich weiss blos das es kein "Hanomag" ist, und in den 40ern von zwei Fahrzeugen zusammen gebaut wurde. Also auch kein SdKFz 232 oder so.
*ALEX* - 19.08.2006 - 15:48
Titel:
Französischer Laffly W15T.

mfg

alex
Kommandantenneffe - 20.08.2006 - 20:23
Titel:
hallo,
weiss jemand,was das für ein Panzer ist?
Winken Bernd
http://i7.tinypic.com/255mlx0.jpg
Jan-Hendrik - 20.08.2006 - 20:26
Titel:
Sowjetischer T-28 , schönes Bild !

Winken

Jan-Hendrik
Kommandantenneffe - 20.08.2006 - 20:36
Titel:
@ Jan-Henrik
Danke.Hab den im PA nicht gefunden,wo die (ganzen) Panzer verzeichnet sind.War ne Anfrage für eine E.Bay-erin.
Ham'se den die Kanone weggeschossen?
Winken Bernd
MadderCat - 20.08.2006 - 21:58
Titel:
die Kanone ist in Ordnung, war halt nur 'ne kurzläufige L-10 (76,2mm ) Kanone
alternativ zum PA kannst Du mal bei battlefield.ru unter Tank Development -> Medium Tanks schauen
dort müsste er zu finden sein



MadderCat
Felix - 22.08.2006 - 23:06
Titel:
Keiner was zu meinem Famo!? Traurig Keine Ahnung
marde - 23.08.2006 - 08:01
Titel:
Kommandantenneffe hat Folgendes geschrieben:
hallo,
weiss jemand,was das für ein Panzer ist?
Winken Bernd


Ist leider kein T-28. Legt noch 7 Bugs zu und richtig ist. Ist nen T-35 M39.
Der T-28 war der kleinere Bruder vom T-35.
Der T-28 hatte nicht diese durchgehende Seitenpanzerung und auch nur einen Hauptturm und 2 Nebentürme. Der T-35 hatte einen Hauptturm und 4 Nebentürme !
MadderCat - 23.08.2006 - 21:16
Titel:
@marde
...is ja gut...hast recht...hab nur auf die Kanone geachtet
sollte eine 76,2 mm Haubitze L/16 sein


MadderCat
Kommandantenneffe - 25.08.2006 - 21:22
Titel:
@ marde
danke für deine Hilfe.Sind schon komische Panzer Haarsträubend
Winken Bernd
AG_Wittmann - 31.08.2006 - 19:47
Titel:
Wenn der olle Jan-Hendrik mal bissel langsamer sein könnte mit seinem Finger ...

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=5192

Dat is der von den Sowjets erbeutete 12,8cm K40 L/61 auf PzSfl V ...
Oliver - 31.08.2006 - 19:58
Titel:
Warum soll er langsamer sein mit seinen Fingern? Es gibt einen extra Thread dafür. Warum deshalb extra einen neuen aufmachen? Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Wahrscheinlich läuft es wieder darauf hinaus das " man " nicht alles lesen wollte weil es " ihn " sowieso nicht interessiert Zwinkern.
Jan-Hendrik - 01.09.2006 - 10:18
Titel:
Hier gilt schlicht und ergreifend die Regel :

Bevor ich einen neuen Thread eröffne schaue ich mich erstmal um obs nicht bereits einen Passenden gibt !

Und die gilt für alle ....

Ende der Diskussion Rollene Augen

Winken

Jan-Hendrik
wasilij_saizev - 01.09.2006 - 13:49
Titel:
Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Überflüssige Zitierung entfernt!Jan-Hendrik

Ich habe doch geschaut *schwör*. Bloss der Name von dem Topic ist etwas verwirrend, deswegen habe ich ihn übersehen
Oberst - 03.09.2006 - 19:59
Titel:
Wat soll denn dat sein?
Irgend ein Vickers?

http://i5.tinypic.com/2814qwz.jpg
marde - 13.09.2006 - 22:53
Titel:
Hab ich eben bei EBAY gefunden :

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View ... amp;sspagename=STRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Jemand nen Plan was das für ne Kutsche ist ?
Von den Ketten her könnte es vielleicht nen Franzose sein,oder ?
Gruß
Marde

Nachtrag:

@Oberst : Könnte hinkommen mit deiner Vermutung eines Vickers !
Sieht wie ein Vickers-Armstrong Mk I-IV (genaue Varriante kenn ich jetzt nicht) Dragon aus.Waren so eine Art Artillerie-Schlepper und Versorger.
GermaineX - 22.09.2006 - 20:51
Titel:
Schwierig... Franzose könnte hinkommen. Vielleicht der hier:

http://www.chars-francais.net/archives/batignolles35.htm
Michael1 - 11.11.2006 - 16:48
Titel:
Cool Frage an die Gemeinde.
Habe dieses Bild auf einer weißrussischen Seite gefunden.

http://i15.tinypic.com/2u8ikhu.jpg

Ich konnte entziffern, Brest September 1939.

Nehme mal an das das Polnische Tanketten sind,aber welcher Typ?

Michael1

Winken
GermaineX - 11.11.2006 - 17:47
Titel:
Sieht mir eher nach russischen T-38 Schwimmpanzer aus.
Oberst - 12.11.2006 - 15:33
Titel:
Das rechte Fahrzeug könnte ein T-37 sein,aber der im Vordergrund,da stimme ich dir zu,ist ein T-38.
Ist das tatsächlich Brest 1939 oder doch 1941?
Michael1 - 12.11.2006 - 22:45
Titel:
Cool Ich habe jetzt mal im Karpenko nachgeschaut, es besteht tatsächlich eine Ähnlichkeit mit den T-37/38 jedenfalls beim Fahrwerk.
Dann kann das Bild aber nicht von 1939 sein. Keine Ahnung Sondern von 1941. Seltsam
Fragend

Michael1
struppi8015 - 13.11.2006 - 22:09
Titel: was issen das
Hallo
Wassen das fürn Panzer Keine Ahnung Fragend
Hehehe

http://de.fishki.net/picsu/tank_pivo.jpg
Hoover - 14.11.2006 - 08:00
Titel:
Ganz klar, ein russischer Tank! Lachen Winken
marde - 17.11.2006 - 00:28
Titel: Re: was issen das
struppi8015 hat Folgendes geschrieben:
Hallo
Wassen das fürn Panzer Keine Ahnung Fragend
Hehehe

http://de.fishki.net/picsu/tank_pivo.jpg


Jeiles Deil !

Scheint ne fahrbare Stielhandgranate zu sein. Mit Kommandanntenkuppel ! Verrückt
FritzR - 17.11.2006 - 09:40
Titel:
Ist ein Bier-Tank(er). Steht doch Piwo (=Bier) drauf!
weyax - 17.11.2006 - 10:36
Titel: Pz
Zwinkern
Ist doch ganz klar ein Feuerlöschpanzer, auch als Gülleschleuder auf großen
Sowchosen im Einsatz.

Grüße
MarioL - 19.11.2006 - 19:55
Titel:
Bräuchte hier mal andere Meinungen

http://i15.tinypic.com/4catqa9.jpg

Es geht um den Panzer im Hintergrund,für mich sieht es aus als wäre dort ein Porscheturm eines Tiger II,die Wanne sieht allerdings nach Panther aus.
Ist es also ein Pantherturm oder ein Tiger II-Porscheturm?
Wenn es ein Pantherturm ist muß die komplette Kanone nach vorn verschoben sein.

Ort ist Wien.
*ALEX* - 19.11.2006 - 20:36
Titel:
Ist zwar sehr verschwommen, würde aber auf Panther D oder A tippen.
Turm ist auch Panther, Walzenblende, und die recht dünne Kanone. Turm zeigt schräg nach hinten.

mfg

alx
MarioL - 19.11.2006 - 20:46
Titel:
Ja,es wird wohl doch ein Panther sein.
Hatte gehofft einen Tiger mit Porscheturm der 503 dort zu sehen.
Es ist ein Sammelplatz mit russischem Beutegut,viele Panther,Hummel und Jagdpanzer IV welche vermutlich in Ungarn erbeutet wurden.
Michael1 - 26.11.2006 - 13:08
Titel:
Cool Mal eine Frage. Was bitte ist das?

http://i15.tinypic.com/43f5f6h.jpg

Michael1 Winken
*ALEX* - 26.11.2006 - 13:10
Titel:
Sollte der Alkett-Minenräumer sein.

mfg

alex
marde - 03.12.2006 - 11:01
Titel:
Moin,

mal wieder nen Ebay-Rätsel :

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View ... &item=150063332647&rd=1&rd=1

Könnte das ein Borgward B I Minenräumer sein ? Die Wände sehen doch stark nach Beton aus,oder ?
Gruß
Marde
GermaineX - 03.12.2006 - 13:57
Titel:
Sehr interessant. Das scheint wohl ein improvisierter Panzer auf einem Vollkettenschlepper zu sein. Hat der nur drei Laufrollen mit 4-5 Speichen? Mit dem Stahlbeton hast du recht Marde. Vielleicht ein "Terrortank" der Russen a la Odessa?

Bin mal gespannt ob sich das klären wird.
marde - 04.12.2006 - 19:43
Titel:
GermaineX hat Folgendes geschrieben:
Sehr interessant. Das scheint wohl ein improvisierter Panzer auf einem Vollkettenschlepper zu sein. Hat der nur drei Laufrollen mit 4-5 Speichen? Mit dem Stahlbeton hast du recht Marde. Vielleicht ein "Terrortank" der Russen a la Odessa?

Bin mal gespannt ob sich das klären wird.


@Germaine : Terrortank ? LOL, ich piss mir inne Büchs ! Lachen Grins Lachen Was macht dein "SUSHI-Schlepper" ?

Nein, mittlerweile bin ich mir sicher, das es ein Sd.Kfz. 300 Borgward I Minenwagen ist. Ca. 50 Stück wurden gebaut und von der Wehrmacht eingesetzt.
Ausgeliefert Anfang Januar 1940. Gesteuert durch fernsteuerung oder durch eine Person. Der Karren selbst sollte einen dreiteiligen Minenwalz-Anhänger ziehen und dadurch Minnen zur Explosion bringen. Allerdings soll er sich nicht bewährt haben.
Wohl überwiegend in Russland eingesetzt. Genaues wäre hier interessant !
Jan-Hendrik - 04.12.2006 - 19:54
Titel:
Wozu in die Ferne schweifen wenn die Antwort so nah liegt ...

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=2642&postdays=0&postorder=asc&start=30

Winken

Jan-Hendrik
GermaineX - 04.12.2006 - 20:54
Titel:
Hey... die Idee mit dem Terrortank Marke Odessa oder ähnlich wäre nicht schlecht gewesen. Grins Grins Grins

Der Sushi-Schlepper liegt noch auf dem Basteltisch und wird von Grund auf "saniert" Zwinkern
marde - 08.12.2006 - 18:27
Titel:
GermaineX hat Folgendes geschrieben:

Der Sushi-Schlepper liegt noch auf dem Basteltisch und wird von Grund auf "saniert" Zwinkern


Aber bitte nicht mit Stäbchen ! Grins

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Wozu in die Ferne schweifen wenn die Antwort so nah liegt ...

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=2642&postdays=0&postorder=asc&start=30


Danke für den Link Herr Kai..... , Jan Hendrik ! Gut gemacht!
indy - 02.01.2007 - 05:20
Titel:
Kann jemand einen T-34/85 Umbau mit 8,8cm Flak bestätigen?
Soll Anfang ´45 entstanden sein und befand sich bei einer KGr mit 7+ Buchstaben in Sachsen im Einsatz.
MadderCat - 02.01.2007 - 14:39
Titel:
meinst Du etwas den hier:
http://www.mc-modellbau.de/flak_36_auf_t-34.html

fand ich bisher nur dort bzw. beute.narod.ru bzw. WA-Band über Umbauten der Wehrmacht
aber mehr wie die Grafik bzw. die Modellfotos fand ich noch nie

aber vielleicht hat ja jemand mehr....


MadderCat
Anonymous - 02.01.2007 - 16:17
Titel:
WaffenArsenal SpecialBand 35
Gepanzerte Raritaeten auf Raedern und Ketten bis 1945 from Wolfgang Fleischer

http://forum.valka.cz/viewtopic.php/title/88cm-Flak-36-auf-Fahrgestell-T-34r/p/80948#80948

gruss

eisenhans
indy - 02.01.2007 - 19:31
Titel:
Danke, der wars.

Hat einer ne Ahnung zu wem die KGr Kienast gehörte?
Endzeit Jan - 02.01.2007 - 20:44
Titel:
Hmm, ich tippe mal auf Kummersdorf oder sowas. Vielleicht auch Weimar/Eisenach
Jan
indy - 04.01.2007 - 02:20
Titel:
Falls Kummersdorf müsste die Kiste doch bei Müncheberg oder "Kummersdorf" (PzAbt ?) selbst auftauchen, oder?
Endzeit Jan - 04.01.2007 - 16:53
Titel:
Gute Frage.
MarioL - 28.01.2007 - 17:44
Titel:
Was könnte das sein,eventuell Halbkette oder ist es überhaupt ein Fahrzeug?

Berlin 1945
http://i18.tinypic.com/300qngg.jpg
*ALEX* - 28.01.2007 - 19:01
Titel:
eine grössere Halbkette könnte schon hinkommen. Links im Bild ein Teil der Kette, Ölfass im Motorenraum.


mfg

alex
E-120 Maus - 28.01.2007 - 19:22
Titel:
Ich find es sieht aus wie ein Amerikanisches M3 Halbkettenfahrzeug, von hinten.

Gruß Nico Winken
*ALEX* - 28.01.2007 - 19:28
Titel:
Ist das rechts nicht das antriebsrad?

mfg

alex
E-120 Maus - 28.01.2007 - 19:31
Titel:
Rechts unten ?, sieht so aus. Keine Ahnung
*ALEX* - 28.01.2007 - 19:36
Titel:
Wenns das ist, kann es kein M3 sein...

mfg

alex
E-120 Maus - 28.01.2007 - 20:22
Titel:
Könnte es ein Sd.Kfz 7 oder 8 sein Keine Ahnung
aufdersuche - 29.01.2007 - 12:08
Titel:
Hallo Mario,

ich bin der Meinung, das es sich um ein Sd.Kfz.250 Neu handelt. Ansicht ist von
vorne, "Motorhaube und Motorrauminnereien fehlen, ebenso wie die Vorderachse.
Man sieht sehr schön die Aufhängungen der Vorderachse und Hydraulikdämpfer.
Ebenso kann man sehr gut die V-Form erkennen und die Kanten, wo die Panzerbleche
für den Motorraum angeschraubt waren. Die Kinder sitzen auf dem Dach über
Fahrer und Beifahrer, man sieht die Fahrer/Beifahrer-Sichtluken zwischen den
Beinen.

Viele Grüße
Christian
Hoover - 29.01.2007 - 12:09
Titel:
Stimmt, könnte hinkommen. Winken
marde - 29.01.2007 - 12:10
Titel:
Moin,

würde in die gleiche Tonne springen ! Grins Sieht aus wie nen 250er Neu von vorne.
Wie es der Suchende schon geschrieben hat. Im Rücken des Kindes in der Mitte, meine ich das Schutzschild MG zusehen.
Gruß
Marde
MarioL - 29.01.2007 - 18:38
Titel:
Danke Christian

und Sdkfz 251 scheidet aus?
aufdersuche - 29.01.2007 - 20:28
Titel:
Hallo Mario,

ich bin der Meinung nur ein Sd.Kfz 250 Neu kommt in Frage. Soweit mir bekannt, hatte
diese Form nur diese eine Variante. Das Sd.Kfz. 251 in der neuen Variante hatte ja
ab Sehschlitze eine Schräge, die in die Motorhaube übergeht und die alte 251er
Variante fällt ganz aus. Da meine Erklärung nicht so das Gelbe vom Ei ist, hier eine
sehr schöne Restaurierung eines Sd.Kfz.250 Neu, wo man die Formen sehr gut erkennt.
http://www.sdkfz.com/site/images/news/6thpanzer250neu/dscn0177_lrg.jpg
Das ganze ist von diesen Jungs http://www.sdkfz.com/site/collection.php

Viele Grüße
Christian
Emerick - 09.02.2007 - 23:07
Titel:
Hallo an Alle!

Auch nach meiner Meinung ist es ein Kfz 250, aber etwas stimmt nicht: der waagerechte Stange, oder sowas am Ende des Wagens gefällt mir nicht. Bei den normalen Kfz 250 Neu (und Alte auch) war dort hinten eine Tür, also wenn bei dieser Wagen irgendwann den "normalen" Aufbau hätte, könnte man nicht (oder kompliziert) einsteigen. Also war es vielleicht ein umgebauter Wagen (in Berlin einen solchen umgebauten Wagen zu finden war es kein Wunder), ohne ganzer gepanzerter Aufbau. (Und nach einem Folltreffer sieht auch nicht ganz so aus...)
Kann es sein, dass es ein alter Kfz 252, oder 253 war?

Gruß an alle!
(War ich neu hier... Grins )

Emerick
STURMBOCK - 10.02.2007 - 08:39
Titel:
Hallo
Der waagerechte Stange stimmt,es handelt sich um ein" Leichter gepanzerter Kraftwagen "Sdkfz 250"-Abschlussausführung".
Ich weiss,dass die Wanne ungewöhnlich ist aber ich glaube,dass ich es richtig ist.
Die erste Ausführung ist sehr bekannt diese (Foto)ist viel selten.
Oberst - 11.02.2007 - 17:20
Titel:
Hallo!
Könnt ihr mir sagen,was das für Fahrzeuge sind?


Auf der "Monte Rosa"

http://i9.tinypic.com/29z3bx3.jpg

Liegnitz 1941

http://i12.tinypic.com/34zxa87.jpg

http://i18.tinypic.com/2wgr5gn.jpg

1942

http://i19.tinypic.com/35d70w7.jpg
Oberst - 14.02.2007 - 17:25
Titel:
Hat denn Niemand eine Idee? Fragend
*ALEX* - 14.02.2007 - 18:10
Titel:
Kannst du die Bilder etwas grösser machen? Ich kann da fast nix erkennen....


mfg

alex
Olli - 14.02.2007 - 18:35
Titel:
drauf-klicken hilft wunder.... Winken
*ALEX* - 14.02.2007 - 18:47
Titel:
habs schon vorher probiert. Gleiche Grösse, aber eigenes Fenster...


mfg

alex
Oberst - 14.02.2007 - 19:09
Titel:
So,hab`eben den"Hoster" gewechselt.Hoffentlich kann man die Fahrzeuge jetzt besser erkennen.
Winken
STURMBOCK - 14.02.2007 - 19:24
Titel:
BILD 3 Mittlerer geländegängiger Personnalkraftwagen (Kfz 11) mit Fahrgestell des mittleres Pkw.
*ALEX* - 14.02.2007 - 20:00
Titel:
Bild1:

ein landesübliches Fahrzeug. DEr Lkw im Hintergrund könnte etwas französisches sein (Frontlenker), vielleicht ein Peugeot eintonner. (Typ DMA)

Bild2:
wegen der Frontgabel würde ich mal sagen Victoria KR5 Bergmeister

Bild3:
Wanderer W11 Kübel, Baujahr 1933-1936

Bild4:
hmmm.. die Kühlerform kenn ich nur vom Ford G917 und vom Phänomen Granit 1500... die Türen öffnen sich aber in die falsche Richtung...
Kann einer den Schriftzug lesen?


mfg

alex
Oberst - 15.02.2007 - 20:51
Titel:
Hallo!
Bild 4:
Ist das nicht vielleicht ein Franzose?
Bild 3:
Vielleicht ein Adler 12 N.Das würde auch zu den Erzählungen meines Opa`s passen.
Bild 3:
Irgendwas polnisches,Sokol?Im Hintergrund DKW?

Ich versuche nämlich, den Werdegang meines Opa`s `n bißchen genauer "unter die Lupe" zu nehmen.
*ALEX* - 16.02.2007 - 09:33
Titel:
Bild 1:

Zitat:
DEr Lkw im Hintergrund könnte etwas französisches sein (Frontlenker), vielleicht ein Peugeot eintonner. (Typ DMA)


Zwinkern

Bild3:

könnte auch der Adler sein. Diese Form gabs bei 3-4 Autos, ohne die DEtails zu sehen ist es schwierig.


mfg

alex
Jan-Hendrik - 18.02.2007 - 19:51
Titel:
Im Auftrage von 1.Leibhusar :

Zitat:
Hallo zusammen,
habe ein Foto aus dem Frühjahr 1944 während eines der drei Strachwitz Unternehmen im Narwa Sperrriegel (Vermutlich Ostack Unternehmen)
Auf dem Foto sind entfernt 2 Panzer zu sehen, Ganz klar Tiger Fahrwerk, aber der Turm... sieht einem Panther Turm ähnlich bzw. Königstiger (April 1944 an der Ostfornt???).
Kann mir jemand helfen wie ich das Foto hier reinstellen kann und ggf. den Typ spezifizieren???
Danke im voraus


Hier das Bild :

http://i12.tinypic.com/35j0046.jpg

und mein Senf dazu : janz normaler Tiger I ....

Winken

Jan-Hendrik
Leibhusar - 18.02.2007 - 19:57
Titel: Unbekannte Tiger
Hallo zusammen,
habe ein Foto aus dem Frühjahr 1944 während eines der drei Strachwitz Unternehmen im Narwa Sperrriegel (Vermutlich Ostack Unternehmen)
Auf dem Foto sind entfernt 2 Panzer zu sehen, Ganz klar Tiger Fahrwerk, aber der Turm... sieht einem Panther Turm ähnlich bzw. Königstiger (April 1944 an der Ostfornt???).
Kann mir jemand helfen und ggf. den Typ spezifizieren???
Danke im voraus


Hier sind sie...
http://i15.tinypic.com/2lu2mw0.jpg

Ach ja... Sorry Jan Rot werden
Fred - 18.02.2007 - 23:55
Titel:
Jup sind Tiger I.
Der Turm vom linken vorderen Tiger sieht so eirig aus da auf Grund der Perspektive und Turmstellung die Rommelkiste mit dem Turm verschmilzt.

Fred Winken
STURMBOCK - 19.02.2007 - 23:07
Titel:
Richtig Cool
Jan-Hendrik - 21.02.2007 - 11:50
Titel:
HESH :

Zitat:
Seid Gegrüßt,
ich habe leider bisher nicht herausfinden können was das für ein Panzer ist. Ich vermute er ist aus Frankreich. Ich wäre für Hilfe dankbar Lachen
http://i19.tinypic.com/44tbiox.jpg

weyax - 21.02.2007 - 16:28
Titel: CharD
Winken Sieht aus wie ein Char D Derivat.

Grüße
MadderCat - 21.02.2007 - 17:19
Titel:
Renault D1 müsste es sein

mehr zu finden unter : http://www.chars-francais.net/archives/renault_d1.htm
babelfish kann bei fehlenden Französisch-Kenntnissen weiterhelfen



MadderCat
STURMBOCK - 21.02.2007 - 19:30
Titel:
Ich bin damit einverstanden,Renault D 1.
Grüsse aus Frankreich
HESH - 22.02.2007 - 11:12
Titel:
Vielen Dank für die Hilfe. Lachen

@ Jan-Hendrik: bitte meinen Thread löschen, der wird ja nicht mehr benötigt da ja meine Frage hierher verlegt - und beantwortet wurde.
Oberst - 27.02.2007 - 22:53
Titel:
Hallo!
Nachdem ich euch genervt und im anderen Forum nachgefragt habe,konnte ich folgendes in Erfahrung bringen:
Bild 1:Peugeot DMA
Bild 3:Adler 12 N
Bild 4:Phänomen-granit 30,2,5t

@ Alex und Sturmbock:Vielen Dank für eure Hilfe.
Winken
MarioL - 28.02.2007 - 19:47
Titel:
Was könnte das für ein Fahrzeug sein,es muß deutsch oder amerikanisch sein und ist in Ottbergen März 1945.

http://i10.tinypic.com/2sbkc40.jpg
Tobias Giebel - 28.02.2007 - 19:55
Titel:
Hallo,

Ladungsleger IV?

Winken

Gruß
Tobias
MarioL - 28.02.2007 - 20:06
Titel:
Dachte ich auch erst,passt aber von den Kettenpolstern her nicht.
Tobias Giebel - 28.02.2007 - 22:24
Titel:
Hallo,

wieso nicht? Zu schmal? Kann aber auch täuschen!

Winken

Gruß
Tobias
STURMBOCK - 01.03.2007 - 09:15
Titel:
Tobias Giebel hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

Ladungsleger IV?

Winken

Gruß
Tobias


Es ist richtig.
MarioL - 01.03.2007 - 17:43
Titel:
Es passt aber doch nicht 100%ig,die Kettenpolster am B IV sind schmaler und der Steg an der Ladung sieht auch anders aus.
Waren denn überhaupt FKL-Einheiten in Ottbergen?

http://i10.tinypic.com/35iohzr.jpg
Fred - 01.03.2007 - 18:24
Titel:
Da hat wohl Mario Recht vwas die Ketten betrifft.

http://i1.tinypic.com/35cllxy.jpg

Es könnte aber auch ein Munitionsschlepper sein oder eine Modifikation wie diese.

http://i2.tinypic.com/2mpltag.jpg

Fred Winken
Robert K. - 01.03.2007 - 18:41
Titel:
Die Kette könnte noch die Gummipolster-Kette wie bei der A Ausführung sein.
Die B Ausführung verfügte ja über die geschmierte Gleiskette.


Um genau festzustellen was für eine Ausführung (A/B) der B IV ist müsste man noch ein bisschen mehr sehen.

Ich muss mal in der Fkl Bibel nachschlagen wer noch alles B IV hatte.

Ich meine noch im Kopf zu haben das einige B IV der 25 PzGr.Div. unterstellt wurden.
Wie gesagt ich schau nochmal nach.

Tschüss
Robert K
Fred - 01.03.2007 - 19:12
Titel:
Kann es nicht auch der NSU-Springer sein ?

Fred Winken
Robert K. - 01.03.2007 - 20:17
Titel:
Ich lege mich fest.

B IV Ausführung A mit Gummipolsterkette.
Die Kette scheint aber falsch herum aufgezogen zu sein.

Tschüss
Robert K.

Ich bezog mich auf das:

http://i10.tinypic.com/35iohzr.jpg


Bei dem ersten Foto muss ich passen, B IV ist aber auszuschliessen.
MarioL - 02.03.2007 - 20:52
Titel:
Das von mir gesuchte Fahrzeug ist ein amerikanischer M5A1 Stuart.
Allerdings ist das Teil wo das Seil drüberliegt nicht original,hat ein bißchen irritiert.

http://i10.tinypic.com/2sbkc40.jpg
STURMBOCK - 02.03.2007 - 21:44
Titel:
Es ist eine Möglichkeit,aber ich bin nicht damit einverstanden,die Wanne der M5 hat eine Teil geschraubt.
Hoover - 03.03.2007 - 09:57
Titel:
An einen M5 möchte ich auch glauben.
Tom301 - 06.03.2007 - 17:30
Titel:
Hallo Leute,

Welcher Einheit sind die folgenden drei Bilder zu zuordenen ?

Bild 1 und 2 zeigen ein und den selben "Köti"

Bild 1
http://i16.tinypic.com/2qla1pu.jpg

Bild 2
http://i17.tinypic.com/49gr868.jpg

Bild 3
http://i17.tinypic.com/2lca71x.jpg

... gehören die Tiger zur 503 ???


Folgende Bilder sollen in Tschechien 1945 entstanden sein und werden mit "Znojmo" betitelt, kann mir jemand sagen was oder wo genau das ist, evtl. zu welcher Einheit die "Panther" / der "Jagdpanther" / der "Köti" gehören könnten ???

http://i17.tinypic.com/4dgapea.jpg

http://i19.tinypic.com/312z38x.jpg

http://i16.tinypic.com/48nu0d0.jpg

http://i16.tinypic.com/2f0gb68.jpg


Gibt es irgendwelche Hinweise zu diesem Bild ?
Bitte beachtet den "Sherman" ...

http://i15.tinypic.com/4dg3m1e.jpg

Gruss Tom Winken
*ALEX* - 06.03.2007 - 17:44
Titel:
btw: es gibt einen eigenen Thread für ungeklärte Einheiten:

http://www.forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=4453

mfg

alex
MarioL - 06.03.2007 - 17:48
Titel:
Die ersten 3 Fotos zeigen 2 Tiger der 503/FHH.
Die beiden Panther darunter sehr wahrscheinlich PzRgt 9,25.PzDiv.
Der Befehlstiger II am Bahnhof von Znjomo ist von der sPzAbt 509 oder FHH.
Der Jagdpanther im Bild ist vom PzRgt 9,25.PzDiv.
Tom301 - 06.03.2007 - 17:55
Titel:
@ ALEX,

sorry das ich diesen Thread benutzt habe um meine Fragen zu stellen ...

@ MarioL,

danke, genau dass wollte ich wissen, kurz und bündig ...


Cu Tom
Dora9 - 10.03.2007 - 10:46
Titel: Deutsches Sturmgeschütz, in USA auf ebay (Teilfoto)
Hallo Zusammen,

zur Information.
Bei ebay USA bietet jemand aus San Francisco unter ebay Nr. 250092650980
eine 8-Rad Replika an.
Das ist nicht so interessant, aber wenn man sich die 24 Fotos genau ansieht erkennt man im Hintergrund ein deutsches Sturmgeschütz. Leider nur ein Teilfoto.

Der Anbieter verkauft zudem einen Satz Laufrollen für den Panzer IV.


Gruß

Rüdiger
Hoover - 11.03.2007 - 12:18
Titel:
Der Achtradspähwagen müsste eines der nicht ganz Maßstabgerechten nachbauten sein. Ich habe einen solchen mal in Beltring gesehen. Es wurde nachgemessen, dass es etwa nur 7/8 der Originalgröße ist, also zu flach und zu schmal.
NagaSadow - 23.03.2007 - 14:54
Titel:
Kennt jemand folgendes Fahrzeug?

http://www.kaf30.mephi.ru/htm/60j/60/12.jpg

Stammt von http://www.kaf30.mephi.ru/htm/60j/12.html

Feldumbau?
indy - 23.03.2007 - 17:24
Titel:
KÖnnte evtl ein Sdkfz 247 sein, wobei mir da eigentlich ein paar Sachen fehlen (Einstiegstür)

Weiter hinten bei den Bildern sind nochmal ein paar Radpanzer (Ersatzrad hinten) abgebildet, das müssten auch 247 sein.
NagaSadow - 23.03.2007 - 17:39
Titel:
Dachte zuerst auch an 247, aber der Aufbau ist unterschiedlich.
AG_Wittmann - 23.03.2007 - 20:37
Titel:
Auf der Seite steht was von Berlin im Text ... nahe Berlin oder so ...

Hab das Gefühl, das isn umgebautes Beutefahrzeug ... aber nen Laffly wird das wohl nich sein ...

Ui, da sind ja sogar zwei Bilder von der Fritz-X dabei ...
Robert K. - 30.03.2007 - 21:17
Titel:
Ein SdKfz 247

http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/247.jpg


Und hier ein Sonderbau

http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/Sonderbau4.jpg



http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/12.jpg


Tschüss
Robert K.
NagaSadow - 04.04.2007 - 23:29
Titel:
Ein Halbketten-Prototoyp?

http://www.cecke3000.com/ebay/0000001432~01.jpg
STURMBOCK - 05.04.2007 - 06:02
Titel:
Überhaupt kein Prototyp,es handelt es sich um einen Ausführung "Km m8" von 1934.die Hersteller waren Krauss Maffei,Daimler Benz,und Büssing NAG.
Die Fahrzeuge wurden vorwiegend zum Ziehen der 7.5 cm Feldkanon 16n.A verwendet,die für diesen Zweck auf einen geferdeten Einachsanhänger augelastete war.
Es gab auch die Km 7,Km 10,Km11.
Hoover - 05.04.2007 - 08:17
Titel:
@RobertK:

Ich glaube nciht, dass die zwei unteren Fz ein SdKfz 247 zeigen. Die Wannenform ist eine ganz anderen, ebenso Fahrwerk und Räder.
Grl.d.Pztr. Brocke - 05.04.2007 - 08:23
Titel:
Deswegen hat er auch über die beiden unteren Bilder "Hier ein Sonderbau" geschrieben. Meine Meinung


MfG
Stefan
NagaSadow - 05.04.2007 - 11:18
Titel:
@Sturmbock

Merci bien! Winken
STURMBOCK - 05.04.2007 - 18:32
Titel:
NagaSadow hat Folgendes geschrieben:
@Sturmbock

Merci bien! Winken


Das war mit Vergrügen
Grüsse aus Hochalpen
indy - 06.04.2007 - 00:55
Titel:
Kann es sein das das irgendwelche Becker-Umbauten sind?

Becker hat mal 3-achsige Laffly "überpanzert", das Gefährt hatte Ähnlichkeit mit einem SdKfz 247.
STURMBOCK - 06.04.2007 - 06:53
Titel:
indy hat Folgendes geschrieben:
Kann es sein das das irgendwelche Becker-Umbauten sind?

Becker hat mal 3-achsige Laffly "überpanzert", das Gefährt hatte Ähnlichkeit mit einem SdKfz 247.


Es ist eine Möglichkeit
Robert K. - 07.04.2007 - 18:18
Titel:
http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/PzII.jpg

Erkenne zwar das PzII Fahrgestell,aber weiß nicht um was es sich hier handelt.

Tschüss
Robert K.
MarioL - 07.04.2007 - 18:39
Titel:
Ist ein Marder II,allerdings fehlen große Teile des Aufbaus.
Hier noch eins,nach der Nummer und Ort der Anbringung wahrscheinlich sogar von der selben Einheit.

http://i19.tinypic.com/44byd1d.jpg
E-120 Maus - 07.04.2007 - 19:28
Titel:
Hallo

@Robert K

Ich denke das dass ein Munitionsschlepper ist oder? Keine Ahnung

@MarioL

Sieht irgendwie nach Ukraine aus Winken

Gruß Nico
Robert K. - 07.04.2007 - 20:40
Titel:
Mario der ist es! Ein Marder II! Gut gemacht!
Beide haben die schwarzen Zahlen an der selben Stelle. Bestimmt waren sie von der selben Einheit.
Erwischt hat es ihn allerdings heftig.
Da die komplette Panzerung fehlt könnte man meinen das er einen Treffer in den Munitionsvorrat erhalten hat.


@indy
@Hoover

Sonderbau eines Bedford cwt 15

Tschüss
Robert K.
STURMBOCK - 07.04.2007 - 21:19
Titel:
Ein MARDER II glaube ich nicht,weil es zu flach ist.Aber ich verstehe auch ,dass die Panzerung verschwunden ist.
Ein 15cm SIG 33 kann auch eine Möglichkeit sein.
Was meint ihr davon ?
Emerick - 07.04.2007 - 21:34
Titel:
Eindeutig Marder II. Wie schon früher geschrieben hat, wahrscheinlich hat die Munitionsvorrat explodiert nach einem seitlichen Schuß. So ist von dem Luftdruck die seitliche Kotflügel in der Mitte, wo die Aufbau stand nach unten gebrochen.
Die andere Möglichkeit kann sein, dass dieser Marder nicht zerschoßt wurde, sondern die Pak 40 Kanone wurde gerettet, nachdem die Aufbau von der Fahrgestell abgenommen war. Diese Möglichkeit gefällt mir besser, da die hintere Aufbau -wo die Nummer steht- hat keine Beschädigung. Nach einer Explosion sollte das auch ausbrennen und zerbrochen, nicht wahr?
Noch etwas: SIG 33 auf Fahrgestell Pz II waren ALLE beim DAK eingesätzt.

Ich hoffe, daß ich eindeutig war... Rollene Augen

Alles Gute und frohe Ostern!
Winken Emerick.
Robert K. - 07.04.2007 - 21:35
Titel:
@STURMBOCK

Es ist ein Marder II.
Achte auf auf zwei Sachen:
Auf dem oberen Foto liegt ein spitzförmiges Schild auf dem vier füssigem Aufbau.
Beim unteren Bild ist noch die Staukiste drauf und der Zwischenraum ist zugelagert.

Bei der oberen Abbildung ist noch am Ende der Panzerung mit der 321 ein Blech zu sehen an dem die Panzerung mit befestigt wurde.

Das Blech auf der Panzerung ist auf dem unteren auch noch zu erkennen.
@Emmerick

Demontage kann auch gut sein,da wirklich nichts mehr von der Panzerung und Geschütz vorhanden ist.
Tschüss
Robert K.
Felix - 07.04.2007 - 21:36
Titel:
Die 15cm Sig 33 war aber eine Spezialanfertigung, mit einem verlängertem Pz II Fahrwerk, also mit sechs Laufrollen pro Seite! Und hier sind es ja klar bloß fünf! Zwinkern

Winken
STURMBOCK - 07.04.2007 - 21:52
Titel:
So habe ich in meine Bücher gesucht und es ist ganz richtig es handelt es sich um ein Marder II.
Wo der Nummer sich befindet gibt es normalerweise die Benzinkannister auf einem SIG 33.
Auf den Heck kann man sehen wo man den Axt einstellen kann ,zweifellos ist es eine Marder II.
STURMBOCK - 07.04.2007 - 21:58
Titel:
Felix hat Folgendes geschrieben:
Die 15cm Sig 33 war aber eine Spezialanfertigung, mit einem verlängertem Pz II Fahrwerk, also mit sechs Laufrollen pro Seite! Und hier sind es ja klar bloß fünf! Zwinkern

Winken


Es gab zwei Ausführungen der SIG 33 Pz II Fahrgestell mit 5 Laufrollen.Und wir sprechen davon.
Du meinst des SIG 33B auf einem PZIII Fahrgestell mit 6 Laufrollen es ist richtig aber es betrifft uns nicht.
STURMBOCK - 07.04.2007 - 22:08
Titel:
Es gab noch einen sIG 33 auf einem Pz I Fahrgestell,und der GRILLE auf einem 38(t) Fahrgestell.
Der Pz II Fahrgetell war der BISON und nur 12 Stücke waren mit der DAK (707 und 708 sIG KP ) eingesetzt.
Robert K. - 07.04.2007 - 22:21
Titel:
Kann es sein ,das unter der 321 der Einschlag unter der verbogenen Kettenabdeckung liegt.
Hinten wo sich die zwei Griffe befinden meine ich Brandspuren zu erkennen, die Hälfte des hinteren Aufbaus sieht für mich angekokelt aus.

Tschüss
Robert K.
STURMBOCK - 07.04.2007 - 22:28
Titel:
Möglich Winken

http://i11.servimg.com/u/f11/11/02/78/67/th/marder10.jpg
STURMBOCK - 08.04.2007 - 20:57
Titel:
Ich habe noch eine Ausführung der sIG 33 vergessen.
GRILLE ausf M auf ein 38 (t) aber das Geschütz ist hinten.
Emerick - 09.04.2007 - 10:31
Titel:
http://forum.sudden-strike.ru/attachment.php?attachmentid=919&d=1034521199
http://forum.sudden-strike.ru/attachment.php?attachmentid=920&d=1034521323
http://forum.sudden-strike.ru/attachment.php?attachmentid=937&d=1034760304

Hi Forum!

Wisst ihr, was dieser Fak Sf. genau ist?

Gruß!
Emerick.
STURMBOCK - 09.04.2007 - 10:48
Titel:
8.8 cm Flak auf Sonderfahrgestell.
3 Krupp Prototypen Ende 1942 hergestellt.
Manschafft : 8
Gewicht : 26 t
Länge : 7 m
Breite : 3 m
Höhe : 2.8 m
Bewaffnung : 8.8 cm Flak 37 L/56 später 8.8cm Flak 41 L/71.
Emerick - 09.04.2007 - 11:05
Titel:
Danke Sturmbock!
Weisst Du, was man mit ihn später gemacht hat? Kamen sie in einigen Einsätzen vor?

Daneben: gibt es bei Jemandem Infos für Flakbusse?

Danke im voraus!
Winken
Emerick.
NagaSadow - 09.04.2007 - 12:07
Titel:
Ein Fahrzeug kam 1944 zur 26. Panzer-Division nach Italien.
STURMBOCK - 09.04.2007 - 12:44
Titel:
NagaSadow hat Folgendes geschrieben:
Ein Fahrzeug kam 1944 zur 26. Panzer-Division nach Italien.


Wirklich hast du Bilder davon ?
Ich habe noch Bilder von diesem Fahrzeug,aber nur Propaganda oder Test.
NagaSadow - 09.04.2007 - 13:56
Titel:
Mit Bild kann icht nicht dienen, habe noch nie eines gesehen.

Info kommt von hier:
http://www.feldgrau.net/phpBB2/viewtopic.php?t=21690&highlight=panzerdivision
Oliver - 09.04.2007 - 19:19
Titel:
Ich hätte da dieses Bild mit folgender Bildunterschrift anzubieten:

http://i14.tinypic.com/2gx04t1.jpg

A 8,8cm Flak 37 Sonderfahrgestell ( VFV ) SP AA gun Prototype of the 604th Flak Abteilung ( mot ) attached to the 26th Panzer Division, Italy 1944. [ Tank Museum]

Das ganze findet man in dem Buch / Heft " Flakpanzer Nr. 140 des Wydawnictwo Militaria Verlages ". In wie fern die Angaben stimmten entzieht sich meiner Kenntnis.
Robert K. - 15.04.2007 - 12:07
Titel:
Was russisches!


http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/17_1_b.jpg


Tschüss
Robert K.
STURMBOCK - 15.04.2007 - 13:00
Titel:
Ich glaube schon
Grüss
Segelflosser - 15.04.2007 - 13:06
Titel:
Ja ich glaube auch mit ziemlicher sicherheit das dass was russisches ist.
Ich glaube ein T-70 leichtpanzerbasis mit einer Flugkörper Abschussvorrichtung.
MfG Segelflosser
STURMBOCK - 15.04.2007 - 13:15
Titel:
Richtig ein T 70 Fahrgestell
Robert K. - 15.04.2007 - 14:43
Titel:
Noch was russisches!


http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/Russ.jpg


Tschüss
Robert K.
Michael1 - 15.04.2007 - 15:53
Titel:
Cool Weiß jemand mehr dazu und hatt da jemand Bilder?

http://i13.tinypic.com/40f526u.jpg

Michael1 Winken
GermaineX - 15.04.2007 - 16:09
Titel:
hier...

http://images.google.de/images?hl=de& ... mp;oe=UTF-8&um=1&sa=N&tab=wi


Grins
Michael1 - 15.04.2007 - 16:25
Titel:
Cool Danke Winken

Michael1
STURMBOCK - 15.04.2007 - 16:40
Titel:
Robert K. hat Folgendes geschrieben:
Noch was russisches!


http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/Russ.jpg


Tschüss
Robert K.


Doch auch russisch
Es handelt es sich um einem wirksamlosen ZIS 30 .
Das Fahrgestell ist von einen Komsomolets Schlepper.

http://www.hiboox.com/vignettes/1507/da04e8a1.jpg


Grüsse Winken
brano - 15.04.2007 - 18:55
Titel:
Segelflosser hat Folgendes geschrieben:
Ja ich glaube auch mit ziemlicher sicherheit das dass was russisches ist.
Ich glaube ein T-70 leichtpanzerbasis mit einer Flugkörper Abschussvorrichtung.
MfG Segelflosser


No, das ist T-60 plus BM 8-24.
Hoover - 15.04.2007 - 19:12
Titel:
http://www.o5m6.de/komsomolez.html
Robert K. - 16.04.2007 - 18:41
Titel:
Habe keinen Schimmer was das ist. Vielleicht französich WK I?

http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/76_1.jpg



Tschüss
Robert K.
*ALEX* - 16.04.2007 - 18:50
Titel:
Char 2C. Etwa ein Dutzend gebaut, die Meisten während des E-Transport durch Bomber zerschmissen.

mfg

alex
E-120 Maus - 16.04.2007 - 19:30
Titel:
Ein Monster sondersgleichen mit 13 Mann Besatzung Verrückt

Gruß Nico
Robert K. - 17.04.2007 - 19:04
Titel:
Was könnte das mal gewesen sein?


http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/Wrack-HermannGoeringStrasse.jpg


http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/WrackHermannGoeringStrasse.jpg


Tschüss
Robert K.
Emerick - 17.04.2007 - 19:45
Titel:
Eine explodierte IS-II. (Wegen den Rädern.) Meine Meinung

Gruß!
Emerick.
MarioL - 17.04.2007 - 19:56
Titel:
Ich würde auch JS II sagen,wir sehen hinten rechts.
marde - 17.04.2007 - 22:52
Titel:
MarioL hat Folgendes geschrieben:
Ich würde auch JS II sagen,wir sehen hinten rechts.


Hi,
was sehen wir hinten rechts ? Was läßt darauf schließen, das es ein JS II ist ?
Wenn man mal die beidenPersonen auf den ersten Bild als Größenvergleich nimmt, währe der JS etwas klein, oder ? Vielleicht ein Mini JS ?
Ich sehe da nen Schrottklumpen im LKW-Format ! Zunge rausstrecken
Gruß
Marde
Fred - 18.04.2007 - 09:56
Titel:
IS-2 hinten Rechts.

http://i17.tinypic.com/3ye35p1.jpg

Fred Winken
Emerick - 18.04.2007 - 09:57
Titel:
Also ist der Teil ehrlich zu klein, aber auf dem ersten Foto sind nach meiner Meinung zwei Räder "sehbar" hinten den zwei Personen. Es kann eigentlich sein, dass nach der Explosion die sehbaren Teile von der Panzer blieben. So kann auch ein IS-II zerfallen. Die anderen Teile standen wahrscheinlich auf der Strasse, und deshalb sind sie weggebracht, und können wir auf den Fotos nicht sehen.
Die Höhe dieses Schrottes ist auch perfekt für ein Panzer, für ein IS-II.
Als LKW finde ich diesen Schrott zu "massiv", die Teile sind zu "dick" für ein LKW.

...immer noch Meine Meinung
Gruß!
Winken
Emerick.
Robert K. - 19.04.2007 - 15:35
Titel:
Was deutsches ist es wohl nicht.
LKW würde ich ausschließen.

Ist auf dem Farbbild ein Scheinwerfer rechts auf der Panzerung, ist vorne ein Laufrad oder eine Felge zu sehen?

Auf dem s/w Bild sehe ich auf der linken Seite drei was auch immer rausstehen!


Tschüss
Robert K.
Robert K. - 01.05.2007 - 22:35
Titel:
Was für ein Fahrzeug steht denn hinter dem Stug III?


http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/seltsamebay.jpg



Tschüss
Robert K.
STURMBOCK - 01.05.2007 - 23:39
Titel:
Es handelt es sich um einem Krupp PROTZE L2 H 43 mit aufgebauten 3.7 Pak,nur zwei Stücke waren hergestellt worden.
Die Panzerung lieferte SKODA nach Plänen von Olt KAISER (Geb Pz Jg Abt 44).
Ich habe eines anderes Bild dieses Fahrzeuges,aber von einem anderen Winkel.
Robert K. - 02.05.2007 - 12:21
Titel:
Danke!
Also auch ein Kuriosum wie die drei gebauten Wilton Fijenoord auf Krupp L2 H 43/143 Chassis (einer davon im Ehrenhof der Reichskanzlei).


Tschüss
Robert K.
STURMBOCK - 02.05.2007 - 20:20
Titel:
Hast du ein Bild diesem Fahrzeug ? Ich glaube ,dass ich schon kenne aber ich bin nicht sicher .
Grüsse aus Frankreich
Robert K. - 02.05.2007 - 20:32
Titel:
Hier ist er mehrfach zu sehen.

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=2794&start=375

Tschüss
Robert K.
STURMBOCK - 02.05.2007 - 21:03
Titel:
Genau !! ich hatte schon diese Bilder gesehen
Danke
Felix - 05.05.2007 - 01:13
Titel:
Scheint ein Truppenumbau einer Grille, mit einer mir unbekannten Flak, zum Behelfsflakpanzer zu sein!? Hat jemand mehr dazu?

http://i13.tinypic.com/5y96fxj.jpg
http://i19.tinypic.com/6gjdt3m.jpg
http://i18.tinypic.com/61vs4d5.jpg
http://i15.tinypic.com/4zcqyl5.jpg

Quelle: http://www.panzernet.net

Winken
*ALEX* - 05.05.2007 - 10:57
Titel:
Ist ne 3cm, gabs einige Stück davon, wurden in Tschechien erbeutet.

mfg

alex
STURMBOCK - 05.05.2007 - 10:59
Titel:
Während des Aufstands in Prag (9.5.45) wurde von tschechischer Seitse behelfmässig eine 3cm MK 108 in einer "GRILLE" Selsbstfahrlafette untergebracht.

Der Munitionschlepper,Ausf K wurde Grille-Selsbstfahrlafette Einheiten zugeteilt.Er konnte auch mit geringen Mitteln in einen Geschützwagen 38 umgebaut werden.
Felix - 06.05.2007 - 00:36
Titel:
Danke für die Erklärung! Winken

251er mit Holzgasantrieb!?:

http://i14.tinypic.com/54bvn0p.jpg

Winken
STURMBOCK - 06.05.2007 - 09:30
Titel:
richtig
Panzerjäger I - 06.05.2007 - 09:41
Titel:
Wo ist denn da noch der Nutzen der Panzerung? Wenn man den ganzen Holzvergaser mit Gewehrfeuer/MG-Feuer zersiebt ist der sPW doch immobilisiert, oder?
Jan-Hendrik - 06.05.2007 - 09:42
Titel:
Fahrschule Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Panzerjäger I - 06.05.2007 - 09:43
Titel:
Aah, sicher, ich Dösel. Idee
Ist ne Möglichkeit
STURMBOCK - 06.05.2007 - 09:56
Titel:
Doch Fahrschule ist eine richtige Möglichkeit .
MarioL - 06.05.2007 - 13:43
Titel:
Was könnte das links am Bildrand sein?
Tiger II,Bergepanther usw. passt nicht so ganz.

http://i12.tinypic.com/6fr6eq8.jpg
Hoover - 06.05.2007 - 13:50
Titel:
Hm, ich würde aber auf Tiger II tippen.
STURMBOCK - 06.05.2007 - 13:58
Titel:
Ein Bergkönigstiger habe ich noch nicht gehört.Ein ganz normaler Bergpanther mit verschiedenen Zubehöre.
MarioL - 06.05.2007 - 14:17
Titel:
Also Bergepanther scheidet aus.
Auf den ersten Blick sieht es nach Tiger II aus aber die Abmessungen der Zugöse passen nicht.

http://i15.tinypic.com/5x8058i.jpg
http://i11.tinypic.com/4xo8bk2.jpg

eventuell optische Täuschung und doch Tiger II,was anderes bleibt eigentlich auch nicht
Emerick - 06.05.2007 - 21:20
Titel:
Felix hat Folgendes geschrieben:
Danke für die Erklärung! Winken

251er mit Holzgasantrieb!?:

http://i14.tinypic.com/54bvn0p.jpg

Winken


Haarsträubend
Wow! Ganz-ganz super Foto!
Wo könnte das aufgenommen? Mir fällt es nichts ein, was genau auf den Tafeln stehen. Jetzt kann ich sie nicht auslesen.
Gibt es nähere Infos für 251 mit Holzgaserbetrieb?

Gruß!
Emerick.
marde - 07.05.2007 - 03:09
Titel:
Moin,
hab hier nochmal ein Bild von dem 251er mit Holzantriebsdingsebumms :

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/99/1089699/1024_3732626165613537.jpg

Hm, wie ich sehe kann ich immer noch keine Bilder direkt posten ! Welch Freude ! Rollene Augen
Gruß
marde
STURMBOCK - 07.05.2007 - 06:37
Titel:
Emerick hat Folgendes geschrieben:
Felix hat Folgendes geschrieben:
Danke für die Erklärung! Winken

251er mit Holzgasantrieb!?:

http://i14.tinypic.com/54bvn0p.jpg

Winken


Haarsträubend
Wow! Ganz-ganz super Foto!
Wo könnte das aufgenommen? Mir fällt es nichts ein, was genau auf den Tafeln stehen. Jetzt kann ich sie nicht auslesen.
Gibt es nähere Infos für 251 mit Holzgaserbetrieb?

Gruß!
Emerick.


Ich meine Dänemark.
NagaSadow - 07.05.2007 - 07:55
Titel:
Ja, ist Dänemark.
Emerick - 07.05.2007 - 09:10
Titel:
Dänemark? Hmmm... Rollene Augen

Danke sehr die Antworten! Gut gemacht!

Gruß!
Winken
E.
NagaSadow - 07.05.2007 - 10:20
Titel:
Das Bild ist nur ein Ausschnitt, auf der ungeschnittenen befindet sich rechts oben ein "Tobakker"-Schild. Und auf nem Bild vom Heck des vorderen Fahrzeugs, steht es vor nem Haus mit nem "Børsen"-Schild.
NagaSadow - 07.05.2007 - 10:33
Titel:
http://img.photobucket.com/albums/v467/NagaSadow/Halbkette/Copyof-Sd-1.jpg

http://img.photobucket.com/albums/v467/NagaSadow/Halbkette/Copyof-Sd.jpg
AG_Wittmann - 07.05.2007 - 13:39
Titel:
Emerick möchte zudem wissen, wie ein Holzvergaser funktioniert ...
STURMBOCK - 07.05.2007 - 13:47
Titel:
Emerick hat Folgendes geschrieben:
Dänemark? Hmmm... Rollene Augen

Danke sehr die Antworten! Gut gemacht!

Gruß!
Winken
E.


Warum nicht ich glaube schon ,ich habe ein drittes Foto diesem Fahrzeugen.Ich muss nur dieses Foto wiederfinden.
Es ist in Dänemark oder Norwegen,weil ein "o" mit einer Stange in der Mitte ist dänisch oder norwegisch.Aber die Häuser sehen wie in Dänemark aus.
MadderCat - 07.05.2007 - 16:32
Titel:
AG_Wittmann hat Folgendes geschrieben:
Emerick möchte zudem wissen, wie ein Holzvergaser funktioniert ...


schon mal dort geschaut : http://de.wikipedia.org/wiki/Holzvergaser

oder mal google/yahoo/... mit dem Wort "Holzvergaser" füttern
und man kriegt viele Antworten und Bilder


MadderCat
Florian T. - 07.05.2007 - 18:39
Titel:
Ich möchte diesbezüglich auf einen Thread bei Modellbauforen.de verweisen, in dem das Thema auch besprochen wird. Dort sind 4 Bilder der FAhrzeuge zu sehen:


http://www.ph-modellbau.de/cgi-bin/model ... 91dad1da50f34428f;act=ST;f=1;t=1650;st=0









Hoffe das hilft euch weiter.







Gruß Florian
Felix - 07.05.2007 - 21:29
Titel:
Danke an alle, wegen der Fahrzeug- und Ort's Bestimmung! Winken

Aber eine Frage hab ich noch: wenn ich mir die Bilder so anschaue stellt sich mir die Frage wie die dort eingestiegen sind!? Ließ sich der Kessel am Heck wegschwenken, oder mussten alle übers "Dach" einsteigen?

Winken
Fred - 07.05.2007 - 22:13
Titel:
Nö das war alles fest montiert, ab über die Bordwand.

Fred Winken
Emerick - 07.05.2007 - 22:31
Titel:
AG_Wittman!
Stimmt, aber habe ich schon einen genauen Link dazu bekommen. (Danke MadderCat!) Gut gemacht!

Sturmbock!
Du hast dazu viel Zeit, kann ich noch lange warten. Also kannst Du bequem sein.
Diese Fahrzeuge sind so häßlich, dass sie schon fast schön sind. Lachen Ich interessiere mcih auch für alles, was eigentlich gibt's... Zwinkern

Florian!
Danke auch Dir für den Modellbau-Link! Vielleicht wird die Seite auch in anderen Modellbau-Fragen in der Zukunft helfen... Gut gemacht! Lachen

Felix!
Davon bin ich sicher, dass die Mannschaft nur über das Dach einsteigen konnte. Sieht komisch aus, aber im "Hinterland" und am Ende des Krieges kann man alles vorstellen.

http://beute.narod.ru/Beutepanzer/italy/tanks/M13-15/M15_42-3.htm
Aber die MunPz II auf den letzten zwei Fotos der Link sehen komischer aus, nicht wahr?

Huhhh, habe ich Allen geantwortet? Lachen
Danke so zusammen!
Gruß!
Winken
Emerick.
brano - 08.05.2007 - 08:30
Titel:
Emerick hat Folgendes geschrieben:


http://beute.narod.ru/Beutepanzer/italy/tanks/M13-15/M15_42-3.htm
Aber die MunPz II auf den letzten zwei Fotos der Link sehen komischer aus, nicht wahr?


It´s fahrchulewagen, not munitionspanzer.
Florian T. - 08.05.2007 - 09:01
Titel:
Emerick hat Folgendes geschrieben:
Davon bin ich sicher, dass die Mannschaft nur über das Dach einsteigen konnte. Sieht komisch aus, aber im "Hinterland" und am Ende des Krieges kann man alles vorstellen.

Emerick.





Soll sehr oft vorgekommen sein, dass se im Gefecht über die Bordwände rausgesprungen sind. Ging halt einfach schneller.

Zum Thema reinkommen ist die Sache schon ein wenig mühsam. Zumal ich keine Leiter... erkennen kann, und man auch noch über die Teile vom Holzvergaser rüber muss. Wird das nciht heiß???

Aber lieber schlecht gefahren, als gut gelaufen.





Gruß Florian
STURMBOCK - 08.05.2007 - 12:00
Titel:
Tut mit leid ich habe eine Irrtum gemacht,ich habe schon ein Foto,aber es ist die zweite,mit dem Radfahrer.
Emerick - 08.05.2007 - 15:12
Titel:
brano hat Folgendes geschrieben:
Emerick hat Folgendes geschrieben:


http://beute.narod.ru/Beutepanzer/italy/tanks/M13-15/M15_42-3.htm
Aber die MunPz II auf den letzten zwei Fotos der Link sehen komischer aus, nicht wahr?


It´s fahrchulewagen, not munitionspanzer.


Wenn es ein Fahrschulpanzer II ist, wie kommt sie (genau 2 Stücke) zu einer Fronttruppe, wie PzAbt 202, dazu nach dem Ende des Krieges, als sovjetische Beutematerial? Diese Fahrzeuge sollten nicht dort sein, wo sie dann sind: Im Beriech, wo diese Abt die Waffe leegen ließ, waren im J 1945 keine Schulen. Nach meines Wissens gaben es bei den Fronteinheiten keine Schulfahrzeuge.
(Sorry, daß ich deutsch antwortete, aber leider "Je ne sais pas Angleterre". Grins )

Alles Gute!
E.
Hoover - 08.05.2007 - 16:22
Titel:
Also, es kann schon sein, dass auf irgendeinem wege eine Fronttruppe einen FS-Panzer hatte, bei dem Chaos und Resteverwertung halte ich es für möglich.

Außerdem habe ich bisher noch keine Frotfahrzeuge mit Holz- oder Propangaser gesehen, so dass ich auch einen FS-Panzer annehmen möchte. Pz I mit Holzgaser als Fahrschulpanzer habe ich schin mal irgendwo gesehen.
Felix - 14.05.2007 - 19:11
Titel:
Kann jemand sagen was das rechts im Vordergrund ist!?:

http://i5.tinypic.com/6ez8mxj.jpg

Winken
MarioL - 14.05.2007 - 19:30
Titel:
Sturmgeschütz IV

http://i8.tinypic.com/4pocyn5.jpg
Felix - 14.05.2007 - 19:54
Titel:
Super!!! Gut gemacht! Was für ein Umbau! Haarsträubend Weit kann man aber mit so einer Notlösung nicht mehr gekommen sein! Meine Meinung

Winken
Felix - 16.05.2007 - 21:36
Titel:
Hier noch 2 mir unbekannte Fahrzeuge. Das erste ist mir eine unbekannte Sankra-Halbkettenversion, und das zweite scheint auch eine Halbkette zu sein, allerdings scheint es auch einen Panzerturm der mich an den 38(t) erinnert zu haben.

http://cgi.ebay.de/35x40-Blechschild-BOR ... Z011QQcategoryZ28654QQrdZ1QQcmdZViewItem


http://cgi.ebay.de/Foto-Halbkette-Sdkfz- ... Z015QQcategoryZ15504QQrdZ1QQcmdZViewItem

Winken
STURMBOCK - 16.05.2007 - 22:04
Titel:
Das erstes Bild ist ein ganz seltene Ausführung der Sdkfz 11 3t
Das zweites ist ganz einfacher es handelt es sich um einem englischen Vickers Mk VIb des BEF "British Expedetionary corps in France" in Mai Juni 1940.
Grimnir - 24.05.2007 - 21:11
Titel: unbekannter PSW
Kennt jemand diesen Panzerspähwagen? Foto soll angeblich in Russland gemacht sein - für mich sieht der aber eher polnisch oder tschechisch aus. Wie lautet seine Original-Bezeichnung und seine deutsche Beute-Bezeichnung?

http://i18.tinypic.com/4qx2gj7.jpg

Dann hab ich hier noch einen Reichswehr Panzerwagen der für mich allerdings eher wie eine Attrappe aussieht - weiss jemand mehr darüber?

http://i17.tinypic.com/4qzn7yg.jpg

Gruss, Grimnir
Oberst - 24.05.2007 - 21:27
Titel:
Das obere Bild zeigt einen AMD Laffly 50 AM,also ein Franzose.
Emerick - 24.05.2007 - 21:30
Titel:
Der erste kenne ich nicht genau, aber stammt aus dem 1. WK; der zweite ist ein Adler Standard 6, ein leicht gepanzerter Serien-Personenwagen aus den 30-er Jahren.
/Gute Fotos!/

Gruß!
Emerick.
STURMBOCK - 24.05.2007 - 21:33
Titel:
Hallo

Erstes Bild soll ich nachgucken,aber das zweites Bild ist eine "Panzerkraftwagen -Nachbildung mit Drehturm erschien 1930 auf dem ADLER"STANDARD 6" Fahrgestell.Das Fahrzeug hat vier Mann Besatzung.
Gruss aus Frankreich
Grimnir - 24.05.2007 - 22:08
Titel:
Danke @all für die schnellen Antworten! Weiss jemand die Beute-Bezeichnung für den ersten PSW?

@Oberst: Du hast recht - hab ihn gerade gefunden und zwar hier:

http://www.chars-francais.net/archives/laffly50am.htm

Gruss, Grimnir Winken
STURMBOCK - 24.05.2007 - 22:09
Titel:
Oberst hat Folgendes geschrieben:
Das obere Bild zeigt einen AMD Laffly 50 AM,also ein Franzose.


Doch es ist möglich das sieht wie ein Laffly aus.
Oberst - 24.05.2007 - 22:17
Titel:
Die deutsche Bezeichnung Lautet:
Panzerspähwagen Wh 201(f).
Grimnir - 26.05.2007 - 13:09
Titel: unbekannte Panzerdraisine
Hi@all! Ich weiss, es ist ein ziemlich bescheidener scan - aber vielleicht erkennt ja jemand das Teil! Was ist das für eine Panzerdraisine?

http://i18.tinypic.com/66orvit.jpg

Gruss, Grimnir

PS: Habe in dem Lkw-Thread einen mir unbekannten französischen Flak-Lkw eingestellt - vielleicht kennt den ja auch jemand?
AG_Wittmann - 26.05.2007 - 13:21
Titel:
Dat isn Panzer-Zeppelin mitn Turm von nem BA-10 ... hab da noch zwei Bilder von, einmal mit Besatzung rausguggend aus dem Turm und einmal von der Seite, wo Infanteristen absitzen für einen Gegenangriff ...
Michael aus G - 26.05.2007 - 13:23
Titel:
Es handelt sich hier wohl um einen Eigenbau der Truppe. Der Turm(vom BA-10?) ist jedenfalls russisch mit einer 45mm KwK.
Grimnir - 26.05.2007 - 15:41
Titel:
@Wittmann: kannst Du Deine beiden Bilder auch hochladen oder sind die genauso murksig wie meins?

Dann hab ich hier gleich die nächsten beiden Panzerzüge:

http://i14.tinypic.com/6b1g07s.jpg

Nr.1: könnte russisch sein aber der Posten vor dem Zug sieht nicht gerade wie ein russischer Soldat aus

http://i14.tinypic.com/525ojmp.jpg

und Nr.2: ist aus dem selben Fotokonvolut

Gruss, Grimnir
Felix - 26.05.2007 - 17:39
Titel:
Also der erste ist auf jeden fall ein russischer. Allerdings kann er durch aus in deutschen diensten gestanden haben, denn die russen hatten eine relativ große Panzerzugflotte von denen natürlich eine große Anzahl in deutsche Hände gefallen sind. Außerdem waren es ja die einzigen die auf den russichen Breitspurstrecken einsetzbar waren.

Beim zweiten bin ich mir nicht sicher. Könnte auch ein russicher sein, allerdings erinnert mich die Lok eher an eine finnische, allerdings ist mir nicht bekannt das die Finnen Panzerzüge hatten.


Nur als kleiner Hinweiß, wir haben auch einen Panzerzugthread Zwinkern :

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=3659&start=0

Winken
Grimnir - 26.05.2007 - 18:04
Titel:
@Felix: Hab ich gesehen, aber ich finde das reine Panzerzüge keine "Transport- und Versorgungsfahrzeuge" sind und deshalb hab ich sie hier reingeschubst Grins

Gruss, Grimnir
AG_Wittmann - 26.05.2007 - 19:40
Titel:
Kann nich scannen, der Scanner is im Moment nich bei mir ...

Aber i seh grad, von dem Ding gibts kaum wat im Netz zu finden ...

http://www.tracks-n-troops.com/TP/72153.jpg
STURMBOCK - 27.05.2007 - 19:56
Titel:
Felix hat Folgendes geschrieben:
Kann jemand sagen was das rechts im Vordergrund ist!?:

http://i5.tinypic.com/6ez8mxj.jpg

Winken


Bilder von STUG der 25 PzD in eine Strasse von POZNAN (Polen) Januar 45 genommen
Jan-Hendrik - 27.05.2007 - 20:07
Titel:
Nur war die 25.PD 1945 nicht in der Festung Posen Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
STURMBOCK - 27.05.2007 - 21:28
Titel:
Die PZD 25 war nicht in POSEN ?
Jan-Hendrik - 27.05.2007 - 21:38
Titel:
Nein Zwinkern

Festungen im Osten 1945

25.Panzerdivision

Winken

Jan-Hendrik
Grimnir - 28.05.2007 - 15:04
Titel:
Hi@all! Dieses Foto soll vor irgendeinem Ehrenmal in Russland aufgenommen sein - mehr Infos hab ich leider nicht. Was ist das für ein Koloss auf dem die da alle sitzen? Da der Panzer links aus dem 1.WK ist nehme ich mal an das es irgendein Teil aus der Zeit zwischen beiden Weltkriegen ist. Ich weiss, ist sehr sehr bescheiden zu erkennen Grins Aber hat irgendwer Infos dazu?

http://i7.tinypic.com/67y8ksh.jpg

Gruss, Grimnir Winken
grassi - 28.05.2007 - 16:21
Titel:
Hallo,

vielleicht kann mir hier geholfen werden.

Das Foto stammt aus einer kleinen, ungeordneten Sammlung, die wohl zur 16. Panzerdivision gehört.

Die gezeigte Einheit, so eine der zeitgenössischen Bildbeschreibungen auf der Rückseite, könnte die 1. Kompanie (der Aufklärungsabteilung) darstellen.
Das Foto könnte so um Ende 1940, Anfang 1941 entstanden sein.

Es dürfte die 1. Komp. in Paderborn bei Ausfahrt nach Hattenbach zeigen.
Das Foto wurde in Hersfeld bei Foto-André entwickelt.
Es liegt als Kleinformat vor, s/w, vielleicht 3x4 cm, außen rum gibt es noch einen weißen Rand von fast einem 1cm.

Ich habe einige Fahrzeuge nummeriert, vielleicht könnt Ihr mich bitte korrigieren bzw. ergänzen:

http://i9.tinypic.com/63iltt1.jpg

0 = Sd.Kfz. 260 oder 261, ein Acht-Rad-Spähwagen mit einer großen Überroll-Antenne o.ä., Motorhaube am Heck geöffnet?
1 = Sd.Kfz 231, hat offenbar eine Zerschellerplatte am Bug
2 = ein Krad mit Beiwagen (BMW, Zündapp, ...?)
3 = Sd.Kfz 223, kleiner Turm für 1 MG, mit kasten- oder rahmenartiger Antenne; extra Kasten auf dem Heck
4 = Sd.Kfz 221, kleiner Turm für 1 MG
5 = Sd.Kfz 222, recht großer Turm, 2cm Kanone erahnbar; extra Kasten auf dem Heck
6 = Sd.Kfz wohl 222, hat hier so eine Art Drahtfähnchen über seinem linken Kotflügel, recht großer Turm, 2cm Kanone sichtbar
7 = Sd.Kfz 221 oder 222 oder 223
8 = Sd.Kfz 222 (oder 221 oder 223), hat hier so eine Art Drahtfähnchen über seinem linken Kotflügel; recht großer Turm, aber keine 2cm Kanone erkennbar
9 = irgendein großer Lastwagen, auf der Heckklapp, links unter der Plane, ist ein heller "Mercedes-Stern" erahnbar (vielleicht Mercedes G 3 a?)
10 = irgendein großer Lastwagen (vielleicht Mercedes L3750 oder L 3000?)




Dank und Gruß!

Winken

grassi
MadderCat - 28.05.2007 - 18:02
Titel:
1. 231 mit Zerschellerplatte am Bug
2. ja ein Krad...BMW oder Zündapp oder....
3+4+7 müssten 221 sein kleiner Turm für nur 1 MG
5+6+8 müssten 222 sein größerer Turm für 2cm+1MG
0 könnte ein 233 sein

9+10 keine genaue idee momentan


ach so die Art Drahtfähnchen.....
ist ein Einheitsstander...wurde der Wimpel der Einheit drübergezogen
z.b. für Manöver, Paraden etc... Einsatz eher seltener bis garnicht


alles ohne Gewähr


noch was zum Aufnahmezeitpunkt
falls der WA-Band 86 Deutsche leichte Panzerspähwagen von 1984 recht hat
mit der Antenne am 221 dann müsste das Datum ab 1941 ins Spiel kommen
wie gesagt alles ohne Gewähr



MadderCat
Hoover - 28.05.2007 - 18:17
Titel:
Zitat:
http://i7.tinypic.com/67y8ksh.jpg


Es sind 2 Mk.V oder Mk. VII. Standen damals oft auf russ. Denkmälern als Andenken an die Panzertruppen der Revolition.
MadderCat - 28.05.2007 - 18:18
Titel:
@grimnir
müsste der gleiche Panzertyp wie links zu sehen sein



MadderCat
AG_Wittmann - 28.05.2007 - 18:30
Titel:
Grimnir hat Folgendes geschrieben:
Hi@all! Dieses Foto soll vor irgendeinem Ehrenmal in Russland aufgenommen sein - mehr Infos hab ich leider nicht. Was ist das für ein Koloss auf dem die da alle sitzen? Da der Panzer links aus dem 1.WK ist nehme ich mal an das es irgendein Teil aus der Zeit zwischen beiden Weltkriegen ist. Ich weiss, ist sehr sehr bescheiden zu erkennen Grins Aber hat irgendwer Infos dazu?

http://i7.tinypic.com/67y8ksh.jpg

Gruss, Grimnir Winken


Der Panzer müsste sogar noch aus der Zeit vom 1. Weltkrieg stammen, von der Front her scheint er mit diesen britischen und demnach auch überaus häßlichen Rhombuspanzern zu gleichen ...

http://mailer.fsu.edu/~akirk/tanks/GreatBritain/GB-MarkIV-Hermaphrodite.JPG

Das Bild, wat i hier zeige, is übrigens interessant, der Panzer hat auf der rechten Seite MGs und auf der linken Seite MGs ...

Links sieht man auch nochma son Panzer ...
ReLax - 28.05.2007 - 18:32
Titel:
Ehm, bei dem Bild mit den ganzen Fahrzeugen 5 Posts vor mir.
Ich würde sagen, dass das Fahreug Nr. 9 ein Halbkettenfahrzeug ist. Vielleicht SdKfZ 7 oder so ?
grassi - 28.05.2007 - 18:46
Titel:
@MadderCat

Besten Dank für die raschen Ergänzungen durch Deinen Beitrag Nr.: 122786.
Habe das meiste gleich ergänzt.

Folgende Punkte wundern mich noch:

1. Die Balkenkreuze sind recht groß und ausgesprochen gut sichtbar.
Ich dachte, dass die recht früh schon, nach Polen oder Frankreich, deutlich verkleinert wurden.

2. Nr. 3 und 5 haben jeweils ein besonderes Kästchen, eine Koffer, eine Kiste etc. auf dem Heck montiert, die anderen Fahrzeuge nicht.

3. Ab Dezember 1940 sollte sich, zumindest laut Lexikon der Wehrmacht, http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Gliederungen/Panzerdivisionen/16PD.htm, die 16. Panzerdivision in Rumänien befinden.
Fotos aus Hermannsburg und aus einem Erdölgebiet liegen dem Konvulut bei, allerdings ohne jegliche Datumsangabe.
Im April 1941 ist sie und der vermutliche Fotograph der Fotos auf jeden Fall in Bulgarien.
Vielleicht sind zunächst nur Teile der 16. Pz. im Dezember 1940 nach Rumänien?
Vielleicht geben die Feldpostbriefe was her, die zu den Fotos gehören müssten.


@ ReLax Beitrags-Nr.: 122792
Danke für den Tipp - auf dem Originalfoto ist nix zu sehen.
Auch nicht auf dem dazugehörigen Foto, das ich morgen einstelle.
Ich glaube aber nicht, dass es sich hier um eine Halbkette handelt.
Sie müsste marschmäßig doch etwas langsamer als die Lastwagen sein (das Fahrzeug steht offenbar in einer Lastwagenkolonne) und die Kompanie will offenbar grad abfahren.
Allerdings sieht das Führerhaus schon ein wenig nach Halbkette aus.

Die Gliederung im April 1941 (!) sieht wie folgt aus (ob da eine Halbkette reinpasst?):

Zitat:

16. Reconnaissance Battalion

Signals Platoon (mot)

Armored Car Company

Motorcycle Company

Heavy Reconnaissance Company (mot)
http://www.axishistory.com/index.php?id=1289



Winken

Dank und Gruß!


grassi
Grimnir - 28.05.2007 - 19:15
Titel:
@all: Danke für die schnellen Antworten!

Gruss, Grimnir Winken
Jan-Hendrik - 28.05.2007 - 19:36
Titel:
Hast E-Post, Walter Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
MadderCat - 28.05.2007 - 19:43
Titel:
zu den beiden LKW's von grassi
der erste könnte ein Mercedes G 3 a sein und der zweite ein Mercedes L3750 oder L 3000
just a good guess



MadderCat
grassi - 28.05.2007 - 22:51
Titel:
@MadderCat und Jan-Hendrik,

vielen Dank für Eure Hilfe und die reichliche Post.
Hier geht es weiter mit den Fahrzeugfragen, (vermutlich) zur Panzeraufklärungsabteilung 16.

Das Foto stellt vermutlich den vorderen Teil der zur Abfahrt bereitstehenden 1. Komp. der Abteilung dar, und zwar bei der Ausfahrt nach Hattenbach.
Siehe Beitrags-Nr.: 122783, das Bild mit den blauen Nummern.
Viele Fahrzeuge kann man nur schemenhaft erkennen.

Die Bilddaten lauten wie folgt:
Das Foto könnte so um Ende 1940, Anfang 1941 entstanden sein.
Das Foto wurde in Hersfeld bei Foto-André entwickelt.
Es liegt als Kleinformat vor, s/w, vielleicht 3x4 cm, außen rum gibt es noch einen weißen Rand von fast einem 1cm.


1 = geschlossener PKW
2= 8-Rad mit Zerschellerplatte mit großer Antenne
3 = Sd.Kfz 221 (oder 222 oder 223)
4 = 8 Rad mit Zerschellerplatte
5 = offener Pkw
6 = großer Lkw, offenbar mit hellem Mercedes-Stern an der Heckklappe, vgl. Pfeil I.
7 = großer Lkw, offenbar mit hellem Mercedes-Stern an der Heckklappe
8 = Sd.Kfz 221 (oder 222 oder 223), mit Kiste auf dem Heck
9 = Sd.Kfz 221 (oder 222 oder 223)
10 = Sd.Kfz 221 (oder 222 oder 223)
11 = geschlossener Pkw
12 = großer Lkw, offenbar mit hellem Mercedes-Stern an der Heckklappe, vgl. Pfeil II.
13 = kleiner Lkw, offenbar mit hellem Mercedes-Stern an der Heckklappe
14 = nüscht, da habe ich mich verzählt
15 = Sd.Kfz 222 (oder 221 oder 223), recht großer Turm
16 = Sd.Kfz 222 (oder 221 oder 223), recht großer Turm
17 = 8-Rad mit Zerschellerplatte
18 = Motorrad, nur vorderes Rad sichtbar
19 = großer Lkw, evtl. wie 12
20 = Sd.Kfz 221 (oder 222 oder 223)

http://i13.tinypic.com/4qgylck.jpg

Vielleicht erkennt Ihr mehr als ich?

Winken

Gruß


grassi
STURMBOCK - 29.05.2007 - 07:01
Titel:
Unheimlich interessant die Fotos der 16.Pzd.
MadderCat - 29.05.2007 - 09:36
Titel:
@grassi
zu den Kisten auf den 222/221....
neudeutsch würde man sagen "pimp my tank"
zusätzlicher Stauraum von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedliche Anbringung und
unterschiedlicher Inhalt

3+9 222
8 vermutlich 222...da hat jemand drübergemalt als das was zu erkennen wäre.....


der Mercedes-Stern dürfte keiner sein
ist eher ein taktisches Symbol
denn es ist unwahrscheinlich, dass ein Herstellerzeicher dieser Größe immer links aussen angebracht wurde
müssten evtl. die gleichen Typen sein wie im letzten Bild von Dir
nr 13 ist leider für mich nicht gut genug zu erkennen,
dass ich was zu dem Typ sagen könnte

PKW könnten Mercedes oder Opel sein
leider für mich nicht gut genug zu erkennen,
dass ich was zu dem Typ sagen könnte


unterschied 222 -> 221 -> 223
großer Turm -> kleiner Turm -> kleiner Turm aber große Rahmenantenne





MadderCat
grassi - 29.05.2007 - 11:22
Titel:
@ MadderCat,

danke für Deine Kommentare!

Zur 8, hier ein Ausschnitt, das Original aber ist klein und unscharf:

http://i9.tinypic.com/5zf4sas.jpg

Und hierzu:
http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?p=122786#122786

Zitat:
noch was zum Aufnahmezeitpunkt
falls der WA-Band 86 Deutsche leichte Panzerspähwagen von 1984 recht hat
mit der Antenne am 221 dann müsste das Datum ab 1941 ins Spiel kommen
wie gesagt alles ohne Gewähr



Wenn ich der Datierung der Feldpostbriefe meines Großvaters glauben darf, so ist er, der zur PzAA 16 gehörte, bereits Ende Dezember 1940 per Bahn nach Rumänien verlegt worden.
Das Fahrzeug sollte also spätestens Ende 1940 fotographiert worden sein.

Gruß

grassi
Jan-Hendrik - 29.05.2007 - 17:45
Titel:
0POS.

Zitat:
Er steht im Heeresgeschichtlichen Museum in Wien und wir rätseln... Danke schonmal!


http://www.justusschrotte.de/Panzer.jpg


i.A.

Jan-Hendrik
Oberst - 29.05.2007 - 18:23
Titel:
Hallo!
Es könnte sich um den M 24 Chaffee handeln.
0POS - 29.05.2007 - 18:26
Titel:
Wir dachten erst, dass es der "M41 WALKER BULLDOG" ist, doch deine Antwort ist wohl die bessere!! Danke!!
Oberst - 29.05.2007 - 18:49
Titel:
Ich wusste gar nicht,daß es überhaupt einen Walker Bulldog gab!Es kam also für mich nur der M 24 in Frage.Alles,was nach 1945 "fabriziert" wurde,ist nämlich nicht so mein Ding.
Winken
grassi - 30.05.2007 - 19:19
Titel:
Hallo,

kann man anhand dieser - leider nur schemenhaft zu erkennenden - Kolonne, herausfinden, zu welchem Teil der PzAA 16 Ende Dez. 1940/Anfang Jan. 1941 das Ganze gehört?

http://i18.tinypic.com/5xzesra.jpg

Das erste Fahrzeug trägt vermutlich auf dem von uns aus gesehen rechten Kotflügel ein taktisches Zeichen und das Divisionszeichen.

http://i14.tinypic.com/6btis81.jpg

Besten Dank!

grassi
Felix - 30.05.2007 - 19:25
Titel:
Grimnir hat Folgendes geschrieben:
@Felix: Hab ich gesehen, aber ich finde das reine Panzerzüge keine "Transport- und Versorgungsfahrzeuge" sind und deshalb hab ich sie hier reingeschubst Grins

Gruss, Grimnir



Stimmt natürlich auch wieder! Cool Wie wäre es wenn man eine verlegung des Threads in "Sonstige Waffen" anstreben würde (geht jetzt auch in Richtung der Mods Zwinkern ) Meine Meinung

Winken
Fred - 31.05.2007 - 11:02
Titel:
Viele PKW, eventuell ein Nachrichtenkoffer keine gepz. Fahrzeuge zu sehen, könnte die Stabskompanie sein.

Fred Winken
grassi - 31.05.2007 - 11:08
Titel:
Hallo Fred,
ich denke, Deine Antwort bezieht sich auf diesen Post:
http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?p=123019#123019
Was ist ein Nachrichtenkoffer? Keine Ahnung
Gruß und Dank!
grassi
Fred - 31.05.2007 - 11:33
Titel:
LKW mit Kastenaufbau meistens aus Holz. Fand Verwendung als Funkstelle oder Feldvermittlungsstelle.

Fred Winken
grassi - 31.05.2007 - 11:41
Titel:
Hallo Fred,
danke! Meinst Du das hier?
http://i7.tinypic.com/4mwcigk.jpg

Man beachte das Divisionsabzeichen auf der Beifahrertür.
Und den aufgeschlitzten Ersatzreifen.

Gruß

grassi
Fred - 31.05.2007 - 12:10
Titel:
Nein, also was das ist kann ich Dir nicht sagen, dafür ist zu wenig zu sehen.
Ist auch für einen Einheitskoffer zu klein.
Auf dem verlinkten Bild der Kolonne etwa das 7. Fahrzeug.

Fred Winken
grassi - 31.05.2007 - 12:43
Titel:
Ok, danke!
Könnte das hier ein "Nachrichtenkoffer" sein?
Der Lkw hat an der Seite einige interessante Stangen hängen, vielleicht für eine zusammensteckbare Antenne?

http://i16.tinypic.com/5ymh24o.jpg

Ausschnitt:
http://i18.tinypic.com/6gv33q0.jpg

Gehört höchstwahrscheinlich auch zur PzAA 16 so um 1940/41.

Winken
grassi
Fred - 31.05.2007 - 12:57
Titel:
Also das ist eine "Krupp-Protze" mit Plane. Diese Fahrzeuge gab es als verschieden SdKfZ.

Hier mal ein SdKfz 61, Funkstelle der 19. Panzer-Division.

http://i8.tinypic.com/66c7ue0.jpg

Fred Winken
grassi - 31.05.2007 - 13:14
Titel:
Ok, danke!
Wie wäre es mit diesen beiden Fahrzeugen:
Der "Lastwagen"
(dürfte der hier sein: http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?p=123076#123076)
im Vordergrund hat so einen Holzkasten, darauf etwas, das wie eine Antenne aussieht, der Soldat, der rausschaut, trägt, glaube ich, einen Kopfhörer.
http://i14.tinypic.com/52qc0th.jpg
Der 8-Rad-Wagen im Hintergrund hat auch eine entsprechende Antenne.
Auch vermutlich wieder PzAA 16, so um die Jahreswende 1940/41.
Hat der 8Radler Panzergrau als Farbe?
Winken
Gruß und Dank!
grassi
Fred - 31.05.2007 - 13:25
Titel:
Au weia, das habe ich ja auch noch nicht gesehen. Ne Minifunkstelle, sollte übrigens das gleiche Fahrzeug sein wie das mit dem defekten Ersatzrad.
Das ist auf alle Fälle eine Funkstelle, und das Fahrzeug dahinter ein Sdkz 263 auch.
Theoretisch sollte es Panzergrau sein.

Schau doch mal ob du die Nummernschilder erkennen kannst, da könne man noch was finden.

Fred Winken
Emerick - 31.05.2007 - 13:30
Titel:
Zuerst war der PKW/LKW -nur die erste Hälfte des Wagens ist sehbar- ist ein Horch Sankra, mit Kastenaufbau (wahrscheinlich Werstattwagen). Wie man weiter -anderes Foto, mit dem 8rad- sehen kann, baute man sie als Radio-Wagen, als Werkstatt-LKW (PKW?) und auch als Sanitätsfahrzeug.

Der 3-achsige LKW ist ein Einheitsdiesel (Krupp oder MB), dieses Exemplar war kein Nachrichtenwagen, aber von den ED-s gaben es auch einige, die Nachrichten-ausstattung hatten.

Und wenn Du, Grassi so fragtest: ja, die Sankra und der 8rad (Kfz 263) hatten eine panzergraue Farbe. Ob sie zur 16. PD gehörten, weiss ich nicht.

Gruß!
Emerick.
Fred - 31.05.2007 - 13:38
Titel:
Es ist das gleiche Fahrzeug, schau Dir mal das Viereck auf der Fahrerseite an, schein eine Klebestelle zu sein.

Fred Winken
grassi - 31.05.2007 - 13:39
Titel:
@ Emerick, Fred
Danke für Eure Aufklärung!

Auf den eingestellten Fotos ist mit Nummernschildern nüscht zu machen.
Da ist Fliegendreck noch besser zu lesen.

Der Horch Kastenwagen sollte zur 16. Panzerdivision gehören, das Bild hier
http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?p=123076#123076
zeigt ja das entsprechende Divisionsabzeichen: Y mit einem durchgezogenen Querstrichlein.

Wenn beides Funkstellen sind, dann heißt das im Umkehrschluss, dass,
wenn mein Großvater am 21./22. Juli 1941 bei Oratow vor den Russen aus der Funkstelle fliehen musste,
er dann mindestens theoretisch auf einem der beiden Fahrzeuge gedient haben könnte!
http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?p=123028#123028

Und wenn er eine schwarze Panzeruniform trägt, dann dürfte das doch darauf hin deuten (!), dass er auf einem Spähpanzer gedient hat?
Oder wechselten die Besatzungen ständig durch, auch bei unterschiedlichen Fahrzeugtypen?

Gruß Winken

grassi
Fred - 31.05.2007 - 13:44
Titel:
Der Schluß liegt nahe das er auf dem Spähpanzer war, zumindest lässt diese Vermutung Dein eingestelltest Porträtfoto zu. Nur Panzerbesatzungen hatten diese Blechkappe.

Fred Winken
grassi - 31.05.2007 - 13:51
Titel:
Ernsthaft:
Diese schwarze Panzermünze ist eine Blechkappe (mit Stoff drüber)?

Das mit der Scheibe bei dem Kastenwagen fällt mir übrigens erst jetzt auf.

Winken

Gruß

grassi
Fred - 31.05.2007 - 14:23
Titel:
Sorry, war etwas übertrieben.
Die Schutzmütze bestand aus zwei Teilen: Ein leichter, großer Überzug gleich einer Baskenmütze und ein wollener Teil, der eine dicke Filzauflage trug und über dem sechs Lagen schwarzen Öltuchs lagen. Der "Stoßdämpfer" hatte ein ledernes Schweißband und sechs von Gummi eingefasste Luftlöcher.
Die Schutzmütze wurde bis zum Winter 1939/40 getragen und durch die schwarze Ausführung der Feldmütze M1938 (Schiffchen) ersetzt, da sie sich in der Praxis als sehr störend im Panzer erwies."

Fred Winken
grassi - 31.05.2007 - 14:57
Titel:
Danke!
Jetzt funktioniere ich diesen Thread kurzzeitig in einen Panzermützen-Verifizierungs-Thread um, man möge mir verzeihen:

Wenn Panzermütze nur bis Winter 1939/40, dann haben wir jetzt ein Problem:
16. Panzerdivision ist erst in der 2. Hälfte 1940 aufgestellt worden, die Bilder hier sind so um Ende 1940/Anfang 1941.
Mein Opa kam auch erst in dieser Zeit zu dieser Division. Definitiv.

Was tun? Fragend

Gruß Winken

grassi,
der schon den heißen Atem des Moderators spürt, der mich gleich in den Uniformen-Thread verschiebt.
Fred - 31.05.2007 - 15:23
Titel:
Auf Deinem Bild ist er Gefreiter, also schon länger Soldat und nicht erst seit 1940/41.
Er hat ja sicherlich vorher eine Ausbildung genossen, immerhin waren Funker Spezialisten.
Hast Du außer Bilder noch andere Anhaltspunkte.

Fred Winken
grassi - 31.05.2007 - 15:38
Titel:
Ja,
mein Opa ist 1939 schon zum Funker ausgebildet worden.
Und zwar in München als "Soldat" bei
der
VI. Na E/AA7, Schwere Reiter Straße 35.
Datum des Stempels: 15.12.1939.
So zumindest laut Briefumschlag.

Soweit ich weiß, wurde er aber dann nicht an die Front geschickt.
Er war schon so um Ende Zwanzig, verheiratet mit Kind.

Erst ab Juli 1940 geht es wieder mit dem Briefeschreiben los.
Also wird er da (wieder?) eingezogen worden sein.
Dann finde ich in seinen Unterlagen ein Programm für einen netten "Kameradschaftsabend d. 4. Nachr. Ers. Kp.", 10. August 1940.
Im Kreuzbräu in München, Brunnstraße 7. Lachen

Im Herbst dann offenbar Versetzung nach Paderborn.
Also spätestens hier bei der 16. Panzerdivision, denn am 4. September gibt er als Feldpostnummer die 23091 an, also diejenige für die PzAA 16.
Da nennt er sich in einem Brief "Schütze L. Reischl" und ist "neugierig wie es gehen wird bei den Preussen". Grins

Irgendwo ist sein milit. Lebenslauf, die Oma hat ja lange via Rotes Kreuz, Volksbund usw. nach ihm oder einer Grabstelle suchen lassen.
Habe den Werdegang aber noch nicht gefunden.

Winken

Gruß

grassi
Grimnir - 31.05.2007 - 15:46
Titel: Beute Fla-Halbkette - brauche Infos !!
Hi@all! Ich nehme mal an das es sich bei nachfolgenden 2 Bildern um das Originalgeschütz handelt. Nun meine Fragen:

- welches Geschütz ist es?
- wie lautet die deutsche Beutebezeichnung für das gesamte Gespann?

http://i15.tinypic.com/4mbxjtc.jpg

http://i14.tinypic.com/537pu0o.jpg

Gruss, Grimnir
Hoover - 31.05.2007 - 16:14
Titel:
Hatten wir den nicht schon mal?

Es war ein franz. Geschütz 37mm auf M3, aufgenommen in Tunesien 1943.

Ich finde die genaue Beschreibung aber nicht mehr.
Grimnir - 31.05.2007 - 16:19
Titel:
@Hoover: keine Ahnung - aber wenn ich den Namen nich weiss, kann ich auch die Suchfunktion nich nutzen Grins

Gruss, Grimnir
MadderCat - 31.05.2007 - 16:22
Titel:
@hoover & grimnir
schaut mal da....
http://www.forum-der-wehrmacht.de/thread.php?threadid=1342



MFG

MadderCat
Hoover - 31.05.2007 - 16:27
Titel:
Jo, da war es. Danke Winken
Grimnir - 31.05.2007 - 16:38
Titel:
Oki, danke Cool
Gerry - 01.06.2007 - 15:10
Titel: Re: Beute Fla-Halbkette - brauche Infos !!
Der sieht aus wie aus so einem Amerikanischen kriegsfilm Grins
Jan-Hendrik - 03.06.2007 - 15:51
Titel:
Wittmann1944:

Zitat:
Hi,

wie ich bereits in den anderen threats geschrieben habe, sortiere ich zur zeit meine militärbilder doch immer wieder tauchen einige panzer auf deren herkunftsland und typ ich nicht genau zuordnen kann.

Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen Lachen


Britannien:

01
http://i15.tinypic.com/662t74n.jpg

02
http://i7.tinypic.com/6g2zwxv.jpg

03
http://i10.tinypic.com/61ob787.jpg

04
http://i17.tinypic.com/52cjk2d.jpg

05
http://i17.tinypic.com/6bongns.jpg


Deutschland:

Französische Beutepanzer vermutlich auf Lorraine-Fahrgestell

01
http://i19.tinypic.com/5zbvtxz.jpg

02
http://i10.tinypic.com/4ktxnyq.jpg


Frankreich:

Könnte der Hotchkiss 35 sein!?

http://i8.tinypic.com/4v2xno9.jpg



Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Vielen Dank im voraus!!! Lachen


Gruß Wittmann


i.A.

Jan-Hendrik
Oberst - 03.06.2007 - 16:08
Titel:
Hallo!
Deutschland:
10,5cm leFh 16(Sf9 auf Geschützwagen FCM
7,5 cm PAK 40 (Sf) auf Fahrgestell Panzerkampfwagen FCM

Frankreich:
Hotchkiss H-39 mit einer von den Deutschen eingebauten Beobachtungskuppel.
STURMBOCK - 03.06.2007 - 16:38
Titel:
Der H39 ist eine Beutepanzer es ist ganz richtig und er ist in der Sammlung des Panzermuseums von Saumur.

Bild 1 : ein DAIMLER DINGO Stabswagen für einem Aufklärungskompanie.
Bild 2 : ES ist ein britische SALADIN ein Aufklärungspanzer,der nicht während der ZWK gekämpft hat.Man hat noch ein solche Panzer in die Reihen der irakanische Armee in die Strassen von Koweit City während der Invasion.
STURMBOCK - 04.06.2007 - 09:46
Titel:
Auf das Bild handelt es sich um einem 7,5 cm PAK 40 (Sf) auf Fahrgestell Panzerkampfwagen FCM

Britanien
Bild 4: Tractor Morris Commercial C8 Mk III
Winken
Wittmann1944 - 04.06.2007 - 20:24
Titel:
Prima!

Kann des 5. Bild briten ein Humber Scout Car sein? Oder eine abwandlung? Der humber hatte ja nen turm
Oberst - 04.06.2007 - 20:45
Titel:
Hallo!

Auf das Bild handelt es sich um einem 7,5 cm PAK 40 (Sf) auf Fahrgestell Panzerkampfwagen FCM

Auf beiden Bildern? Haarsträubend
Bitte auch mal zur Abwechslung auch meine Beiträge lesen. Zwinkern
STURMBOCK - 04.06.2007 - 21:17
Titel:
Oberst hat Folgendes geschrieben:
Hallo!

Auf das Bild handelt es sich um einem 7,5 cm PAK 40 (Sf) auf Fahrgestell Panzerkampfwagen FCM

Auf beiden Bildern? Haarsträubend
Bitte auch mal zur Abwechslung auch meine Beiträge lesen. Zwinkern


Sorry ich hatte nicht die beiden Bilder gesehen,ich hatte nur eins gesehen Cool
STURMBOCK - 04.06.2007 - 21:25
Titel:
10,5cm leFh 16(Sf9 auf Geschützwagen FCM nur 12 Stück in 1942 gebaut
7,5 cm PAK 40 (Sf) auf Fahrgestell Panzerkampfwagen FCM nur 10 Stück in 1943 gebaut.
Ich bin fast sicher ,dass diese Panzer mit der 21 PzD in der Normandie in 1944 gekämpft hatten.
STURMBOCK - 04.06.2007 - 21:26
Titel:
IRRTUM Bitte löschen
Wittmann1944 - 04.06.2007 - 21:30
Titel:
ist der Panzerkampfwagen FCM denn nu ein beutepanzer der franzosen?
Wittmann1944 - 04.06.2007 - 21:31
Titel:
ist der Panzerkampfwagen FCM denn nu ein beutepanzer der franzosen?
MadderCat - 04.06.2007 - 21:35
Titel:
Wittmann1944 hat Folgendes geschrieben:
ist der Panzerkampfwagen FCM denn nu ein beutepanzer der franzosen?

meinst damit dass die Franzosen den erbeutet haben oder dass er französischen Ursprungs ist
und von der Wehrmacht erbeutet wurde
falls letzteres, dann ja, ersteres ist grundlegend falsch

http://www.chars-francais.net/archives/fcm36.htm



MadderCat
Wittmann1944 - 04.06.2007 - 21:38
Titel:
ja genau das meinte ich Lachen
MadderCat - 04.06.2007 - 21:52
Titel:
Wittmann1944 hat Folgendes geschrieben:
Prima!

Kann des 5. Bild briten ein Humber Scout Car sein? Oder eine abwandlung? Der humber hatte ja nen turm


ein einfaches "Nö" dazu
"warumen?"
"ei, weil einmol do 'USA' unnerhalb vum Fenschda ze lese"
und weil er einigermaßen genau auf den "Scout Car S-1" passt
Scout Car S-1 basiert auf 15cwt Canadian Military Pattern Ford Model F15 truck
genannt "American Scout Car", gebaut in Australien für die US Army, ca. 1943
anscheinend nur Prototyp gebaut worden
gefunden in "US Military Wheeled Vehicles" von Crismon Seite 60


MadderCat
Grimnir - 06.06.2007 - 20:03
Titel:
Hi@all! Dieses Foto wurde in Esch/Luxemburg aufgenommen, was war das für ein Panzerspähwagen?

http://i11.tinypic.com/4xmb4op.jpg

Gruss und Dank, Grimnir Winken
STURMBOCK - 06.06.2007 - 20:12
Titel:
PANHARD P178 eine tolle Beutespähpanzer für die WH.
Grimnir - 07.06.2007 - 00:08
Titel:
Ok hab mich wohl täuschen lassen weil ihm die Radkästen fehlen, peinlich Rollene Augen Ärgerlich

Gruss, Grimnir
STURMBOCK - 07.06.2007 - 10:06
Titel:
es ist richtig es fehlt viele Zubehöre.
Es gibt noch ein PANHARD P178 in der Panzermuseum vonSaumur aber ohne Motor.
Man hat dieses Fahrzeug am Fuss der Klippe von Djibuti wiedergefunden.
Grimnir - 07.06.2007 - 12:48
Titel:
Na dann hab ich hier gleich den nächsten Kandidaten - hoffentlich blamier ich mich nicht wieder Grins Die Qualität ist zwar bescheiden und es gibt auch keine Bildlegende aber vielleicht erkennt das Ding ja trotzdem einer:

http://i17.tinypic.com/4kkptzm.jpg

Gruss und Dank, Grimnir Winken
Oberst - 07.06.2007 - 16:31
Titel:
Hallo!
Das ist ein Autoblindata Lancia I.Z.,Baujahr 1915.
Winken
AG_Wittmann - 07.06.2007 - 17:04
Titel:
Wat is denn dat? Ne Selbstfahrlafette mit einer 100 cm Gulaschkanone? Grins
Grimnir - 07.06.2007 - 17:20
Titel:
Lachen nachdem ich von Oberst den Namen von dem Teil hatte, hab ich's auch gefunden, gab wohl nur einen bei uns und den auch nur bei der Ordnungspolizei. Ich staune immerwieder was alles verheizt wurde - hauptsache es rollt und macht "peng" Grins Aber diese Bilder sind mir die liebsten, ich fahr voll ab auf die Recycling-Schiene der Wehrmacht Cool

Gruss, Grimnir
STURMBOCK - 07.06.2007 - 17:50
Titel:
Oberst hat Folgendes geschrieben:
Hallo!
Das ist ein Autoblindata Lancia I.Z.,Baujahr 1915.
Winken


Genau ANSALDO LANCIA
Oberst - 07.06.2007 - 19:14
Titel:
STURMBOCK hat Folgendes geschrieben:
Oberst hat Folgendes geschrieben:
Hallo!
Das ist ein Autoblindata Lancia I.Z.,Baujahr 1915.
Winken


Genau ANSALDO LANCIA


Nein.Der offiziele Name lautet Lancia I.Z.Ansaldo hat das Fahrzeug entworfen und produziert,aber halt auf einem Fahrgestell des LKW Lancia I.Z.
Eswurde nachweislich ein Fahrzeug bei der Ordnungspolizei eingesetzt,beim SS-Pol.Rg Bozen.
STURMBOCK - 07.06.2007 - 23:06
Titel:
Ich habe immer ANSALDO gesehen,weil er der Hersteller war.
Robert K. - 07.06.2007 - 23:58
Titel:
MarioL hat Folgendes geschrieben:
Was könnte das links am Bildrand sein?
Tiger II,Bergepanther usw. passt nicht so ganz.

http://i12.tinypic.com/6fr6eq8.jpg


Mario hast du die Filmsequenz aus der KW?

Tschüss
Robert K.
MarioL - 08.06.2007 - 12:24
Titel:
Jetzt mußt du mir kurz auf die Sprünge helfen,was ist gleich KW?
Ich hab die Filmsequenz mal im Fernsehen gesehen,da war aber auch nicht mehr zu erkennen als auf dem Foto.
Robert K. - 08.06.2007 - 23:16
Titel:
Kriegswochenschau.
Dort taucht diese Sequenz auf, in einem Bericht über Ungarn, aber nicht immer stimmen in der KW die Aufnahmen mit den genannnten Orten überein.
Tschüss
Robert K.
MarioL - 09.06.2007 - 09:37
Titel:
Ungarn passt schon,die Tiger sind von der 2./sPzAbt503.
Grimnir - 09.06.2007 - 16:01
Titel:
Hi@all! Hier wiedermal zwei Panzer bei denen ich mich dämlich anstelle Fragend
Was für Typen sind das?

http://i14.tinypic.com/4kvwxf6.jpg

http://i8.tinypic.com/5ysn6u8.jpg

Gruss und Dank, Grimnir
*ALEX* - 09.06.2007 - 16:23
Titel:
Nr2 ist eine Matilda I der Englander,

Nr1: ist glaube ich die belgische Selbstfahrpak. (Name fällt mir gerade nicht ein)

mfg

alex
Ameisenferdinand - 09.06.2007 - 17:47
Titel:
Das erste müsste ein belgischer T15 sein, eigentlich ein Vickers-Carden-Loyd 6 ton light tank model 1934. Die belgische Armee hatte 42 Stück davon. Bewaffnet waren sie mit einem französischen Hotchkiss 13.2mm MG.

Andreas
Grimnir - 09.06.2007 - 18:01
Titel:
Na wenigstens hab ich mich nur bei der Mathilda dämlich angestellt Grins Hat der belgische T 15 auch eine deutsche Beutebezeichnung?

Gruss und Dank, Grimnir
Oberst - 09.06.2007 - 18:55
Titel:
Hallo!
Beutebezeichnung:
T 15:
Panzerspähwagen VCL 701(b)
Matilda I:
Infanterie-Panzerkampfwagen Mk I-Kenn-Nummer 747(e).
grassi - 16.06.2007 - 13:20
Titel:
Ok,

die Frage ist fast schon pervers, weil das Fahrzeug von innen gezeigt wird.
Falls es sich überhaupt um ein Fahrzeug handelt...

Wann ja, dann solllte es sich um ein Fahrzeug der PzAA 16 handeln.
Weiter oben in diesem Thread habe ich ja schon einige Bilder eingestellt

Die Aufnahme dürfte vor dem 16. Februar 1942 an der Ostfront entstanden sein.
Es könnte sich um einen Funkwagen handeln, zumindest sehe ich links einen Soldaten mit Kopfhörer und rechts einen Kasten, der mich an ein Funkgerät erinnert.
Oben drauf liegen Handbücher (Funkunterlagen?) o.ä.
Das Dach des Wagens ist offensichtlich gebogen, also handelt es sich wohl um einen Kastenaufbau.
Und nicht um einen 8Rad-Funkwagen.
Charakteristisch ist die ummantelte Glühbirne in der Mitte - sieht aus wie eine Gieskanne.

http://i7.tinypic.com/52lzm9z.jpg

Für sachdienliche Hinweise bin ich dankbar.
Der Herr mit dem Kochgeschirr über dem Feuer, bestimmt unvorschriftsmäßig, sollte mein Großvater sein.

Winken

Dank und Gruß

grassi
Grimnir - 17.06.2007 - 16:45
Titel:
Hi@all! Hab hier ein Foto mit 2 Fahrzeugen mit denen ich nicht so recht klarkomme. Sind das nun überpanzerte englische Zugmaschinen oder irgendwelche Behelfs-Spähwagen? Vielleicht erkennt die ja jemand...

http://i12.tinypic.com/4l8gbbk.jpg

Gruss und Dank, Grimnir Winken
MadderCat - 17.06.2007 - 18:12
Titel:
erinnern mich irgendwie an "Morris C8 Quad"


MadderCat
Grimnir - 17.06.2007 - 18:40
Titel:
Daran dachte ich auch, aber die Dinger sehen mir irgendwie zu "glatt" aus.

Gruss, Grimnir
MadderCat - 17.06.2007 - 18:51
Titel:
hmmm
wenn ich mir dies anschaue

http://patatokangoo.free.fr/photos_pour_ ... 2006/th0001DHOID23072006174402315590.jpg

http://www.armyvehicles.dk/morriscomc8fat.htm

könnte ich vielleicht nicht so falsch liegen mit Morris C8 Quad ,
zumal die äußere Form ziemlich übereinstimmt


MadderCat
Grimnir - 17.06.2007 - 19:36
Titel:
Ok, überzeugt - wenn ich mir Werkzeugkasten unterm Schweller, die Türklinke und den Tankeinfüllstutzen anschaue so stimmt das 100% überein Cool

Gruss, Grimnir
Grimnir - 24.06.2007 - 15:06
Titel:
Hi@all! Hier hab ich dann auch schon gleich das nächste Rätsel, was ist das für ein Panzerfahrzeug was da in der Mitte des Bildes vor der Tordurchfahrt steht?

http://i10.tinypic.com/4pa2rh0.jpg

Gruss und Dank, Grimnir Winken
jagdtiger - 25.06.2007 - 11:35
Titel:
was ist denn das für eine rolle draht!!!! der sieht mir fast wie ein überbleibsel aus dem ersten weltkrieg aus! Fragend
Grimnir - 25.06.2007 - 14:44
Titel:
Ja deshalb will ich ja auch wissen was das für eine Gurke ist! Winken
Le Marquis - 25.06.2007 - 16:17
Titel:
Dass ist eine Schachtel voll Streichhölzer. Wo und wann ist denn die Aufnahme überhaupt entstanden? Die Aufschriften auf den Gebäuden wirken ein wenig Italienisch.

(Ich hab ja das Gefühl es interessiert ihn gar nicht, er will uns nur ärgern Zwinkern )
Grimnir - 25.06.2007 - 16:39
Titel:
Leider stand zu dem Bild überhaupt nix dazu, ist aus einer Auktion. Und ob das italienisch ist - keine Ahnung.
Dennis - 25.06.2007 - 16:51
Titel:
hi Winken

also ich schätz mal das das ein panzerspähwagen ist.. villeicht ein SdKfz 231 ... im prinzip ja nur ein Lkw mit Panzerung und ner Kanone..

aber man sieht ja auch nich ob das ein Radpanzer ist oder ein Halbkettefahrzeug.. man sieht nur die vorderräder..

ganz schön kniffelige aufgabe Zwinkern

Dennis
Hoover - 25.06.2007 - 17:20
Titel:
Es ist sicher kein dt. Fahrzeug. Ich würde schon mal tippen, dass die Kiste aus den 20er Jahren kommt, ich tippe auf französisch (und finde das entsprechende Buch nciht Ärgerlich ).
*ALEX* - 25.06.2007 - 20:05
Titel:
Würde eher auf italienisch tippen.

@Hoover: falls du den Spielberger meinst, nein, da ist das Teil nicht drinn.

@Grimnir: bitte Copyright bei Bildern beachten. Falls du diese von e-bay einfach runterziehst, kanns eventuell zu Problemen führen (soweit ich weiss)


mfg

alex
Le Marquis - 26.06.2007 - 09:53
Titel:
Also. da ich ums Verrecken diesen Sack voll Schrauben nirgendwo finden kann hier eine Bildanalyse:

@ Dennis, genauer hingucken, dass das ein SdKfz 231 sein könnte (von vorn oder von hinten) kann man getrost ausschließen.

Allerdings hat Dennis gar nicht so unrecht mit seiner Vermutung, dass es sich um einen provisorisch gepanzerten Lastwagen handeln könnte. Wenn es so wäre, dann suchen wir uns zu Tode. Auffällig sind die ungeschützten Vorderräder. Dagegen spricht z.B. die deutlich erkennbare Stufe zwischen dem Motorgehäuse und dem Panzeraufbau hinter dem der/die Fahrer ihren Platz haben. Lastwagen, dessen Aufbau man überpanzert hätte, würde so eine Stufe nicht aufweisen.

Die Schrift kann nur Italienisch sein, obwohl ein gewisses Restrisiko für eine Sprache aus den Balkanländern (Rumänien) besteht. Die Architektur spricht auch sehr für Mitteleuropa. Auf den ersten Blick hätte ich gedacht es ist Spanisch, aber das SdKfz 251 mit dem Balkenkreuz hat mich von diesem Gedanken abgebracht. Offenbar handelt es sich um ein Bild, das nicht in einer feindlichen Atmosphäre aufgenommen wurde, denn das SdKfz 250 trägt kein MG und die aufgesessenen Soldaten haben auch keine erkennbaren Waffen, zumal sie auch sehr neugierig zu sein scheinen. Solcherart ist schon die zeitliche Eingrenzung nur schwer möglich.

Das einzige was mich noch interessiert ist das Schild über dem Portal, dass von diesem Straßenpanzer so eindrucksvoll bewacht wird. Evtl. handelt es sich um eine Kommandantur oder Polizeistation. Immerhin stehen rechts und links von dem Stahlungeheuer zwei auffällig uniformierte Wachen im Achtung. Wenn dem so ist, dann muß das Kleingedruckte einen Hinweis auf die Stadt oder den Stadtteil enthalten.
steffen04 - 26.06.2007 - 11:25
Titel:
Auf dem Schild steht m.E. in der zweiten Reihe "Timisoara", also der Name einer rumänischen Stadt (Temesvar).

Das drüber müsste etwa "Questati Polity" heissen.

Wäre also das Polizeipräsidium Temesvar in Rumänien


PS. wenn man "igiena" googelt, kommt man auch auf rumänische Seiten
AG_Wittmann - 26.06.2007 - 13:25
Titel:
Könnte ein "CKD Praga TNSPE" sein ... die rumänische RIOT Police hatte 7 von den Fahrzeugen ... die waren mit nem MG 26 bewaffnet und hatten auch einen Wasserwerfer ...
Le Marquis - 26.06.2007 - 14:19
Titel:
Timisoara, genau das habe ich auch gelesen weil ich den Stadtnamen kannte, nur mit den Fett gedruckten kam ich nicht zu Rande. Kein Rätsel kann uns wiederstehen.
brano - 26.06.2007 - 14:39
Titel:
It´s TN SPE-37.
Dennis - 04.07.2007 - 11:03
Titel:
ich find das echt cool ...

die ham ja im prinziep alles was sich bewegt ( nen motor hat )
gepanzert mg und ne kanone draufgepackt und los gings .. Grins Verrückt

Dennis Winken
Hoover - 19.07.2007 - 10:22
Titel:
Frage ohne Bild:

Die A Kompanie des 2. Battaillons KRRC, 7th Armd Div, meldete am 15.04.45, dass sie in Südkampen (etwa zwischen Verden und Walsrode) 3 FT 17 gefunden haben. Gefunden bedeutet: Fahrbereit, aber ohne Besatzung und ohne Spur, zu wem die Panzer gehört haben könnten. Südkampen wurde vorher von Resten des in Rethem zerschlagenen MGR 5 und von Teilen ROB PI Btl aus Nienburg verteidigt, aber zu denen gehörten die FT 17 sicher nicht.

Hat jemand eine Idee?

P.S.: Die Frage mit den 2 angeblichen Ferdinands scheint sich auch zu beantworten: Irgendwie scheinen die beiden 8,8cm Pak in Hademstorf irgendwann Ketten bekommen zu haben. Plötzlich ist nicht mehr von den gezogenen Pak die Rede, sondern von Selfpropelled antitank Guns, und die beiden 8,8cm Pak werden nicht mehr erwähnt. Wenn dieses der Fehler ist und man es nicht bemerkt kann man evtl sehr schnell aus den 8,8cm Pak 8,8cm Selbstfahrlafetten machen. Und da kommt einem evtl der Ferdinand in den Sinn?

Ist nur die Frage, wie Saft auf die PzJgAbt 71 kommt, aber er antwortet nicht auf die Frage.
Wittmann1944 - 21.07.2007 - 21:50
Titel:
Hi,

es ist vielleicht kein komplett unbekannter panzer aber ich bin leider mit dieser sprache nicht vertraut und kann mit SK1 nichts anfangen ;)

http://www.panzernet.net/panzernet/stranky/tanky/pz3.htm

Die letzten beiden Pz III Projekte:

prototyp železničního tanku SK 1

sovětské samohybné dělo SU-762 na podvozku Panzer III

Kann mir vielleicht jemand von euch sagen wie diese Fahrzeuge genau heißen und was für eine funktion, speziell der SK1 hatte?
Oliver - 21.07.2007 - 22:29
Titel:
Der SK 1 ist meiner Meinung nach der Pz III Ausf.N, also mit der 7,5cm KwK wie sie auch schon der Pz IV hatte. Die andere Version ist eine russische " Erfindung ". Es wurden erbeutete Pz III mit einem Kasemattenaufbau versehen und eine russische Kanone noch eingebaut. Fertig war die russische Variante des StuG III Grins.

Mfg Oliver
Wittmann1944 - 21.07.2007 - 23:48
Titel:
Aber weißt du auch die genauen bezeichnungen für die fahrzeuge?

steht der SK1 da nicht auf schienen oder rädern? Oder sieht das nur so aus?
NagaSadow - 22.07.2007 - 01:00
Titel:
Der SK-1 (Schienen-Kampfwagen 1) hatte tatsächlich ein hydraulisch ausfahrbares Schienenlaufwerk. Ein (vielleicht auch mehrere) Prototyp(en) wurde(n) 1943 von Saurer umgebaut, war(en) im Oktober des selben Jahres fertig. Der SK-1 sollte die den Panzerzügen mitgegebenen PzKpfw 38(t) und Panhard P-178 Panzerspähwagen ersetzen, also Aufklärungs- und Unterstützungs-Dienste leisten. Der (vermutlich einzige) Prototyp wurde 1944 dem Panzerzug-Regimentsstab 1 in Kroatien gegeben.
Wittmann1944 - 22.07.2007 - 12:17
Titel:
Interessant! Aber der SK1 hatte in dem Sinne einen reinen spähauftrag und keinen kampfauftrag richtig? Ich meine der Pz III war ja zu der zeit schon den sowj. panzern total unterlegen.

Hieß der Pz III mit Kasemattenaufbau nun SU-762 oder habe ich da was falsch verstanden. Wurde auch nur auf sowj. seite eingesetzt oder ist was bekannt das der auch als wiedererbeutetes fahrzeug in dt. diensten eingesetzt wurde?
NagaSadow - 22.07.2007 - 14:05
Titel:
Na ja, er sollte natürlich schon die Infanterie des Panzerzuges unterstützten. Die kämpften aber ja eigentlich nur gegen Partisanen, da reichte ein PzKpfw III natürlich völlig aus.
Wittmann1944 - 22.07.2007 - 14:16
Titel:
hast du infos warum das projekt nicht weiter verfolgt wurde?

und noch was

http://www.panzernet.net/panzernet/stranky/tanky/pz4.htm

was ist das für ein prototyp unter dem Bild mit dem Pz IV mit Raketenwerfer?

und was für Raketen hat der Pz IV mit dem Werfer verschossen? Katjuscha?
AG_Wittmann - 22.07.2007 - 14:38
Titel:
Die Selbstfahrlafette mit dem Panzerkampfwagen III Chassis heißt SU-76i ...

Es gab noch eine SG-122 ... war auch ein Panzerkampfwagen III Chassis, aber mit einer 122 mm Haubitze drauf ...

http://tank.uw.ru/images/upload/3341/ru/sg-122.gif
NagaSadow - 22.07.2007 - 15:44
Titel:
Na ja, die Produktion des PzKpfw III lief ja Ende 1943 aus, da hätte es also keinen großen Sinn gehabt das Programm weiterzuführen.
MadderCat - 22.07.2007 - 19:52
Titel:
Wittmann1944 hat Folgendes geschrieben:

und was für Raketen hat der Pz IV mit dem Werfer verschossen? Katjuscha?


"ein deutscher Werfer verschießt deutsche Raketen..." oder sowas in der Art...
ernsthaft...Katjuscha wird meist für die russischen Vielfachwerfer verwendet
und nicht für deutsche, dort wird eher der Ausdruck Nebelwerfer benutzt
für diesen Prototypen könnten die Geschoße mit >10cm Durchmesser in frage kommen

für die Su-76i (das Ding auf PIII basierend):
http://www.panzer-archiv.de/sturmgeschuetze/sowjetunion/su76/su76.htm#t149




Zitat:

http://www.panzernet.net/panzernet/stranky/tanky/pz4.htm

was ist das für ein prototyp unter dem Bild mit dem Pz IV mit Raketenwerfer?



müsste der Prototyp für ein Fahrzeug mit Holzvergaserantrieb sein
Basis war ein PIVH



MadderCat
MadderCat - 22.07.2007 - 20:59
Titel:
Wittmann1944 hat Folgendes geschrieben:
Hieß der Pz III mit Kasemattenaufbau nun SU-762 oder habe ich da was falsch verstanden. Wurde auch nur auf sowj. seite eingesetzt oder ist was bekannt das der auch als wiedererbeutetes fahrzeug in dt. diensten eingesetzt wurde?


hierzu schaue er mal dort:
http://beute.narod.ru/Beutepanzer/su/su-76i/su-76i.htm

MadderCat
MikeSc - 22.07.2007 - 21:08
Titel:
Is das nich ein Panzer IV auf diesen Bild und nachfolgende?

darunter steht: Panzerkampfwagen III Ausf. C v Polsku roku 1939
MadderCat - 22.07.2007 - 21:16
Titel:
MikeSc hat Folgendes geschrieben:
Is das nich ein Panzer IV auf diesen Bild und nachfolgende?

darunter steht: Panzerkampfwagen III Ausf. C v Polsku roku 1939


finde grad nicht die stelle die du meinst...kannst du mir weiterhelfen mit genaueren infos auf was du dich beziehst??


MadderCat
AG_Wittmann - 22.07.2007 - 23:54
Titel:
Ist schon ein Panzerkampfwagen III ... gab mehrere Versionen von den Laufwerken ... 6x große Laufrollen, dann 8x kleine Laufrollen und schlußendlich is man bei 6x mittleren Laufrollen geblieben ...
MikeSc - 23.07.2007 - 09:22
Titel:
Moin,
aber woran erkennt man dann als Laie den Unterschied, zwischen Panzer III und IV, wenn es auch Ausführungen mit 8 Laufrollen gab?
AG_Wittmann - 23.07.2007 - 13:38
Titel:
Hmm ... am Auffälligsten wär der Turm ... der hat vorne an der Front zwei abgeschrägte Ecken ... dat hat nur der Panzerkampfwagen IV ...
MikeSc - 23.07.2007 - 14:21
Titel:
Also wenn du diese Ecken meinst, die hat aber auch der P III.

http://www.panzernet.net/panzernet/stranky/galerie/tanky/pz3/galeriepzkpfwIII1.htm

http://www.panzernet.net/panzernet/stranky/galerie/tanky/pz4/galeriepzkpfwIV27.htm


Ich denke mal ich hab nen Unterschied, beim P IV sind über den Laufrollen noch vier einzelne, weiss jetzt nich wie die heissen, beim P III mit acht Laufrollen, sind darüber aber nur drei.

http://www.panzernet.net/panzernet/stranky/galerie/tanky/pz3/galeriepzkpfwIII88.htm


http://www.panzernet.net/panzernet/stranky/galerie/tanky/pz4/galeriepzkpfwIV27.htm
Code:

Olli - 23.07.2007 - 15:07
Titel:
Guck dir einfach den Turm an - bei den ersten Ausführungen mit 8 Laufrollen hatte der P III noch die 3,7cm KwK.

Ausserem schau dir die besondere Aufhängung der Laufrollen an - da gibbet eindeutige Unterschiede.
Wittmann1944 - 24.07.2007 - 10:06
Titel:
Naja aber interessant ist es allemal Lachen

wisst ihr zufällig auch etwas über die Pz IV projekte im 2. Link?
MadderCat - 24.07.2007 - 17:07
Titel:
Wittmann1944 hat Folgendes geschrieben:
Naja aber interessant ist es allemal Lachen

wisst ihr zufällig auch etwas über die Pz IV projekte im 2. Link?


welches speziell?

eines mit hydrostatischem Antrieb
eines mit Minenräumer
eines mit Holzvergaser
eines mit Brückengerät (verschiedene Hersteller)
eines mit Nebelwerferabschussrohren
...


MadderCat
marde - 28.07.2007 - 23:25
Titel:
Grimnir hat Folgendes geschrieben:
Hi@all! Hier hab ich dann auch schon gleich das nächste Rätsel, was ist das für ein Panzerfahrzeug was da in der Mitte des Bildes vor der Tordurchfahrt steht?

http://i10.tinypic.com/4pa2rh0.jpg

Gruss und Dank, Grimnir Winken


Hier ist noch ein Bild von diesen Exoten :

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/83/5148983/1280_3530616332306465.jpg

Gruß
marde
Wittmann1944 - 02.08.2007 - 20:21
Titel:
@MadderCat

Ich meine die beiden Fahrzeuge unter dem mit dem Raketenwerfer

1. Ist der Holzvergaser und darunter der mit hydroantrieb oder?

Dazu stellen sich mir dann folgende fragen

1. Sollte der Holzervergaser dann einen tender mit holzscheiten hinter sich herziehen oder wie sollte das ablaufen?

2. Was ist denn ein hydroantireb für panzer?

3. Und noch eine Frage zum Raketenwerfer. Was für ein Kalliber hatte der eigentlich? War das überhaupt ein dt. Werfer? Diese Art habe ich noch nie gesehen
AG_Wittmann - 02.08.2007 - 20:25
Titel:
Was zum Prototypen mit dem Raketenwerfer ... scheint 28 cm Kaliber zu sein ...

http://www.panzerschreck.de/panzer/pzkpfw/pzkpfw4.html
Jan-Hendrik - 21.08.2007 - 08:00
Titel:
Michael aus G:

Zitat:
Da ich in Sachen Panzer doch eher "unterbelichtet" bin als Luftwaff´ler und des russischen nicht so mächtig. Was ist das für ein Panzer? In der Adresse steht E50. Kann das hinkommen?

http://www.chamtec.com/e50.htm



http://www.chamtec.com/materials/amx50ph1.jpg


i.A.

Jan-Hendrik
Panzerjäger I - 21.08.2007 - 08:08
Titel:
In der unteren Adresse steht bereits die Auflösung. Es ist ein Prototyp eines frz. AMX-50 Kampfpanzers. Diese Reihe ist kurz nach dem Krieg entwickelt worden und war schwer beeinflusst vom deutschen Panther und auch Tiger II.
Er hatte zumindest in einer Version auch ein Schachtellaufwerk, eine Motorabdeckung die aussah wie die vom Panther und darunter einen Maybach HL 295.

Zu diesem im FdW noch was gefunden:
Zitat:
Maybach hatte bei Kriegsende eine andere Weiterentwicklung des HL230 fast serienreif. Der HL295 mit 1000 PS. Dabei sollte ein Hilfsmotor für die Aufladung sorgen. Der Hilfsmotor HL11 sollte noch weitere Funktionen erfüllen wie:
* erwärmen des Kühlwassers
* vorwärmen und warmhalten des Hauptmotors
* Anlaßen des Hauptmotors
* Stromerzeugung unabhängig vom Hauptantrieb
* Notmotor, wenn der Hauptmotor ausgefallen ist
* Motor für Schleichgeschwindigkeit im Gelände
* Rangiermotor
...

Kurz nach Kriegsende wurden die Arbeiten unter franz. Leitung wiederaufgenommen. Er sollte jetzt für die franz. Panzerentwicklung Char AMX 50 "St.Chamond" und Char AMX 50 "Foch" vorgesehen. Beide hatten als Vorbild die dt. Panther/ Tiger und waren in ähnlicher Gewichtsklasse. Entwickelt wurde gleichzeitig eine Benzin und eine Dieselversion.

Da die Entwicklungskosten, des AMX50-Projekts, rasch anstiegen sollte der HL 295 vereinfacht werden. zb wurde die Benzineinspritzung gestrichen, stattdessen sollte er einen Vergaser haben.

Entglied der gesamten Entwicklung war schließlich der HL235.

Mit der Aufgabe des AMX50-Projekts wurde auch der HL295 gestrichen.
(Quelle: Stefan Zima / Wiulhelm Treue "Hochleistungsmotoren")

NagaSadow - 31.08.2007 - 21:28
Titel:
Grade bei E-Bay gefunden:
http://i7.ebayimg.com/01/i/000/b3/53/8fac_1.JPG

Starre schon länger auf das Bild, habe aber überhaupt keine Ahnung was das für ein Fahrzeug sein könnte.
NagaSadow - 31.08.2007 - 21:30
Titel:
Eventuell ein Räder-Kettenfahrzeug? SdKfz 254?
E-120 Maus - 31.08.2007 - 22:03
Titel:
Erinnert mich irgendwie an den "Odessa Panzer".

@NagaSadow
Sieht wirklich sehr nach einem SdKfz 254 aus, rechts ist soweit ich richtig sehe auch ein Rad an der Kette zu sehen.

Gruß Nico Winken
JS3M - 31.08.2007 - 23:55
Titel:
ist definitiv eins Winken
http://www.afrika-korps.de/forum/files/sd.kfz.254_m.gep.beob.kw_saurer__213.jpg
Jan-Hendrik - 11.09.2007 - 08:21
Titel:
struppi8015:

Zitat:
Hallo
wieder mal was gefunden
was ist das für einer
http://freenet-homepage.de/struppii/panzer2.jpg


i.A:

Jan-Hendrik
Panzerjäger I - 11.09.2007 - 08:56
Titel:
Das ist ein schwerer russischer T-35.
Die komplette Geschichte des Panzers, einschließlich obigen Fotos hier:
http://www.battlefield.ru/index.php?option=com_content&task=view&id=91&Itemid=33
Steffen - 11.09.2007 - 09:25
Titel:
@ struppi8015

Den T-35 gibt es in guter Qualität sogar als 1:35 Modell von ICM, den 'kleinen Bruder' T-28 welchen du im Link von Panzerjäger I ebenfalls im Foto siehst gibt es im gleichen Maßstab auch von ICM. Zwinkern
struppi8015 - 11.09.2007 - 17:55
Titel:
Danke Gut gemacht!
Steffen - 12.09.2007 - 13:12
Titel:
Felix hat Folgendes geschrieben:
Hab ne Erklärung für 1. gefunden:

Die Sturmgeschützabteilung 202 war im Frühsommer 1943 im Süden der Ostfront eingesetzt. Nach Verlusten durch Panzerbüchsentreffer erhielten die Geschütze dieser Einheit Holzpanzerungen im Wannenbereich.
http://i2.tinypic.com/t98dud.jpg

Winken




Wer dieses spezielle StuG III bauen möchte kann mal hier schauen:
http://www.mrmodellbau.de/images/mra35107.jpg Zwinkern
AG_Wittmann - 12.09.2007 - 15:03
Titel:
Hmm ... das Modell ist dann bestimmt edel, wenn man Mahagoniholz nimmt ...
Steffen - 19.09.2007 - 15:04
Titel:
Gerade gefunden, kommen diese Fahrzeuge jemandem bekannt vor ?

1. http://www.odkrywca-online.pl/forum_pics/picsforum5/165mid5b3.jpg
2. http://www.odkrywca-online.pl/forum_pics/picsforum7/auction_image2_002_02834.jpg
3. http://www.odkrywca-online.pl/forum_pics/picsforum6/sovietba11.jpg
4. http://www.odkrywca-online.pl/forum_pics/picsforum7/_11.jpg
5. http://www.odkrywca-online.pl/forum_pics/picsforum7/drezyna_copy.jpg
6. http://www.odkrywca-online.pl/forum_pics/picsforum7/uc.jpg
7. http://www.odkrywca-online.pl/forum_pics/picsforum7/uc2.jpg
8. http://www.odkrywca-online.pl/forum_pics/picsforum7/special_type_129.jpg
9. http://www.odkrywca-online.pl/forum_pics/picsforum7/c9_12_sb.jpg
MadderCat - 19.09.2007 - 16:22
Titel:
1. japanischer Pionierpanzer .... tom sollte darüber mehr wissen
2. unbekannt
3. steht doch schon im Bildnamen russischer BA-11 Spähpanzer
4. Nebelwerfer auf Geschützlafette
5. Willy's Jeep in russischen Diensten als Schienenfahrzeug
6. + 7. Bren Carrier , Opfer eines Raketenexperiments..
8. Schwimmwagen als Ferngelenkte Bombe...
9. unbekannt


MadderCat
*ALEX* - 19.09.2007 - 16:49
Titel:
Hallo,

No2: würde mal auf ein jap. "Stug" tippen, 28 oder 30,5cm

No9: etwas englisches, vielleicht ein Utility mit aufgeschraubten Rädern?

mfg

alex
Oberst - 19.09.2007 - 17:11
Titel:
Hallo!
Nr.9:
Das Fahrzeug mit der nr.8 ist ein Carden-Loyd Mark I,mit der nr.9 Carden-Loyd Mark I(Star).
Es handelt sich bei Beiden um einen "Ein-Mann-Panzer".
Nr.2:
STZ-3
tom! - 19.09.2007 - 17:43
Titel:
Moin.

Nr. 1 ist der japanische Pionierpanzer SS-Ki ("gepanzertes Arbeitsfahrzeug"), basierend auf dem Laufwerk des Typ 89 mittleren Panzers

*ALEX* hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

No2: würde mal auf ein jap. "Stug" tippen, 28 oder 30,5cm

....


Die 280 mm Haubitzen waren reine Festungsgeschütze und außerdem schon in 1. Weltkrieg veraltet.

Die japanischen 305 mm Haubitzen hatten ein Gewicht von knapp 60 t, allein Rohr und Rücklaufmechanismus über 30 t. Die japanischen Vollkettenlaufwerke für Lasten ab 30 t waren deutlich größer, als das dargestellte Laufwerk.

Auch die Bauart des Laufwerks unterscheidet sich deutlich von allem, was in Japan gebaut wurde, insofern ist das Fahrzeug ganz sicher nicht japanisch.

Gruß

tom!
marde - 19.09.2007 - 19:39
Titel:
http://www.odkrywca-online.pl/forum_pics/picsforum7/auction_image2_002_02834.jpg

Das ist ein Russischer STZ 3 Schlepper !

Siehe auch hier :

http://www.o5m6.de/stz-3.html
Oberst - 19.09.2007 - 20:19
Titel:
Das habe ich doch bereits erwähnt.Danke für die Bestätigung. Grins
Topograph - 21.09.2007 - 08:36
Titel:
Hallo,

soweit ich informiert bin handelt es sich bei der Nr. 9 um einen Carden-Loyd Mk III von 1926. Es ist ein Einmannpanzer mit einem von innen durch eine Spindel verstellbaren Rad-/Ketten-Laufwerk. Vielleicht ist es auch nur eine andere Bezeichnung für das gleiche Fahrzeug.

Grüße

W.
Oberst - 21.09.2007 - 19:34
Titel:
Hallo!
Es wurde nur ein Mark III produziert,auf dem Bild sieht man aber zwei davon herumfahren.Außerdem hatte der Mark I nur ein Rad am Heck montiert,was man auf dem Bild deutlich erkennen kann.
Topograph - 25.09.2007 - 15:43
Titel:
Hallo,

mittlerweile bin ich auch auf eine Quelle gestoßen, nach der es der Mk I* sein soll (Greenhill).

Von Senger und Etterlin sagt, daß der Mk III die Ableitung vom Mk I mit Räderfahrgestell ist, während bei Greenhill steht, daß der Mk I* derjenige mit Räderfahrgestell und der Mk III eine Ableitung vom Mk II ist.

Gehen wir also davon aus, daß Du recht hast.

Grüße

W.
NagaSadow - 18.10.2007 - 21:20
Titel:
http://i19.ebayimg.com/08/i/000/bd/d1/87c5_1_b.JPG

Was ist das für eine Halbkette?!?!? Scheint mir weder 250/251/252 noch 253 zu sein...
indy - 19.10.2007 - 00:37
Titel:
BeoWg Eigenbau aus einem normalen 3t ZgKW würde ich sagen.
NagaSadow - 19.10.2007 - 06:58
Titel:
Ist eine gepanzerte Variante des SdKfz 10 wie mir grade aufgefallen ist. Davon gibt es zwar einige Bilder, aber zumindest mir war bisher noch keines von der Rückseite bekannt.
Steffen - 19.10.2007 - 19:52
Titel:
... das ist doch einer der 'Prototypen' für das spätere Sd.Kfz.250 ?
Soweit ich mich erinnere wurden die in der Truppe getestet.
Ist übrigens auch das erste Bild der Rückseite was ich sehe. Grins
Robert K. - 03.11.2007 - 18:49
Titel:
Was steht denn hinter dem Flamingo?

http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/Flammpanzer.jpg

Tschüss
Robert K.
Oberst - 03.11.2007 - 19:26
Titel:
Hallo!
Es müßte der Panzer II sein,nur der Turm samt bewaffnung sieht irgendwie anders aus. Fragend
Robert K. - 03.11.2007 - 19:30
Titel:
Deswegen frage ich ja.
Diese Version taucht in meinen Büchern nicht auf.

Tschüss
Robert K.
JS3M - 04.11.2007 - 03:43
Titel:
schwer zu sagen..vlt auch ne optische täuschung wegen der Plane und dem gebäude dahinter? Keine Ahnung
Kevin H. - 04.11.2007 - 11:02
Titel:
der turm sieht auch irgendwie abgeschrägt aus , ähnlich wie bei Panther. Vllt ises ja ne Eigenkonstruktion

mfg Winken
tom! - 04.11.2007 - 12:41
Titel:
Moin

Soweit ich das sehe ist der vordere Teil des Turms unter der Plane verborgen. Insofern wohl doch eine optische Täuschung.

Gruß
*ALEX* - 04.11.2007 - 12:46
Titel:
Hallo,

Würde mal sagen, normaler Pz.II (NICHT Ausf. D!), wobei wegen der Plane die Konturen des Turmes etwas anders anmuten.
Die Mündungsbremse könnte Marke Eigenbau sein. (oder irgendwo gefunden)

mfg

alex
JS3M - 04.11.2007 - 12:49
Titel:
vlt ein Mündungsschoner?

http://www.panzer.punkt.pl/panzers/6_panzer2/Pz2_afrika.jpg
Robert K. - 04.11.2007 - 13:24
Titel:
Ja genau das ist normaler Panzer II mit Mündungsschoner.
Danke an alle.


http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/pz2.jpg

Tschüss
Robert K.
JS3M - 04.11.2007 - 21:33
Titel:
was ist denn dieses hier?
http://beute.pz1.ru/Beutepanzer/uk/armor_car/Other/other-05.jpg
NagaSadow - 04.11.2007 - 22:35
Titel:
Truppenumbau auf Bedford CWT 15 soweit mir bekannt. Davon gab es wohl mindestens vier Stück.
Steffen - 05.11.2007 - 13:03
Titel:
Interessant, gibt es von diesem Truppenumbau-LKW noch mehr Bilder bzw. Zeichnungen oder Info's ?
Oberst - 05.11.2007 - 21:17
Titel:
Hallo!
Ein paar Bilder tiefer sieht man Kosaken im Vordergrund.Könnte also Norditalien bzw. Jugoslawien sein.Auch die Tarnung wäre hierzu typisch.
NagaSadow - 14.11.2007 - 21:23
Titel:
http://www.auction-factory.eu/ebay/2007/11/14/2007-11-14-024.jpg

Panzerkampfwagen III mit merkwürdigen Turm.
STURMBOCK - 14.11.2007 - 21:28
Titel:
Panzerschule.
Jan-Hendrik - 21.12.2007 - 09:31
Titel: Welcher Panzer und was sind das für Scheinwerfer ?
Lurchi

Zitat:
Hallo,

hoffe erstmal ich bin im richtigen Thema ?

Habe ein interessantes Photoalbum kürzlich erwerben können und stolpere bei blättern immer wieder über das eine Bild.

Kann mir jemand sagen was für ein Panzer das ist und ob es sich um spezielle Zusatzscheinwerfer handelt, welche da angebracht sind.

Kann gerne noch mit ein paar Bildern (Afrika, Grenzüberschreitung am Schlagbaum...) dienen. Falls Interesse besteht.

Dankeschonmal !




Gruss Lurchi

(Falls falsches Thema hier - bitte entsprechend verschieben.)[/img] http://img134.imageshack.us/img134/199/0011jy8.th.jpg


[url][img=http://img512.imageshack.us/img512/1567/0011vv8.th.jpg][/url]



*ALEX*

Zitat:
T-26 mit Scheinwerfer für den Nachtkampf.


mfg

alex




Steffen

Zitat:
... dürfte ein T-26 Modell B mit frühem Turm (mod. 1933) sein. Modell A hatte zwei nebeneinander liegende MG-Türme satt einem Hauptturm und Modell C hatte einen neukonstuierten Turm mit abgeschrägten Seiten und 45mm KwK.
Dieser frühe Turm des Modell B war nur sehr kurz verbaut da er zu wenig Stauraum bot. Ich kenne nur einige wenige Bilder wo er auf dem BT-5 Modell 1933 verbaut ist
Der Scheinwerfer auf der Bugplatte des T-26 war übrigens Standart und gehört nicht zur 'Nachtkampfausrüstung'

In diesem Link sind links das Modell A mit den MG-Türmen zu sehen und rechts das Modell B mit (hinten verlängerten) Standart- Turm. Die Rahmenantenne am Turm ist optional.
http://www.battlefield.ru/blueprints/t26_1.gif

In diesem Link ist links nochmal das Modell B zu sehen, rechts ist das Modell C abgebildet. Wie man sieht waren auch die Kampfraumwände abgeschrägt.
http://www.battlefield.ru/blueprints/t26_2.gif

Modell A (oder auch Modell '31) im Einsatz:
http://rkkaww2.armchairgeneral.com/galleries/T-26/1/T_26M31_1.jpg

Modell A gab es auch mit je einem MG-Turm und einem KwK-Turm:
(hier mit Rahmenantenne vom Typ 7N)
http://rkkaww2.armchairgeneral.com/galleries/T-26/1/T_26M31_2.jpg

Modell C von hinten:
http://wio.ru/tank/gal2/t26-39.jpg

ein Modell C mit zusätzlich aufgebolzten Panzerplatten:
http://www.smhq.org/history/t26destr2.jpg



Lurchi

Zitat:
Wieder ein Fragezeichen weniger Gut gemacht!

Gruss Lurchi



Steffen

Zitat:
... noch eine Anmerkung zum T-26 Modell A; viele von denen hatten noch die gleichen Laufrollen wie der polnische 7TP. (vergleiche mal die Laufrollen auf den Bildern Zwinkern ) Denn streng genommen war der T-26 Modell A eine verbesserte Kopie des 7TP, die Weiterentwicklung zum Modell B und schließlich Modell C erfolgte jedoch eigenständig nach eigenen Vorstellungen und Erfahrungen.

Ähnlich entwickelten auch die Polen ihren 7TP weiter (weg vom 2-MG-Turm-Konzept, hin zum 1-Turm-mit-KwK-Konzept)

... polnischer 7TP auf Draisine:
(Antrieb erfolgte durch Panzer selbst)
http://panzer.wikidot.com/local--files/czolg-lekki-7tp/7TP_szyny.jpg

... und das Nachfolgemodell:
http://www.odkrywca-online.pl/forum_pics/picsforum5/7tp_copy2.jpg

... falls von Interesse; hier findet man schiere Unmengen an Fotos vom Vorbild des T-26; dem 7TP:
http://www.odkrywca-online.pl/pokaz_watek.php?id=54634



Panzerjäger I

Zitat:
Das Vorbild für beide, sowohl den T-26 als auch den 7TP war doch der engl. Vickers 6t (Mk.E), oder?? Beide wurden, soviel ich weiß, zeitlich etwa parallel aus dem englischen Modell weiterentwickelt bzw. stellten Kopien dessen dar.



marde

Zitat:
Steffen hat Folgendes geschrieben:
...... Denn streng genommen war der T-26 Modell A eine verbesserte Kopie des 7TP, die Weiterentwicklung zum Modell B und schließlich Modell C erfolgte jedoch eigenständig nach eigenen Vorstellungen und Erfahrungen.


Hm, war es nicht eher so, das der T26 mit Zwillings-MG-Turm eine Kopie des Britischen Vickers E 6ton war. Das Russland 1931 von Vickers Panzer dieses Typs zu Testzwecken kaufte und dann in Lizenz weiter zubauen und zu entwickeln.
Polen bestellte die Vickers E erst 1932 bei der Firma Vickers. Also zu einen Zeitpunkt wo Russland schon selbst an ihren T-26 bauten !
Also wenn eine Kopie, dann eher vom Britischen Vickers E und nicht vom Polnischen 7TP.
Denn dieser wurde erst ab 1935 gebaut.
Gruß
marde


i.A

Jan-Hendrik
Steffen - 20.02.2008 - 14:05
Titel:
... eben im Netz über Suchmaschine alltheweb.com gefunden:

http://www.achtungpanzer.com/images/leo_57.jpg

Das Bild ist wie man im Link sehen kann nur kurz mit "leo" tituliert.
Der Suggestivname "Leopard" sagt mir in der zeit bis '45 aber nur was beim VK-1602, dieser hatte aber wiederum den Turm welcher später beim SdKfz.234/2 "Puma" Verwendung fand.
Was ist dann aber das hier ? Fragend
DemolitionMan - 20.02.2008 - 14:32
Titel:
Das ist der VK 903b (Ausf H).
NagaSadow - 20.02.2008 - 15:48
Titel:
Ja, PzKpfw II Ausf. H auch bekannt als VK 9.03b
Robert K. - 25.02.2008 - 00:03
Titel:
Selbstfahrlafette,StuG,Flak?

Am Fluß Danube April 1945.

http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/AmFluDanube1945.jpg

Anhand der Weidenkörbe Flak?

Tschüss
Robert K.
indy - 25.02.2008 - 03:19
Titel:
8,8cm Flak auf/mit Protze, meine Meinung.
Steffen - 25.02.2008 - 10:05
Titel:
... an eine aufgeprozte 88mm würde ich weniger denken.
Dafür müßte das Rohr höher sein. Auf dem Bild rechts, auf Ellbogenhöhe des Soldaten, steht eine kleine Kiste auf etwas was durchaus der Kotflügel einer Protze der 88mm FlaK 18 sein könnte. Durchaus möglich dass man die vordere Protze gleich vor der FlaK stehen gelassen hat um einen schnelleren Stellungswechsel zu ermöglichen, zusammen mit dem Tarnmaterial schaut es auch sehr wie ein Busch aus. Über dem Helm des Soldaten kann man am Rohr etwas erkennen das wie der Rückholzylinder der 88mm FlaK ausschaut.
Also vermute ich mal eine abgeprotzte FlaK, aber dann erscheint mir der Schild nicht breit genug. Vorrausgesetzt natürlich hinter dem Tarnmaterial ist ein Schild vorhanden.
Karat - 08.03.2008 - 14:22
Titel:
Foto aus dem ArmeeMuseum München 1942-1943
Das Panzerwrack auf der rechten Seite kann ich nicht richtig einordnen
englisch/französisch
Der Mann im Rollstuhl neben Mörser 16 ist mein Vater

http://www.imgimg.de/uploads/img03005f5c448105f5c448jpg.jpg
AG_Wittmann - 08.03.2008 - 14:52
Titel:
Ist ein tschechisches Fahrzeug, erkenne ich sofort am Nummernzeichen ... sowas hatten nur die Tschechen ...

Mal sehen, dat könnte ein Tancik vz.33 sein ...

http://mailer.fsu.edu/~akirk/tanks/Czech/Czechoslovakia.html
JS3M - 08.03.2008 - 16:54
Titel:
joa,eigentlich klare sache,wenn mans weiß Zwinkern :

http://mailer.fsu.edu/~akirk/tanks/Czech/Czech1b.jpg
brano - 08.03.2008 - 18:23
Titel:
Karat hat Folgendes geschrieben:
Foto aus dem ArmeeMuseum München 1942-1943
Das Panzerwrack auf der rechten Seite kann ich nicht richtig einordnen
englisch/französisch
Der Mann im Rollstuhl neben Mörser 16 ist mein Vater

http://www.imgimg.de/uploads/img03005f5c448105f5c448jpg.jpg


http://forum.valka.cz/viewtopic.php/t/17585/title/CZK-Tancik-vz-33-P-I
13.444 - http://forum.valka.cz/viewtopic.php/t/53491
Karat - 09.03.2008 - 19:10
Titel:
Danke die Herren !
Ich hatte erstmal in Richtung möglicher Gegner gesucht.
Steffen - 11.03.2008 - 16:48
Titel: Panzerjäger E-50 ???
Ein Panzerjäger auf E-50 ... soll so etwas wirklich projektiert worden sein ?
Ist über diesen ominösen "Panzerjäger E-50" irgendetwas bekannt, oder ist der reine Phantasie ?
http://forum.axishistory.com/files/e-50_jagdtiger_replacement.jpg

(gefunden mit Bildersuche der Suchmaschine AlltheWeb.com mit Suchbegriff Jagdtiger)
NagaSadow - 11.03.2008 - 18:40
Titel:
Im Prinzip ist, bis auf das Fahrgestell, alles zum Thema E-50/75 Phantasie und Spekulation.
NagaSadow - 18.03.2008 - 23:52
Titel:
http://militariafuchs.de/kuckuck-71.jpg
Ebay-Text dazu:
"Das Foto zeigt einen sehr seltenen Deutschen Versuchs Panzer Prototyp von dem warscheinlich nur 1 Panzer zu Versuchszwecken hergestellt wurde.
Das Foto entstand in Wünsdorf."
?!?
AG_Wittmann - 19.03.2008 - 00:39
Titel:
Ist das ein früher Artilleriebeobachtungspanzer?

Das Fahrwerk kommt mir bekannt vor, weiß aber nicht mehr, wo ich es gesehen habe.
NagaSadow - 19.03.2008 - 01:11
Titel:
Ist mir grade erst aufgefallen, die beiden Panzerkampfwagen I Ausf. A im Hintergrund sind, glaube ich jedenfalls, zwei der 20 Stahlblech-Prototypen der ersten Serie von Krupp.
NagaSadow - 19.03.2008 - 01:17
Titel:
Ha! Denke es ist ein modifizierter Krupp Leichttraktor!
JS3M - 19.03.2008 - 17:38
Titel:
dachte ich auchschon,aber wieso dann dieser Umbau? und als was? Fragend
NagaSadow - 19.03.2008 - 18:44
Titel:
Vielleicht ein erster Panzerbefehlswagen? Die Rahmenantenne hat man ja offenbar beibehalten, das senkrechte rohrartige Teil könnte vielleicht eine Teleskop-Antenne sein? Sehr komisch ist aber auch der Auspuff auf dem Dach.
JS3M - 19.03.2008 - 23:40
Titel:
Also lt. WA Spezial Band 14 könnte das die Version Gepanzertes Naschubfahrzeug sein,aber sicher ist da nix Keine Ahnung
Zitat:
Alle 4 fahrzeuge kehrten Herbst 1933 von kasan zurück und wurden an das Heereszeugamt in Spandau übergeben,welches sie ende des Jahre der Panzerschießschule Alt-Gaarz/Wustrow zuteilte

Angeblich waren sie noch Jahre vorhanden?! Fragend
Benni - 30.05.2008 - 20:01
Titel:
Ich würde gerne wissen was das für ein Fahrzeug ist.

http://i28.tinypic.com/21ag1gy.jpg

Ist bestimmt total leicht Grins Nur kenn ich mich nicht so gut mit deutschen Fz. aus Rot werden

Mfg
Benni Winken
NagaSadow - 30.05.2008 - 20:26
Titel:
Dürfte ein leichter Funkpanzerwagen (Sd.Kfz. 250/3) Ausf. A mit Panzeraufbau Sd.Kfz. 250/Z der 2./Pz.Art.Rgt. 155 (21. Pz.Div.) sein.
Steffen - 02.06.2008 - 08:19
Titel:
... stimmt, ist auf jeden Fall ein SdKfz.250/3 a.A. (alter Art).
Das ist also ein kleines gepanzertes Halbkettenfahrzeug. Davon gab es noch neuere Versionen welche dann einen vereinfachten Panzeraufbau hatten.
Die Ausf. /3 ist die Funkfahrzeug-Variante der SdKfz.250 Familie, hier erkennbar an der großen Rahmenantenne (= das "Rohrgestell woran sich der MG-Schütze festhält).
So einmal grob beschrieben. Zwinkern
Kowalewski - 09.06.2008 - 08:51
Titel:
Hallo Leute!

Bin bei der Indentifizierung von zwei Panzern stecken geblieben bzw. bin mir nicht ganz sicher.

Beides sind britische Medium M3. Nur welche Ausführung?

Hier die Bilder:

Vermute das es ein Lee Mk. I ohne die übliche Kommandantenkuppel ist.
http://80.190.202.79/pic/k/kowalewski/ajpr.jpg

Habe in keinen Büchern von mir irgendeine Übereinstimmung mit dem gehabt!
http://80.190.202.79/pic/k/kowalewski/ajpres.jpg

Danke & Gruß

Dominik
Hoover - 09.06.2008 - 10:47
Titel:
Hallo,

gemäß Chamberlain/Ellis ist der erste M3 ein Lee I mit entfernter Kdt-Kuppel, ganz richtig.

Der zweite ist ein M3A5, bei den B riten Grant II genannt. Im Cahmberlain/Ellis das glecihe Bild abgebildet.

Merkmale: Wie M3A3, nur mit genieteter Panzerung. 591 Fz gebaut bei Baldwin. das Fz muss eines der früheren Baulose sein, da es noch die kurze 75mm Kanona hat und die Seitentüren noch nicht verschweißt sind. Das Kontergewicht am Rohr der 75mm zeigt an, dass die Kanone mit einem Kreiselabfeuergerät ausgerüstet ist, welche eine Höhenstabilisierung gab.
Kowalewski - 09.06.2008 - 12:07
Titel:
Danke Gut gemacht!
Das Buch von Chamberlain und Ellis wollte ich mir schon immer zulegen.
Muss wohl nun endlich durchgeführt werden Zwinkern

Gruß

Dominik
Benni - 07.07.2008 - 19:25
Titel:
Leider bin ich, wenn es um die Identifikation von Panzern geht, nicht gerade ein Experte, deshalb muss ich mich nun wieder an euch wenden Grins Sind das Pz.Kpfw. III oder IV? Ich kann die nur auseinander halten, wenn ich sie von Vorne, oder direkt von der Seite sehe Rot werden



http://i25.tinypic.com/2aet85j.jpg

http://i31.tinypic.com/m830xe.jpg

Mfg
Benni Winken

EDIT:

Das ist ein Panzer III, oder? Ich bin mir gerade nicht so sicher Rot werden

http://i26.tinypic.com/w7j85s.jpg
Tobias Giebel - 07.07.2008 - 19:36
Titel:
Hallo,

auf den beiden oberen Bildern sind Panzerkampfwagen IV (8 Laufrollen) zu sehen.

Winken

Gruß
Tobias
NagaSadow - 07.07.2008 - 21:48
Titel:
Der Untere ist ein Pz.Kpfw. III Ausf. G.
Luftmesser - 08.07.2008 - 12:28
Titel: Unbekannte Kfz, Pz., Hinweise zur ev. Auflösung, Teil 2
Der obere Pz.IV ist ein F1, der untere könnte eine späte Ausf D oder eine Ausf. E sein.
Benni - 08.07.2008 - 14:30
Titel:
So genau wollte ich es zwar nicht wissen, aber trotzdem danke Gut gemacht!

Mfg
Benni Winken
Benni - 14.07.2008 - 20:35
Titel:
Ich muss mich leider schon wieder an euch wenden Rot werden

Es geht um die Identifikation folgender Fahrzeuge

http://i33.tinypic.com/2h54m8j.jpg

http://i34.tinypic.com/33ni36f.jpg

Das 2. ist ein Marder, das weiß ich, aber welcher? I, II oder III?

Mfg
Benni Winken
HannesKrötz - 14.07.2008 - 20:38
Titel:
Der obere müsste ein SDKFZ. 222 mit 2,8cm Panzerbüchse sein


Tschüs Winken
Emerick - 14.07.2008 - 20:45
Titel:
Hi Benni!

Der erste lieber einer PSW 221, ganz genau mit einer Panzerbüchse ausgerüstet. (Zugführerwagen und Panzerjäger bei den Panzerspähtruppen.) Der zweite ist eindeutig ein Panzerjäger 38 mit 7,62 Pak 36 (r). Manchmal sieht man diesen Typ als Marder III mit 7,62 Pak (r), aber war nie ein Marder. ;)

Gruß!
Em.
Benni - 14.07.2008 - 20:47
Titel:
Danke Gut gemacht!
Steffen - 14.07.2008 - 22:24
Titel:
Emerick's Erläuterung ist vollkommen korrekt. Gut gemacht!
Aber um das Ganze noch auf die Spitze zu treiben, es ist ein SdKfz.221 späten Bauloses. Hier erkennbar an den geraden Regenschutzleisten jeweils über den Sichtluken des Fahrers. (Diese Teile leiten Regenwasser ab, so das es nicht in die Luken laufen kann. Zwinkern )
frank - 24.07.2008 - 17:59
Titel:
Was ist das für ein Panzer rechts im Bild?

Die Stadt ist vermutlich Köln.

http://img352.imageshack.us/img352/7019/vlcsnap64929jq8.th.png

oder:

http://img352.imageshack.us/my.php?image=vlcsnap64929jq8.png
Benni - 24.07.2008 - 18:05
Titel:
Ich tippe auf einen Sherman mit etwas Zusatzgepäck hinten drauf Grins
Hoover - 24.07.2008 - 18:08
Titel:
Ja, ein Sherman mit 75mm.
frank - 24.07.2008 - 18:14
Titel:
Danke sehr. Rot werden

Ein Umzugssherman quasi...
STURMBOCK - 12.08.2008 - 16:23
Titel:
Vieleicht kann es auch ein "Berge Sherman" mit einem Kran,ich bin nicht sicher,aber man kann eine Stange der Kran nach links der Turm sehen..
Hoover - 12.08.2008 - 16:31
Titel:
Hm, ein M32 ist es nicht, glaube ich. Da müsste man den Hebebaum sehr gut erkennen können.
Panther94 - 12.08.2008 - 18:00
Titel:
STURMBOCK hat Folgendes geschrieben:
Vieleicht kann es auch ein "Berge Sherman" mit einem Kran,ich bin nicht sicher,aber man kann eine Stange der Kran nach links der Turm sehen..

Ich erkenne nirgendwo einen Kran.
Sieht für michaus wie ein ganz normaler Sherman
STURMBOCK - 14.08.2008 - 17:31
Titel:
es ist möglich,aber es gibt auch Gepäcke drauf,auf jedem Fall ist es ein sherman M32 oder nicht.
HannesKrötz - 23.08.2008 - 10:02
Titel:
Hallo !

Was sind das für Fahrzeuge ?

http://f3.webmart.de/f.cfm?id=2078181&r=threadview&a=1&t=3380586


Tschüs Winken
Hoover - 23.08.2008 - 10:48
Titel:
Wäre mal der falsche Bereich. Sind alles Fz ab 1945, bis auf den M24 und den M36.
Tiger95 - 23.08.2008 - 10:55
Titel:
Könnte das eventuell ein Pandur sein?

http://de.wikipedia.org/wiki/Pandur_%28Panzer%29


Gruß JUlian
Panzerjäger I - 23.08.2008 - 11:50
Titel:
Wenn ich alleine mal die Radpanzer betrachte würde ich sagen.
Bild 1: ein Panhard VCR als Jagdpanzer mit HOT
Bild 5: ein EE-9 Cascavel aus brasilianischer Produktion
Bild 7: ein OT-64 Skot
Bild 14: gute Frage, sieht aus wie Pandur aber es ist glaub ich keiner!
Bild 19: Wie Nr.1

Edit: Ja, falscher Thread.
Hoover - 23.08.2008 - 12:59
Titel:
http://www.militaryphotos.net/forums/showthread.php?t=128154&highlight=iraq+wespe&page=2

Hier ist die Originalquelle mit den Bezeichnugen
HannesKrötz - 23.08.2008 - 13:10
Titel:
Hey, Danke !
Benni - 07.09.2008 - 16:16
Titel:
Hi, kann mir jemand sagen, um welches Fz. es sich handelt?

http://i37.tinypic.com/qqwkk7.jpg

Mfg
Benni Winken
Karat - 07.09.2008 - 16:27
Titel:
Hallo
Kann mir jemand etwas zu dem mit D.4. gekennzeineten Rad-Ketten Panzer sagen?
http://englishrussia.com/?p=977
mfg karat
MadderCat - 07.09.2008 - 21:03
Titel:
Benni hat Folgendes geschrieben:
Hi, kann mir jemand sagen, um welches Fz. es sich handelt?

http://i37.tinypic.com/qqwkk7.jpg

Mfg
Benni Winken


ist ein Sd.Kfz. 247 B
http://vorbild.ipmsdeutschland.de/Zeichnungen/SdKfz_247_AusfB/SdKfz_247_AusfB.html
http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Waffen/panzerspahfahrzeuge-R.htm



MadderCat
Jan-Hendrik - 18.09.2008 - 17:44
Titel:
Golfunger

Zitat:
Hallo zusammen,

kann mir einer sagen um welchen Panzer es sich auf dem Foto handelt?

http://s1.directupload.net/images/080918/m33zmmtb.jpg

Gruß
Tobias


i.A.

Jan-Hendrik
HannesKrötz - 18.09.2008 - 17:50
Titel:
KV 2


Cool
JS3M - 18.09.2008 - 17:51
Titel:
jupp,wie bereits beantwortet..wenn dann alles "verlegen" gelle Winken
Golfunger - 18.09.2008 - 17:55
Titel:
Abend,

Danke Leute! Hatte schon gesucht, allerdings unter den Deutschen Panzern. Wobei ich mich schon gewundert hatte...kein EK....

Gruß und danke nochmals
Gut gemacht! Tobias
Panther94 - 28.09.2008 - 18:08
Titel:
Hallo wollte nur mal fragen ob es sich hier um einen Pzkpfw 38(t) oder einen 35(t) handelt

http://germandressdaggers.com/Panzer%20can%20flag%201.jpg


Winken
AG_Wittmann - 28.09.2008 - 18:28
Titel:
Sind 35(t), sind das Aufnahmen aus dem Frankreichfeldzug?
Hoover - 28.09.2008 - 19:05
Titel:
Ja, sind aus dem FRankreichfeldzug.

Die 35(t) kann man gut am Laufwerk erkennen.
Hoover - 28.09.2008 - 19:05
Titel:
Ja, sind aus dem FRankreichfeldzug.

Die 35(t) kann man gut am Laufwerk erkennen.
marde - 22.10.2008 - 12:26
Titel:
Hai,
jemand nen Plan was das für eine Blechbüchse ist ?

http://community.livejournal.com/shushpanzer_ru/247272.html

Könnte auch locker Anwärter zum häßlichsten Panzer sein ! Grins
Gruß
marde
MadderCat - 22.10.2008 - 12:50
Titel:
schon mal probiert den russischen Text mittels babelfish.altavista.com zu übersetzen??

Its kind Of [shush] The mobile armored machine-gun point of the times of the Finnish war of the production Of the [izhorskogo] plant, is established in [Sebezhe] as the monument

http://de.babelfish.yahoo.com/translate_ ... mp;lp=ru_en&btnTrUrl=%C3%9Cbersetzen



MadderCat
Fakum12 - 22.10.2008 - 14:14
Titel:
Die Amis würden das heutzutage wohl SMAMGP nennn. Lachen
semi-mobile-armored-machine-gun-post
Jan-Hendrik - 21.11.2008 - 12:02
Titel: Afrika Korps Panzer?
tankforce

Zitat:
hi,

panzer die im afrika -korps eingesetzt worden sind.
wer das model kennt kann es mal posten ?
beschreibung: Tripoli 1941 mit Rommel in Afrika

thx Panzer
tf

http://www.v-like-vintage.com/uploads/im ... 700_d41ca38642d81221fcef2dfa05e2b6a6.jpg


Luftmesser

Zitat:
Der wurde mit sicherheit nicht in Afrika eingesetzt, das wird irgendwo in der Russischen Steppe sein.




tankforce

Zitat:
und das genaue model des panzers ?

hier noch ein foto, aber russische steppe ? mmmh ?

http://www.v-like-vintage.com/uploads/im ... 700_b711925af1f2861a6a8b7919a855d9c5.jpg


i.A.

Jan-Hendrik
panzerpeter - 21.11.2008 - 13:20
Titel:
@Tankforce

wo auch immer fotografiert: PzKpfw IV Ausf G sind's!

Peter
http://www.historyfacts.biz
Panther94 - 15.12.2008 - 20:37
Titel:
Brauche mal wieder eure hilfe:
Gibts für dieses Teil ein reeles vorbild??

http://www.jadar.com.pl/armo/35026/imagepages/Neubaufarzeug_002.html
MadderCat - 15.12.2008 - 21:17
Titel:
hm, das ist aber schwer...
da steht sogar ein Name dabei, muss man den in einer Suchmaschine eingeben??
Späßle beiseite

ja, das gab's
http://de.wikipedia.org/wiki/Neubaufahrzeug
auch mal den Text durchlesen nicht nur bilders gucken...



Gruß

MadderCat
NagaSadow - 15.12.2008 - 21:17
Titel:
Ja, ist wie der Name schon sagt ein Neubaufahrzeug. Eingesetzt 1940 in Norwegen bei Pz.Abt. z.b.V. 40
HELMUTK1967 - 20.12.2008 - 11:19
Titel: unbekannter 8-Rad
Also wenn ich mich recht erinnere ist dieser achtrad mit dem Crusader Turm
ein Südafrikanischer Marmon-Harrington Mk. VI, denn gabs nur zweimal weil er für den Kampf in Nordafrika zuspät kam!!

Der zweite Prototyp hatte den Turm vom Crusader Mk. III mit 6pfünder Kanone:-)

LG Helmut
AG_Wittmann - 20.12.2008 - 15:53
Titel:
@Panther94: Um genauer zu sein, es ist ein Neubaufahrzeug mit Rheinmetall-Fahrgestell und Krupp-Turm.
Jeepster - 22.12.2008 - 14:47
Titel:
Hallo Forum,

habe vor längerer Zeit mal dieses Fahrzeug fotografiert:

http://img508.imageshack.us/img508/4840/img3298hi2.jpg

Weiß jemand, was das ist?

Gruß
Hendrik
Hoover - 22.12.2008 - 15:43
Titel:
Ein ähnliches Ding wurde mal als schweiz. Übungspanzer verkauft. Würde mich auch mal interessieren, was das sein soll.
NagaSadow - 22.12.2008 - 17:04
Titel:
Könnte auch glatt als modernes Kunstwerk durchgehen.
NagaSadow - 22.12.2008 - 17:05
Titel:
Wobei die "Tarnung" irgendwie an einige deutsche Versuche des 1. W.K. erinnert.
Hoover - 22.12.2008 - 17:31
Titel:
http://www.warwheels.net/AttrapeMOWAGTrainingVehicleINDEX.html

Gefunden!

Mowag Übungspanzer zur Panzerabwehr, Baujahr ab 1955 Winken
dräng-el - 22.12.2008 - 23:37
Titel:
sieht aber auch aus als wäre er ein par paintballern in den weg gekommen
Jan-Hendrik - 14.01.2009 - 10:42
Titel:
OlliD

Zitat:
Samua S 35?


http://i41.tinypic.com/25zl5j4.jpg



Leider kein Text.



OlliD.



Hoover

Zitat:
Nein, ein Renault R35.



OlliD.

Zitat:
Renault FT 17?

http://i44.tinypic.com/kcxqwn.jpg


Rückseite:

"brennender französischer Panzer in Lillers einige Minuten nach dem Einmarsch unseres Rgt."



OlliD.



felix


Zitat:
Ja das ist ein Ft-17.

Ein kleiner Tip, bevor du hier dutzende eigene Threats aufmachst, stell deine Fragen doch hier:

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=4072&start=0


OlliD.

Zitat:
guter Hinweis!!


Winken Winken Winken Winken



OlliD.



Hoover

Zitat:
Ja, es ist ein Ft-17, aber bin ich der Einzige, der bei dem Foto feuchte Hände bekommt?

Es scheint ein nicht umgerüsteter FT-17 einer Section regionale de protection zu sein. mit dem WK1 MG Hotckiss mle 1914.

Die FT-17 der BCC´s wurden ab 1931 auf das MG Reibel mle 1931 /7,5mm) umgerüstet, nur die FT-17 der regionalen Panzersicherungszüger (je 5 FT-17) behielten die alten MG, wobei 3 Tanks mit der kurzen 37mm Puteaux 2 mit MG ausgerüstet waren.



OlliD.

Zitat:
naja,

ich habe noch mehr Bilder, bei Interesse.....



Hoover

Zitat:
Von franz. Panzern? Immer her damit. Winken



i.A.

Jan-Hendrik
OlliD. - 14.01.2009 - 19:20
Titel:
so hier noch einer:

No 209 Senegal:

http://i43.tinypic.com/ounn93.jpg




OlliD.
OlliD. - 14.01.2009 - 19:41
Titel:
so hier der No 172 Mulhouse von hinten:

http://i41.tinypic.com/2ewir8m.jpg



OlliD.
OlliD. - 14.01.2009 - 19:44
Titel:
so hier der FT 17 brennend seitlich:

http://i43.tinypic.com/5ov4fs.jpg


und später bei der Bergung:

http://i44.tinypic.com/33lnhj9.jpg

OlliD.
Jan-Hendrik - 14.01.2009 - 20:13
Titel:
Lieber Olli, kleiner Tipp, oben rechts bei deinen Beiträgen gibts die Schaltfläche EDIT Zwinkern

Damit kannst Du Deine Beiträge nachträglich ergänzen, verbessern oder anderweitig umändern Lachen

Winken

Jan-Hendrik
OlliD. - 15.01.2009 - 10:28
Titel:
alles klar!


so hier ein Panzer I ?



http://i43.tinypic.com/2im3ztv.jpg



OlliD.
Luftmesser - 15.01.2009 - 10:43
Titel:
Hi,
das ist ein II C.
Gruß
MGH - 15.01.2009 - 15:39
Titel:
Sach ma, spinn ich oder steht bei dem brennenden FT-17 die Turmkuppel auf? Meines wissens nach (und nach Spielberger Band-12) hatte der FT-17 nur 2 Luken, die Hauptzugangsluke im Bug und den Notausstieg in der Turmrückwand Fragend
kapo - 16.01.2009 - 09:47
Titel:
Luftmesser hat Folgendes geschrieben:
Hi,
das ist ein II C.
Gruß


Ich glaube, dass dies ein PzKpfw II c (kleines c statt großes C) ist. Warum? der PzKpfw II C hatte m.E. bereits eine Kommandantenkuppel und nicht - wie hier - die alte zweiteilige Kommandantenluke mit Geschoßabweiser.

Gruß
Kay
AG_Wittmann - 16.01.2009 - 11:51
Titel:
Typ-97 Shinhoto Chi-Ha hat Folgendes geschrieben:
Sach ma, spinn ich oder steht bei dem brennenden FT-17 die Turmkuppel auf? Meines wissens nach (und nach Spielberger Band-12) hatte der FT-17 nur 2 Luken, die Hauptzugangsluke im Bug und den Notausstieg in der Turmrückwand Fragend


Die Kuppel konnte aufgeklappt werden zum besseren Beobachten, rausklettern konnte man da nicht.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ec/Renault_FT-17_CFB_Borden.jpg
MGH - 16.01.2009 - 13:18
Titel:
Ah, okay, ich hatte mich schon gewundert.
Luftmesser - 17.01.2009 - 21:59
Titel:
kapo hat Folgendes geschrieben:
Luftmesser hat Folgendes geschrieben:
Hi,
das ist ein II C.
Gruß


Ich glaube, dass dies ein PzKpfw II c (kleines c statt großes C) ist. Warum? der PzKpfw II C hatte m.E. bereits eine Kommandantenkuppel und nicht - wie hier - die alte zweiteilige Kommandantenluke mit Geschoßabweiser.

Gruß
Kay


Ein früher IIC, da er schon einen eckigen Bug hat. Spätere gabs dann mit der Kommandantenkuppel. Die Pz.IIc hatten noch einen runden Bug.
AG_Wittmann - 18.01.2009 - 13:02
Titel:
Die Wanne wurde doch schon mit der Ausführung "b" eckig oder nicht?

Aber die Kleinbuchstaben waren ja nur Vorserienfahrzeuge, müsste ja dann schon A oder B sein, bei Version C hatte der Fahrer ein neues Sichtzvisier bekommen.
Hoover - 18.01.2009 - 14:59
Titel:
Zitat:
Sach ma, spinn ich oder steht bei dem brennenden FT-17 die Turmkuppel auf? Meines wissens nach (und nach Spielberger Band-12) hatte der FT-17 nur 2 Luken, die Hauptzugangsluke im Bug und den Notausstieg in der Turmrückwand


Die Kuppel für den Kommandan ten war fest, eine Luke gab es nicht. Hier wird sie durch eine interne Detonation abgesprengt worden sein, der Kuppelfuß ist ja noch da.
marde - 18.01.2009 - 17:52
Titel:
Hoover hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Sach ma, spinn ich oder steht bei dem brennenden FT-17 die Turmkuppel auf? Meines wissens nach (und nach Spielberger Band-12) hatte der FT-17 nur 2 Luken, die Hauptzugangsluke im Bug und den Notausstieg in der Turmrückwand


Die Kuppel für den Kommandan ten war fest, eine Luke gab es nicht. Hier wird sie durch eine interne Detonation abgesprengt worden sein, der Kuppelfuß ist ja noch da.


@Hoover : Ich wiederspreche dir da mal. Die Kuppel war nach hinten hin abklapbar. Es gibt einige Bilder die das belegen ! Dafür sprechen auch die an der Seite liegenden Nieten an der Kuppel, die wohl zu einer Schanierbefestigung gehören !
Wenn es interessiert, kann ich ja mal ein paar Bilder mit geöffneten Kuppeln hier posten.
Hoover - 18.01.2009 - 18:59
Titel:
Hm, war das ein Umbau? In den Büchern ist nichts davon zu lesen.
Der FT17 in Overloon ist nicht klappbar, der in Brüssel auch nicht.

Aber bei den Umbauten 1931 (Bewaffnung, Motor etc) kann natürlich ein solcher Umbau zumindest bei einigen Fz vorgenommen worden sein, das weiß ich nicht.
kapo - 19.01.2009 - 09:57
Titel:
Luftmesser hat Folgendes geschrieben:


Ein früher IIC, da er schon einen eckigen Bug hat. Spätere gabs dann mit der Kommandantenkuppel. Die Pz.IIc hatten noch einen runden Bug.


Die PzKpfw II c wurden 1940/41 mit zusätzlicher Panzerung dergestalt nachgerüstet, dass auf dem runden Bug eine vertikale und eine horizontale Panzerplatte aufgesetzt wurde, so dass der Bug eben auch diese eckige Form erhielt. Einziges Unterscheidungsmerkmal zwischen Ausf. c und Ausf. C war dann nur noch die Kommandantenkuppel und die Form der Sichtluken. (Quelle: Achtung Panzer Bd. 7).
Hoover - 11.02.2009 - 12:55
Titel:
Kurz zur abklappbaren Turmkuppel des FT17: Der in Koblenz ist nicht klappbar, man kann ihn aber recht einfach mit Bordmitteln abschrauben.

Mich würden Bilder interessieren, wo die Kuppel klappbar ist, denn das macht in meinen Augen viel Sinn. Ich tippe da auf eine nachträgliche Änderung, da man auf einigen Bildern die Kuppeln nach verschiedenen Seiten klappbar sieht. HInten, seitlich links und rechts.
Ralle - 19.02.2009 - 00:12
Titel:
Hab heute im Internet diesen Panzer gefunden und weis nicht was für einer es ist?
Ist es überhaupt ein echter? die quali ist leider sehr schlecht
http://img6.imageshack.us/img6/6690/dbdsc02960large1ln0.jpg

Gruß Ralle
NagaSadow - 19.02.2009 - 01:03
Titel:
Sieht nach Modell aus. Ist ein SU-76i, russische Selbstfahrlafette auf erbeuteten Panzer III Fahrgestellen.

http://www.achtungpanzer.com/images/su76i.jpg
Kingtiger - 19.02.2009 - 18:04
Titel:
Hallo,

was meint ihr handelt es sich hier um ein Sd.Kfz 221, leider ist der komplette hintere Wagenteil verdeckt!!
http://img253.imageshack.us/img253/6392/sphfahrzeug1yc8.jpg
Quelle: Private Sammlung Königstiger
NagaSadow - 19.02.2009 - 18:54
Titel:
Sieht mehr nach Sd.Kfz.223 aus. Das Fahrzeug steht ja schief, deshalb sieht man den kleinen Turm nicht.
Hoover - 19.02.2009 - 19:48
Titel:
Ich tippe auf SdKfz 260, wie der 223, nur ohne Drehturm.
Emerick - 19.02.2009 - 21:51
Titel:
SdKfz 261? Lachen
MadderCat - 19.02.2009 - 21:57
Titel:
hm, nähern wir uns dem ganzen mal rein technisch,
2 gleiche Frontluken deutet auf frühe Ausführung hin, ebenso der Nabenshutz
Rahmenantenne zurückgeklappt auf 223 oder 261
wahrscheinlich ist es aber ein 223 auf Basis eines frühen 222 mit Nabenschutz und gleichen Fahrerluken,
außer jemand kann noch etwas aus dem Kennzeichen herableiten (Jahr des zugangs oder sowas)
(Daten aus WA-Band 86 deutsche leicht Panzerspähwagen und PanzerTracts 13 Panzerspähwagen von Jentz&Doyle )

@Kingtiger
hast Du vielleicht eine Jahreszahl, Ort oder sonstige Infos zu dem Bild??


Gruß

MadderCat
Hoover - 19.02.2009 - 22:11
Titel:
SdKfz 261 hatten fast nur Stabantennen, daher 260. Den kleinen Turm des 223 müsste man aus deiser Ansicht trotzdem sehen.
MadderCat - 19.02.2009 - 22:26
Titel:
ääh Hoover,
wenn ich die obig genannte Literatur nehme, heißt es immer 260 mit Stabantenne und 261 mit Rahmenantenne und optional zusätzlich Stabantenne
hab auch nochmals ein bisschen meine Bilder auf Platte durchsucht
und komme im Moment zu dem Schluß dass die 260/261 meist ungleiche Fahrerluken und keinen Nabenschutz hatten
sage daher immer noch 223 mit Rahmenantenne
werde aber morgen nochmals weiter Literatur wälzen und mich weiter schlau machen


MadderCat
Kingtiger - 19.02.2009 - 22:28
Titel:
Hallo nochmal,

die Beschriftung ist leider nur:
"Auf Fahrt im Panzer-Spähwagen"...

Aber aus anderen Foren würd ich mittlerweile meinen,
dass es ein Sd. Kfz 223 Funk ist.Und zwar ein frühes Modell,
wie schon gesagt erkennbar an den beiden gleich großen Front-Sichtluken.
Vom 221er gab es keine mit Funk-Rahmenantenne!!

Mfg Königstiger Cool
Hoover - 19.02.2009 - 22:46
Titel:
221 fällt ganz raus.
260 hatte Rahmenantenne, 261 Stabantenne, frühe noch mit Rahmenantenne., so lese ich es.
Und auf Bildern gibt es auch 260er und 261er mit Nabenschutz. Evtl nachgerüstet?


http://worldwar2.free.fr/sdkfz260b.jpg

http://worldwar2.free.fr/sdkfz260a.jpg
Hier ist so ein 260.
MadderCat - 20.02.2009 - 13:52
Titel:
Hoover hat Folgendes geschrieben:

....
Und auf Bildern gibt es auch 260er und 261er mit Nabenschutz. Evtl nachgerüstet?
http://worldwar2.free.fr/sdkfz260b.jpg

http://worldwar2.free.fr/sdkfz260a.jpg
Hier ist so ein 260.


wenn ich die Literatur zurande ziehe, dann war das 260/261 OHNE Turm,
die 2 bilder zeigen Fahrzeuge mit Turm....

ich bleibe bei 223, wie anscheinend andere auch meinen


just my 2 cents

Gruß

MadderCat
Hoover - 20.02.2009 - 15:23
Titel:
Ja, könnt ihr ja. Ich sage: Kein Turm, Rahmenantenne: 260.

Winken
Herr Rommel - 21.02.2009 - 08:35
Titel:
Hallo Kameraden

Aber irgendetwas ragt doch hinten raus. Für mich sieht es wie ein kleines Geschütz oder eine umgeklappte Antenne aus.


Mkg Herr Rommel
MGH - 21.02.2009 - 22:41
Titel:
Du meinst sicher das Rohr oben an der Wanne, knapp vor der Brust des stehenden Besatzungsmitgliedes, oder? Das ist der abgeklappte hintere Antennenfuss der Rahmenantenne.
Anonymous - 26.02.2009 - 21:22
Titel: Kennt jemand diesen Panzer?
Hallo,

eine Frage an die Experten:

Kennt jemand diesen Panzer. Die Aufnahme müsste so aus 1944/45 stammen.

http://i44.tinypic.com/2e5ts7b.jpg

P.S.: Ich hoffe, ich hab jetzt den richtigen Thread erwischt('Keine Ahnung')
Emerick - 26.02.2009 - 21:42
Titel:
Hi!

Das ist eine Panzer II Ausführung C. Wegen der Mütze des Panzermannes, und der panzergraue Farbe des Fahrzeuges stammt das Foto aus dem Anfang des Krieges (bis 1940) oder aus den Vorkriegsjahren.

Gruß!
Imre.
AG_Wittmann - 26.02.2009 - 21:46
Titel:
Ein Panzerkampfwagen II Ausf. c., er hat noch die alte hohe Kommandantenkuppel mit Geschoßabweiser, aber schon zusätzliche Panzerplatten.

Glaube kaum, das die Aufnahme von 44/45 stammt, eher 1940.

Ausf. C kann es nicht sein, die haben schon seit Ausf. A die niedrige Kommandantenkuppel.
Anonymous - 27.02.2009 - 08:21
Titel:
Klasse, danke für die schnelle Antwort!
tankforce - 30.03.2009 - 18:53
Titel:
http://www.v-like-vintage.net/Default.aspx?lang=de&pos=searchresult&search=tank

wer die alten schinken genauer kennt, kanns ja mal ergänzen Lachen
NagaSadow - 30.03.2009 - 19:59
Titel:
Bild 1&2
Es gab keine Panzer IV mit langer Kanone vor 1942. Daher kann 1941 schon mal nicht stimmen.

3&4
Zeigen beides Renault Char B1 Panzer.

7&8
Französische Schneider CA1 Tanks.
JS3M - 31.03.2009 - 00:30
Titel:
naja dürfte eher wie beim ersten bild gemeint sein Afrika, Tripoli, 1939 - 1943 vlt. hat jemand nur die letzte Jahreszahl verschlampert Meine Meinung
patku - 10.04.2009 - 20:09
Titel:
Hallo,

habe mich EXTRA Angemeldet. Winken

Was ist das für ein Panzer?

http://farm3.static.flickr.com/2300/1810621800_1243a74de5.jpg

Jetzt sagt mir nicht ein M41 Walker Bulldog weil da passt das Fahrgestell nicht?

Schonmal Danke - Patku Gut gemacht!
Fakum12 - 10.04.2009 - 21:56
Titel:
Für einen M41 passt so ziemlich garnichts. Zwinkern
Aber (noch?) hab ich auch keine Ahnung was das ist...
Wirkt irgendwie ein bischen wie ein Mockup oder sowas in der Richtung....
patku - 10.04.2009 - 22:14
Titel:
Hier sind auch noch 2 Fotos.

http://www.flickr.com/photos/16722720@N00/471024803

http://www.panoramio.com//photo/15950141
seekarnickel - 10.04.2009 - 22:15
Titel:
sehe keine Panzers.... Keine Ahnung
patku - 10.04.2009 - 22:22
Titel:
seekarnickel hat Folgendes geschrieben:
sehe keine Panzers.... Keine Ahnung


Jetzt aber - sorry
Fakum12 - 10.04.2009 - 22:24
Titel:
http://i40.tinypic.com/2pt2ds9.jpg
http://i39.tinypic.com/15cog2g.jpg
seekarnickel - 10.04.2009 - 22:33
Titel:
irgend wie sieht es aus das, das Fahrgestell mal ein Pzkpfw III oder IV war...
patku - 10.04.2009 - 22:45
Titel:
Quelle Wikipedia:http://de.wikipedia.org/wiki/Panzerkampfwagen_III

Anfang 1943, insbesondere nach der Kapitulation der eingekesselten Divisionen bei Stalingrad, besaß die Rote Armee eine große Anzahl von erbeuteten Panzer III, StuGIII und Panzern IV, die in gutem technischen Zustand waren. Einige davon wurden zunächst als Trojanische Pferde oder Köder gegen die Achsenmächte eingesetzt. Ein echter Kampfeinsatz wurde von der Roten Armee wegen deren schwacher Panzerung und Bewaffnung nicht in Erwägung gezogen. Deshalb wurden basierend auf den erbeuteten Fahrwerken neue Sturmgeschütze hergestellt. Hierzu wurde eine starre, bis zu 60 mm dicke Kuppel mit einer 76-mm-Kanone auf die alten Panzer-III-Fahrwerke montiert.

Keine Ahnung Keine Ahnung Keine Ahnung
Fakum12 - 10.04.2009 - 22:46
Titel:
Ja, Pzkfw III Ausf. A dachte ich auch zuerst, bin mir aber aus mehreren Gründen nicht sicher.
Für einen IIIer hat er auf jeden Fall zu viele Stützrollen. Und für einen IVer sind sie zu ungleichmäßig verteilt, denke ich.

***edit
Ha, bin mir jetzt sicher, das das eine AMX-13 Wanne ist.
Passt perfekt.
http://i40.tinypic.com/2mi0nes.jpg

Aber wie ich schon vermutet habe, kann man auch erkennen, das das Fahrzeug wohl für einen Film umgebaut wurde, um einen US-Panzer darzustellen.
patku - 10.04.2009 - 22:53
Titel:
Beim Panzerkampfwagen II passen die Laufrollen.

Die Standardausführung hatte fünf an Viertelfedern aufgehängte Laufrollen und eine gerade Bugplatte.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/15/PzKpfw_II_01.jpg/800px-PzKpfw_II_01.jpg

Quelle Wikipedia:http://de.wikipedia.org/wiki/Panzerkampfwagen_II
JS3M - 11.04.2009 - 10:16
Titel:
Also Pz II auf keinen Fall,viel zu groß dafür! Würde mich da eher der AMX Lösung anschließen Gut gemacht!
Hoover - 11.04.2009 - 12:19
Titel:
AMX 13 mit Umbau zum M24.
patku - 11.04.2009 - 12:55
Titel:
Quelle Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/M24_Chaffee

Interessanterweise existierten auch einige AMX mit dem Turm des M24

Dieser Satz brachte die Lösung Lachen Und natürlich der Satz von Hoover Grins

DANKE an alle die bei der Suche geholfen haben. Panzer
Hoover - 11.04.2009 - 14:27
Titel:
Dieser AMX hat aber einen gebastelten Turm, für einen Film oder so. Der Turm ist jedenfalls nicht original. Rohrhöhe und Turmform lassen den AMX13-Turm darunter vermuten. so dass evtl nur der Originalturm verkleidet wurde.
Tosan - 25.06.2009 - 01:41
Titel:
Hier ist mal was, sieht französisch aus. Keine Ahnung

http://freenet-homepage.de/denok/faq25fr01s2c.jpg
seekarnickel - 25.06.2009 - 06:22
Titel:
ich meine ehr das es ein Russe ist, bin mir da aber nicht 100% sicher..
Fakum12 - 25.06.2009 - 08:03
Titel:
Das ist eine Rarität.
Einer von 10 gebauten französichen Char 2C.
Tosan - 25.06.2009 - 08:23
Titel:
Gibts da Spezifikationen zu ? Scheint ja auf alle Fälle mehr als einen Turm zu haben der süße. Lachen
Edith sagt, Char 2c stimmt, lässt sich bischen was ergoogeln damit. Lachen

Scheint so, als hätten auch die Franzosen ihre "Maus" Grins
http://img218.imageshack.us/img218/4546/12017.th.jpg
MadderCat - 25.06.2009 - 08:29
Titel:
mal hier schauen
http://www.chars-francais.net/new/index.php?option=com_content&task=view&id=48&Itemid=37


MadderCat
Jan-Hendrik - 25.06.2009 - 08:31
Titel:
Oder das hiesige Forum bemühen Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Oberst - 25.06.2009 - 16:32
Titel:
Hallo!
http://img218.imageshack.us/i/12017.jpg/

Dat ist der FCM F1,er sollte den C2 ersetzen.
Bahnteufel - 17.08.2009 - 21:12
Titel:
Hallo
Mal eine Frage an die Panzerspezies.Könnte das etwas Russisches sein?
Habe auch nicht die Zeit,selbst nachzuforschen,darum hier die Frage.


http://i27.tinypic.com/68v4ia.jpg



http://i28.tinypic.com/33em0k0.jpg


Einen schönen Abend
Björn
Marek - 17.08.2009 - 21:20
Titel:
Bahnteufel hat Folgendes geschrieben:
Habe auch nicht die Zeit,selbst nachzuforschen,darum hier die Frage.

da ich keine zeit habe viel zu schreiben : ja.
Karat - 17.08.2009 - 21:38
Titel:
Hallo,Bahnteufel
Ich hab Zeit ,ist ein T 35.
mfg karat
Bahnteufel - 19.08.2009 - 20:23
Titel:
Danke, Karat für die Antwort.Hier die nächsten 2 Problemfälle.
Was für Panzer hat es da Zerlegt?


http://i30.tinypic.com/2v0yaoi.jpg



http://i32.tinypic.com/23t1b8m.jpg



Mfg Björn
NagaSadow - 19.08.2009 - 21:33
Titel:
Beides T-34.
Bahnteufel - 30.08.2009 - 14:04
Titel:
Hallo,
habe eine letzte Frage über Panzer.Welchen Typ zeigen die Bilder?


http://i28.tinypic.com/eq6uiw.jpg



http://i28.tinypic.com/14kljf5.jpg









Mfg Björn
Karat - 30.08.2009 - 15:01
Titel:
Hallo,Björn
Die Fotos zeigen einen Panzerkampfwagen III.Bei der Ausführung würde ich zur G neigen,bin aber nicht sicher.
mfg karat
Michael1 - 30.08.2009 - 18:25
Titel:
Das erste Bild ist klar T34,aber das zweite?
Ich weiß nicht Fragend .
Was mich so irritiert ist diese seltsame Kette. Fragend

Michael1
Walter - 30.08.2009 - 20:36
Titel:
Moin

Was seltsam ist an der Kette des Pz III?

Fragend

Ich sehe da lediglich die Winterkette, die halt im Winter schonmal
Anwendung fand.



Winken
Michael1 - 30.08.2009 - 21:02
Titel:
Nein Entschuldigung ich meinte das zweite Bild von oben.

Aber ist mttlerweile klar. ist tatsächlich ein T34
Nietenzähler - 31.08.2009 - 21:12
Titel:
Hallo Björn,

Anhand der Form der Bremsentlüftungshutzen, der Kugelblende des Funker MGs und der Fahrersehklappe ist es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein PzKpfw III Ausf J.
Die "frühen" Ausf J waren ja auch noch mit der kurzen 5cm Kanone ausgestattet.
Auch der einzelne aufgeschweisste Bügel auf der Bremswartungsklappe des Fahrers im Wannenbug lässt darauf schliessen. Den diese Bügel, die das Öffnen dieser Klappen wesentlich erleichterten, kamen erst mit den einteiligen Wartungsklappen in "Mode".

Gruss
Wolfgang
Bahnteufel - 01.09.2009 - 21:17
Titel:
Hallo
Danke für die fundierten Antworten.Das waren aber erstmal die letzten
Panzerbilder.Ich brauche demnächst mal Hilfe bei Schiffen.Nochmals
vielen Dank für die Antworten.Bis Bald

Mfg Björn

P.S. Eins hab ich noch.T-35 mal nicht als zerschossenes Wrack.


http://i30.tinypic.com/2z3tf9w.jpg
Fakum12 - 09.12.2009 - 15:33
Titel:
Munteres Fahrzeugraten, nächste Runde. Diesmal WKII:

http://i50.tinypic.com/2jfiquw.jpg
Eigentlich auch nicht soo schwer, denke ich.
Kevin H. - 10.12.2009 - 17:07
Titel:
Pz.Slf.III auf Fahrgestell m. Zgkw. 5t (HKp 902) ?
Fakum12 - 11.12.2009 - 22:22
Titel:
Genau, einer von zwei gebauten Pz.Slf.II 7,5cm. Gut!
Jan-Hendrik - 16.02.2010 - 14:10
Titel:
grenadierwagen hat Folgendes geschrieben:
Hallo,
hab bei Ebay dieses Bild entdeckt:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=160404662954&ssPageName=STRK:MESELX:IT

Weis vielleicht jemand etwas mehr über dieses Fahrzeug??
Danke


i.A.

Jan-Hendrik
grenadierwagen - 16.02.2010 - 15:03
Titel:
Danke Jan-Hendrik,
fürs verschieben....
MadderCat - 16.02.2010 - 15:26
Titel:
tach
ein Maffai R.K.-(Räder-Ketten)-Schlepper (Prototyp) der Reichswehr von 1930
ist exakt so im Spielberger Band Zugmaschinen des Deutschen Heeres 1871-1945 abgebildet


Gruß
MadderCat
grenadierwagen - 16.02.2010 - 17:54
Titel:
Danke schön!
antoine_m - 15.06.2010 - 09:16
Titel:
MB hat Folgendes geschrieben:
Der Tiger auf dem ersten Bild ist relativ einfach. Es ist Nummer 222 von der 503, aber wo er dort steht würde ich ja gern wissen.


Tiger war in Straßburg (Elsaß).
Im November 1944 genommene Foto
http://i3.tinypic.com/wrgjyt.jpg
http://www.leonardfrank.com/worldheritage/Strasbourg7.jpg
antoine_m - 15.06.2010 - 09:22
Titel:
Felix hat Folgendes geschrieben:
ist zwar kein unbekannter Panzer, aber was schiebt der da vor sich her? Keine Ahnung :

http://i3.tinypic.com/15hk65l.jpg

Was könnte das sein?:

http://i4.tinypic.com/15hk6pz.jpg


Winken


Das ist ein Artilleriekastenwagen




http://www.chars-francais.net/new/index. ... t&task=view&id=419&Itemid=46 http://www.chars-francais.net/new/images/stories/b1bis/tunis%2004.jpg
antoine_m - 15.06.2010 - 11:13
Titel:
Tosan hat Folgendes geschrieben:
Gibts da Spezifikationen zu ? Scheint ja auf alle Fälle mehr als einen Turm zu haben der süße. Lachen
Edith sagt, Char 2c stimmt, lässt sich bischen was ergoogeln damit. Lachen

Scheint so, als hätten auch die Franzosen ihre "Maus" Grins
http://img218.imageshack.us/img218/4546/12017.th.jpg

MadderCat hat Folgendes geschrieben:
mal hier schauen
http://www.chars-francais.net/new/index.php?option=com_content&task=view&id=48&Itemid=37


MadderCat


Lieber hierher
FCM F1 1940
http://www.chars-francais.net/new/index. ... t&task=view&id=723&Itemid=36
Karat - 15.06.2010 - 11:55
Titel:
Hallo,Antoine
Vor dem Tunis steht der Protzwagen einer modernisierten Canon de 75mm mle 1897.Hier das Foto eines solchen Geschützes in Saumur.
http://i113.photobucket.com/albums/n238/pantenor7/SaumurTankMusee/pak/Image035.jpg
mfg karat
DaKopp94 - 17.06.2010 - 22:48
Titel:
Was ist das?
http://img690.imageshack.us/img690/5148/pzkpfw20i20ausf20c.jpg

Uploaded with ImageShack.us
Rockhound - 18.06.2010 - 08:43
Titel:
Ein Spähpanzer "Luchs" Sd.Kfz 123.

Horrido!Rockhound!
NagaSadow - 18.06.2010 - 12:18
Titel:
Nö, keine Wildkatze. Ist ein Pz.Kpfw. I Ausf. C (VK 6.01).
DaKopp94 - 18.06.2010 - 18:20
Titel:
http://img337.imageshack.us/img337/4633/image004a.jpg

Uploaded with ImageShack.us
Irgendwie is das ein komischer Tiger kann mir jemand helfen?
NagaSadow - 18.06.2010 - 18:44
Titel:
Ist ein Panzerkampfwagen VI (P1), Porsche Typ 101, auch bekannt als Porsche Tiger. Das Bild wurde am 03./04. Juni 1942, vermutlich auf dem Werksgelände der Nibelungenwerke, aufgenommen.
DaKopp94 - 21.06.2010 - 14:04
Titel:
http://img411.imageshack.us/img411/7375/kao0u8.jpg
????
Rockhound - 21.06.2010 - 14:25
Titel:
Laffly W 15 T.
Französischer Beuteradschlepper.
Normalerweise ein 3 Achser.

Horrido!Rockhound!
Andre - 21.06.2010 - 18:16
Titel:
Hi!

Ist auch noch ein Dreiachser, der Busch ist offenbar im Weg!
Wenn kann auch unterdurch gucken und sieht die beiden Räder hintern. Zwinkern

Gruß
Andre
Irondigger - 12.09.2010 - 16:54
Titel:
GermaineX hat Folgendes geschrieben:
Ging leider auch damit nicht. Soweit hatte ich auch schon denken können. Grins Grins

Lag an meinem Webdienst. Und jetzt viel Spaß beim rausfinden. Zwinkern Winken

http://tinypic.com/k99z86.jpg

http://tinypic.com/k99zko.jpg
Interessanter Turm. Mit 2cm Bewaffnung?

http://tinypic.com/k99ztd.jpg

FRANKREISCH 1939 Versuchsaufklarungs Panzer.Rader fur Strassen Kette fur Gelande.Nachzulesen im GBM Magazin.....HISTOIRE DE GUERRE BLINDES ET MATERIEL.Ist auch von der Wehrmacht als Beute eingesetzt worden.BUCH SPIELBERG...... Panzer
Irondigger - 12.09.2010 - 17:20
Titel:
Hoover hat Folgendes geschrieben:
Was ist denn das Zweite??

Ein Bren-Carrier mit M113.Kette und Kanone?? Ist wohl ein Ami-Scherz Grins

Kein Schertz.In einem Alten STEEL MASTER waren Fotos von diesem wie er im OUT BACK gefunden wurde.Es wurde geschrieben es ware eine Panzerzielscheibe.Das Modell ware in Afrika getestet worden um die 57mm ATG Beweglicher zu machen.es sollten 20 Stuck gebaut worden sein.auf ZYPERN ...westlich von LARNAKA.steht so was indieser Art bei einer Kaserne Cool
Irondigger - 12.09.2010 - 17:53
Titel:
Oberst hat Folgendes geschrieben:
Wat soll denn dat sein?
Irgend ein Vickers?

http://i5.tinypic.com/2814qwz.jpg

HALLO Armstron Vickers mk6 diese Art Schlepper wurden 1940 in aller Eile zu Patrullienpanzern umgebaut.STEEL MASTER da findet man weitere Angaben Winken
Andi 2008 - 04.04.2011 - 18:06
Titel:
Kann mir jemand sagen was für Fahrzeuge links und in der Mitte zu sehen sind.
Besonders Links.

http://i55.tinypic.com/ereiqe.jpg

Andi
papa - 04.04.2011 - 18:27
Titel:
Hallo,

das sind Beutepanzer vom Typ T-34/76.

Viele Grüße
Steffen
NagaSadow - 04.04.2011 - 21:50
Titel:
Ja, sieht nach T-34/76 von SS-Pz.Jg.Abt. 2 aus.
Andi 2008 - 06.04.2011 - 08:33
Titel:
Danke
Und was ist das für ein Karren ganz links auf dem Bild?
Andi
papa - 06.04.2011 - 09:45
Titel:
Andi 2008 hat Folgendes geschrieben:
Danke
Und was ist das für ein Karren ganz links auf dem Bild?
Andi


Hallo,

Auch ein T-34/76

Wenn Dich die schräge Kante irritiert. Das ist der Giebel eines Hauses, das dahinter steht.

Viele Grüße
Steffen
brano - 04.09.2011 - 00:38
Titel:
What is this ???

Grey panzer on the right:
http://tinypic.com/r/2dh71q0/7

It´s the same tank ? It´s not VK 13.01 ?!??
http://tinypic.com/r/e00nwx/7
http://tinypic.com/r/2957cas/7

My opinion is VK 20.01 (D) !???
THX
Brano
Panzerfahrer-Klaus - 18.09.2011 - 21:46
Titel:
würde auf kätchen tippen Rot werden

http://www.panzer-modell.de/referenz/suggestiv/kaetzchen.jpg
MadderCat - 19.09.2011 - 08:32
Titel:
Panzerfahrer-Klaus hat Folgendes geschrieben:
würde auf kätchen tippen Rot werden

http://www.panzer-modell.de/referenz/suggestiv/kaetzchen.jpg


hi Klaus,

wenn das Deine Antwort auf die Frage vonBrano ist, dann ist die meilenweit daneben, da passt überhaupt nix überein...


@brano
I think you're right


MadderCat
MarioL - 22.10.2011 - 20:49
Titel:
Dieses Foto ist rückseitig beschriftet mit "A smashed tank and a dead jerry lie beside a bomb crater at Hagenau, Alsace 1945".

Kann jemand das Teil auf dem Foto identifizieren?


http://i54.tinypic.com/2s8352w.jpg
weyax - 26.10.2011 - 12:54
Titel: Foto
Puuh Mario, ich würde mal ganz einfach auf einen Fischernachen tippen,
wie wir ihn auch bei uns auf der Mosel nutzen.

Grüße
MarioL - 26.10.2011 - 17:40
Titel:
Ja, ich kann es auch absolut keinem Panzer zuordnen.
Fred - 27.10.2011 - 08:06
Titel:
Würde auch sagen das es ein Nachen ist. Für Fischernachen ist mir das Teil aber zu breit.
Nennen wir es mal seitenstabiles Boot Grins

Fred
Kevin H. - 30.11.2011 - 22:57
Titel:
Ein Teil von der Wanne eines Shermans, mit viel Phantasie. Wenn es denn ein Panzer ist
Florian T. - 01.12.2011 - 12:02
Titel:
Ja vielleicht wirklich das Oberteil einer Shermanwanne. Es gab ja welche mit so einer gerundeten Wanne.




Gruß Florian
LTDAN - 02.12.2011 - 12:52
Titel:
Turmdrehkranz? Motorgrätings? Die Spanten sprechen doch eher für Bootsbau Zwinkern
Achim61 - 03.12.2011 - 08:44
Titel: Panzerfahrzeuge
Hallo Freunde - also ich sehe auf dem Bild einen gewöhnlichen Kahn wie er z.B. heute auch noch im Spreewald zum Einsatz kommt. Flach gehalten wegen Wassertiefen ist es das ideale Gerät um da Menschen und Material zu befördern. Teil von einem Panzer kann ich da beim besten Willen nicht erkennen.

Gruß - Achim61
Eierhals - 02.02.2012 - 23:06
Titel:
ne das ist kein Panzer... ich denk auch eher an eine kleine Fähre oder einen Kahn, der auf irgendeinem See oder Fluss zum Einsatz kam...
MarioL - 13.12.2012 - 22:37
Titel:
Weiß jemand was das für ein Panzer ist?
Rückseitig beschrieben mit "Char allemand jun 1944"

http://i49.tinypic.com/amb5ug.jpg
weyax - 14.12.2012 - 09:31
Titel: Pz
Nur mal so ein Schnellschuss: Marder 2

oder einer mit frz. Fahrwerk vom Baukommando Becker, Normandie 1944.

Gruss
tom! - 14.12.2012 - 09:49
Titel:
Tach auch.

Das ist die französische AMX-13 105mm AUTOMOTEUR, eine Panzerhaubitze entwickelt ab 1949.

http://www.militaryfactory.com/armor/detail.asp?armor_id=417

Also weder deutsch noch 2. Weltkrieg.

Gruß
weyax - 14.12.2012 - 10:32
Titel: amx
Aha, und deshalb ist auch das Bild von 1944 datiert aus der
berühmten Lippert-Sammlung Meine Meinung

AMX, das muss dann ein frühes Bild Grins sein, aber es müsste stimmen, wenn man mal die Bilder der frühen Version
ohne Kuppel vergleicht Winken

Gruss
MarioL - 14.12.2012 - 10:43
Titel:
tom! hat Folgendes geschrieben:
Tach auch.

Das ist die französische AMX-13 105mm AUTOMOTEUR, eine Panzerhaubitze entwickelt ab 1949.

http://www.militaryfactory.com/armor/detail.asp?armor_id=417

Also weder deutsch noch 2. Weltkrieg.

Gruß


Danke dir, das passt.
Jetzt muß man auch noch Fotobeschriftungen kritisch sehen. Zwinkern
tom! - 14.12.2012 - 11:25
Titel:
Moin.

Immer gern.

Naja, bin den AMX 13 in verschiedenen Versionen inklusive der 105 mm AM in World of Tanks gefahren. Da kennt man die Frontansicht des AMX auf den ersten Blick Lachen

http://3.firepic.org/3/images/2012-05/25/91d93h9ypdxb.jpg

Die Panzerhaubitze ist da aber eher ein Witz wegen der vergleichsweise schwachen Kanone......

Gruß
Rellem - 16.12.2012 - 10:15
Titel:
OT
@ tom!
Gibt es in naher Zukunft einen Relaunch Deiner Webseite?
Es war immer ein Vergnügen darin zu stöbern.
Gruß
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, Team Panzer-Archiv